Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Unfall: Kevin Hart bei Autounfall schwer verletzt

Unfall
02.09.2019

Kevin Hart bei Autounfall schwer verletzt

Kevin Hart war als Beifahrer in einen Autounfall in Los Angeles verwickelt.
Foto: Joe Castro, dpa (Archiv)

US-Schauspieler Kevin Hart war an einem Autounfall in Los Angeles beteiligt. Hart und der Fahrer des Wagens erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Schauspieler Kevin Hart (40) ist US-Medienberichten zufolge bei einem Autounfall verletzt worden. Der US-Amerikaner war demnach am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) mit seinem Auto als Beifahrer im kalifornischen Malibu unterwegs, als der befreundete Fahrer die Kontrolle verlor und eine Böschung in der Nähe des Mulholland Drives hinabstürzte. Hart habe sich "schwere Rückenverletzungen" zugezogen, zitierten der Hollywood Reporter und Entertainment Tonight aus einer Pressemitteilung der California Highway Patrol.

Autounfall: Kevin Hart verletzt

Der Fahrer und eine weitere Beifahrerin seien von Einsatzkräften aus dem Wagen befreit worden. Auch der Fahrer habe Rückenverletzungen erlitten. Der 40-jährige Hart selbst sei nach dem Unfall zunächst zu Fuß nach Hause gelaufen und habe sich dann in ein Krankenhaus begeben. Warum der Schauspieler anscheinend den Unfallort verlassen hat, ist unklar. Nach Polizeiangaben stand der Fahrer des Unfallautos nicht unter Alkoholeinfluss.

Vor Unfall: Kevin Hart spielte große Tourneen

Kevin Hart ist dreifacher Vater. Während seine Karriere als Stand-Up-Comedian in kleinen Clubs begann, war er 2018 mit seiner "Irresponsible Tour" weltweit in großen Arenen unterwegs. Seit 2001 hat Kevin Hart in rund 50 Film- und Fernsehproduktionen, wie "Jumanji: Willkommen im Dschungel", "Ride Along", "Der Knastcoach" oder "Central Intelligence" mitgespielt.

Seine Nominierung als Moderator der Oscars 2019 sollte den Höhepunkt seiner Karriere werden. Doch zwei Tage nach der Bekanntmachung trat Hart auf öffentlichen Druck hin zurück. Es waren ältere homophobe Äußerungen und Scherze aufgetaucht. Der Komiker entschuldigte sich für seine Vergangenheit und sagte die Moderation ab.

Den Unfallwagen, ein blauer Plymouth Barracuda aus dem Jahr 1970, hat sich Hart laut den Berichten erst im Juli zu seinem 40. Geburtstag selbst geschenkt. Er postete damals ein entsprechendes Bild auf Instagram. Unter anderem die US-amerikanische Klatschseite TMZ zeigte Fotos des Wracks, an dem erhebliche Schäden zu erkennen sind. (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.