1. Startseite
  2. Panorama
  3. Unbekannte schießen auf Bus mit ausländischen Arbeitern

Tschechien

08.07.2015

Unbekannte schießen auf Bus mit ausländischen Arbeitern

Unbekannte haben in Tschechien auf einen Bus mit ausländischen Arbeitern geschossen. War es ein fremdenfeindlicher Angriff?

Auf einen überwiegend mit ausländischen Arbeitern besetzten Linienbus ist im tschechischen Pilsen (Plzen) geschossen worden. "Die Polizei prüft, ob es sich um eine politische Provokation handelt", teilte Innenminister Milan Chovanec am Mittwoch mit. Von den rund 70 Insassen sei niemand verletzt worden.

Der Busfahrer hatte bei dem Vorfall am Dienstag gegen 23.00 Uhr zunächst eine technische Panne vermutet. Als er drei Einschusslöcher entdeckte, alarmierte er die Polizei. Von dem Schützen fehlte zunächst jede Spur.

Die Debatte um eine mögliche Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Mittelmeerraum hat in Tschechien zuletzt hohe Wellen geschlagen. Kirchenvertreter warnten vor einer zunehmend fremdenfeindlichen Stimmung. Der Ausländeranteil in Tschechien liegt derzeit bei rund 4,1 Prozent und damit unter dem EU-Durchschnitt. dpa

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Ein Pinguin in der Rechtsmedizin bei Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in Münster. Foto: Thomas Kost/WDR/ARD
Sommerpause

Kein Tatort heute: Das Erste zeigt Fußball-WM

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen