1. Startseite
  2. Panorama
  3. Unbekannter stößt 49-Jährigen vor Tram

Berlin

23.05.2019

Unbekannter stößt 49-Jährigen vor Tram

In Berlin wurde ein 49 Jahre alter Mann vor eine Tram gestoßen.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Ein 49 Jahre alter Mann ist am Mittwoch in Berlin Hellersdorf vor eine Tram gestoßen worden. Nun fahndet die Polizei nach dem bislang unbekannten Täter.

In Berlin Hellersdorf soll ein bislang Unbekannter einen wartenden Mann vor eine einfahrende Tram gestoßen haben. Rettungskräfte mussten den 49 Jahre alten Mann, der zwischen der Tram und dem Bahnsteig eingeklemmt wurde, am Mittwochabend mit einem Hebekissen befreien. Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, konnte das Opfer relativ schnell befreit werden, indem die Bahn vom Bahnsteig weggedrückt wurde. Der Mann wurde am Arm und Rumpf verletzt, schwebe aber nicht in Lebensgefahr, hieß es am Donnerstag.

Berlin: Mann vor Tram gestoßen

Wie es zu dem Unfall kam, sei bislang Gegenstand von Ermittlungen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann von hinten in den Nacken geschlagen wurde, dadurch das Gleichgewicht verlor und vor die einfahrende Tram stürzte. Der 49-Jährige selbst soll den Nackenschlag gespürt haben. Auch Zeugen hatten unmittelbar vor dem Sturz Unbekannte in der Nähe des Mannes gesehen. Derzeit fahndet die Kripo Berlin nach dem unbekannten Täter. (ne)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren