Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Trennung von Pete Davidson?: Ariana Grande: Konzert ohne Verlobungsring

Trennung von Pete Davidson?
17.10.2018

Ariana Grande: Konzert ohne Verlobungsring

Pete Davidson und Sängerin Ariana Grande sollen sich getrennt haben. Im Juni hatten sie sich verlobt.
Foto: AP, dpa (Archiv)

Die Trennung von Ariana Grande und Pete Davidson ist noch nicht offiziell bestätigt. Die Sängerin zeigte sich nun aber ohne Verlobungsring bei einem Konzert.

Ariana Grande ist ohne Verlobungsring aufgetreten - und hat damit Berichte befeuert, es krisele in ihrer Beziehung zu Schauspieler Pete Davidson. In der Aufzeichnung der NBC-Fernsehshow "A Very Wicked Halloween" sang sie am Dienstag den Song "The Wizard and I". Auf Videos, die von Zuschauern veröffentlicht wurden, ist ihr blanker Ringfinger zu sehen.

US-Medien hatten am Sonntag übereinstimmend berichtet, die Verlobung der US-Stars sei aufgelöst. Eine Bestätigung der Managements der beiden Künstler gab es zunächst nicht.

Ariana Grande und Pete Davidson: Verlobung im Juni - jetzt getrennt?

Ariana Grande und Pete Davidson hatten sich erst im Juni verlobt. Der 24 Jahre alte Schauspieler hatte dies in der "Tonight Show" von Moderator Jimmy Fallon bekanntgegeben. "Du hättest dich nicht mit Ariana Grande verloben müssen, nur um in unsere Show zu kommen", scherzte Fallon. "Habe ich aber doch gemacht", antwortete Davidson.

Der etwas überraschte Moderator gratulierte dem 24-Jährigen mit Handschlag unter dem Jubel des Studiopublikums. "Ich fühle mich, als hätte ich einen Wettbewerb gewonnen, das ist schon etwas krank", fügte Davidson grinsend hinzu.

Pete Davidson und Ariana Grande haben sich 2016 kennengelernt

Grande und Davidson hatten sich bereits 2016 kennengelernt, waren aber erst im Mai dieses Jahres ein Paar geworden. Kurz zuvor hatte sich der Pop-Star von Rapper Mac Miller (1992-2018) getrennt, mit dem sie zwei Jahre liiert war. (dpa/AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.