Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Unfall: Jogger auf Sylt wird von Zug erfasst und stirbt

Unfall
18.04.2014

Jogger auf Sylt wird von Zug erfasst und stirbt

Auf Sylt wurde ein Jogger von einem Zug erfasst und getötet.
Foto: Axel Hechelmann

In Sylt wurde am Freitagmorgen ein Mann von einem Zug erfasst und getötet. Der Jogger hatte Zeugen zufolge Kopfhörer auf und bemerkte den herannahenden Zug zu spät.

Wie die Polizei berichtet, umlief der Jogger die geschlossenen Schranken bei Tinnum auf Sylt. Der Mann aus Nordrhein-Westfalen bemerkte den Zug zu spät und wurde von diesem erfasst.

Tödlicher Unfall auf Sylt: Mann wird von Zug erfasst

Rettungskräfte und der Notarzt wurden zwar gerufen, für den Jogger kam aber jede Hilfe zu spät. Als sie eintrafen, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Von den 65 Reisegäste, die sich zu der Zeit im Zug befanden,  musste eine Person mit einem Schock ärztlich behandelt werden.

Vor Ort waren Kameraden der Feuerwehr Sylt, des Rettungsdienstes, Landes- und Bundespolizei.

Sylt: Strecke nach Unfall gesperrt

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde die Strecke von und nach Sylt gesperrt. Wann die Sperrung aufgehoben werden kann, steht demnach noch nicht fest. Der Unfall führte zudem zu einem Stau von hunderten Autos, die auf die Insel Sylt wollten. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.