Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wann ist St. Patrick’s Day 2021? Wie wird er gefeiert?

St. Patrick’s Day

08.09.2020

Wann ist St. Patrick’s Day 2021? Wie wird er gefeiert?

Datum und Bedeutung des St. Patrick’s Day: Sogar der Berliner Funkturm erstrahlt anlässlich des irischen Feiertags grün.
Bild: Paul Zinken, dpa (Archiv)

Wie wird der St. Patrick’s Day gefeiert? Warum ist alles grün? Und wann ist der St. Patrick’s Day 2021? Hier beantworten wir die Fragen zum irischen Feiertag.

Der St. Patrick’s Day (irisch: Lá Fhéile Pádraig) ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der vermutlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt. Wir informieren Sie hier über den Feiertag zu seinen Ehren. An welchem Datum begeht man das Fest? Welches Brauchtum ist damit verbunden? Und was wissen wir über den heiligen Patrick?

Datum: Wann ist St. Patrick’s Day 2021?

Wie jedes Jahr wird der St. Patrick’s Day am 17. März gefeiert. 2021 ist der Wochentag ein Mittwoch. In Irland ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag - in Deutschland nicht.

Bräuche: Warum trägt man am St. Patrick’s Day Grün?

Der St. Patrick’s Day wird weltweit von Iren, irischen Auswanderern und immer häufiger auch von Nicht-Iren gefeiert. In der Hauptstadt Dublin und den meisten anderen irischen Städten machen große Paraden und diverse andere Aktivitäten den St. Patrick’s Day zu einem bunten Volksfest. Die größten Aufmärsche finden außer in Dublin in München, New York, Boston, New Orleans, Chicago, Manchester und Savannah statt. Auch in Großbritanniens Hauptstadt London gibt es jedes Jahr eine Parade und ein Festival.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am 17. März ist Grün die vorherrschende Farbe der feiernden Iren in aller Welt; in einigen Städten werden am St. Patrick’s Day sogar die Flüsse grün eingefärbt - zum Beispiel in Chicago. Bis 2003 wurde hierzu Uranin verwendet. Das ist ein Farbstoff, der normalerweise zur Leck-Ortung und als Fließweg-Nachweis verwendet wird. Wegen möglicher Schäden durch diese fluoreszierende Chemikalie werden heute pflanzliche Farbstoffe verwendet. Sogar Bier (allerdings nicht das irische Heiligtum Guinness) wird an diesem Tag manchmal grün eingefärbt.

Auch in Deutschland gibt es in München jedes Jahr eine große Parade, die immer auf einen Sonntag in der Nähe des Feiertags gelegt wird.

Bedeutung vom St. Patrick’s Day: Wer war eigentlich der heilige Patrick?

Sankt Patrick soll im fünften Jahrhundert das Christentum nach Irland gebracht haben. Über den Schutzpatron der Iren gibt es allerdings kaum gesicherte Fakten. Historiker gehen davon aus, dass der heute verehrte Heilige als Einzelperson nie existiert hat und dass stattdessen die Geschichten von mindestens zwei Menschen vermischt wurden.

Es könnte sich bei der historischen Figur um Patricius gehandelt haben, der als Sohn eines römischen Offiziers im Großbritannien der römischen Zeit aufwuchs und dort im katholischen Glauben erzogen wurde. Gleichzeitig könnte in die Legendenbildung um den heiligen Patrick auch das Wirken des Missionsbischofs Palladius eingeflossen sein.

Eines haben Patricius und Palladius der Überlieferung nach gemeinsam: Sie sollen als Bischöfe und Missionare dafür gesorgt haben, dass sich der christliche Glaube in Irland verbreitete.

Im Kirchenjahr 2008 wurde der liturgische Gedenktag von der römisch-katholischen Kirche auf den 15. März vorverlegt, da er sonst in die Karwoche gefallen wäre, in der kein Fest oder ein anderes Gedenken begangen werden darf. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren