Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Vier Tote nach Hauseinsturz in Leicester

England

26.02.2018

Vier Tote nach Hauseinsturz in Leicester

Beim Einsturz eines zweigeschossigen Gebäudes in der mittelenglischen Stadt Leicester sind am Sonntagabend sechs Menschen verletzt worden.
Bild: Aaron Chown, dpa

Am Sonntagabend ist im mittelenglischen Leicester ein Gebäude eingestürzt. Vier Menschen sind dabei ums Leben gekommen, weitere Opfer werden nicht ausgeschlossen.

Beim Einsturz eines dreistöckigen Gebäudes in der mittelenglischen Stadt Leicester am Sonntagabend sind vier Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Vier Verletzte seien noch im Krankenhaus, einer von ihnen habe schwere Verletzungen erlitten. Womöglich würden in dem abgebrannten Haus noch weitere Menschen gefunden, erklärte der Polizeichef Shane O'Neill. Einsatzkräfte suchten am Montag noch nach weiteren Opfern unter den Trümmern des Gebäudes. Ihre Arbeit wurde dadurch erschwert, dass die verbliebenen Gebäudeteile einsturzgefährdet waren.

Leicester:  Gebäude fiel "wie ein Kartenhaus" in sich zusammen

Nach Feuerwehrangaben gingen am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr Ortszeit (20 Uhr MEZ) mehrere Notrufe wegen einer Explosion und eines Brands ein. Im Gebäude habe sich ein Geschäft und darüber eine zweistöckige Wohnung befunden, sagte Kommissar Shane O'Neill. Anwohner berichteten, die Explosion sei so heftig gewesen, dass ihre Wohnhäuser gewackelt hätten. Die Polizei sprach von einem "schweren Vorfall" und rief die Bevölkerung auf, das betreffende Gebiet nahe der Innenstadt zu meiden. "Alle Rettungskräfte" seien derzeit im Einsatz, hieß es am Sonntag in einer Mitteilung der Leicestershire Police auf Twitter. Anzeichen für einen Terroranschlag gab es nicht. "Gegenwärtig gibt es keinen Hinweis darauf, dass dies mit Terrorismus zu hat", sagte ein Polizeisprecher der britischen Nachrichtenagentur PA.

Auf Fotos waren Flammen zu sehen, die aus einer Lücke in einer Reihe von Gebäuden in einer Einkaufsstraße schlugen. Feuerwehrleute durchsuchten in der Nacht zum Montag die Trümmer, um mögliche Hinweise auf die Ursache des Unglücks zu finden. Augenzeugen berichteten über einen lauten Knall und eine heftige Erschütterung. Twitternutzern zufolge soll sich in dem Gebäude ein kleiner polnischer Supermarkt befunden haben. (dpa/AFP)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren