Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. War Mp3-Player und Ipod weit voraus: der Walkman

Den Nachbarn juckt's im Trommelfell...

29.06.2009

War Mp3-Player und Ipod weit voraus: der Walkman

Der Walkman wird 30.
Bild: dpa

Mit Michael Jackson im Bus zur Schule, der Walkman hat es möglich gemacht. Jetzt wird der mobile Kassettenspieler 30. Erinnerungen von Cordula Homann

Die späten 80er, das war meine Walkman-Zeit. Milli Vanilli, Phil Collins, die Pet Shop Boys, New Kids on the block, Queen, Roxette, unzählige Hörspiele, das hatte ich alles auf Kassette. Jetzt habe ich nicht mal mehr einen Kassettenrekorder.

Dabei habe ich nur gute Erinnerungen an den Walkman, der jetzt 30 wird. Nie war ich so froh über das Gerät, wie im Bayerischen Wald. Bergauf, bergab den Eltern hinterher, mit 14 fand ich das nur doof. Aber mit dem Walkman war's erträglich. In Schulbus mal etwas Abstand vom aufgeregten Geschnatter der Mitschüler, die schon morgens um 7 Uhr Remidemmi machten, das ging nur mit einem Walkman. Für Urlaube oder Klassenfahrten habe ich sogar besondere Kassetten aufgenommen.

Mein erster Walkman war ein Mitbringsel aus Japan. Pink. Winzig klein, gerade eine Batterie ging rein. Dazu weiße Ohrstöpsel aus reinstem Plastik. Der zweite schluckte bereits zwei Batterien, hatte Stoff über den Stöpseln, und konnte an den Gürtel angeklippst werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Freitag abend habe ich oft die Schlager der Woche auf Kassette aufgenommen, amMontag im Bus zur Schule die Hitparade auf dem Walkman angehört.

Gut, oft waren Werbung und Verkehrsnachrichten mit drauf. Der Schluss von Kylie Minogues "I should be so lucky" hat mal gefehlt, weil ich zu früh die Stopp-Taste gedrückt habe, das Ende von "Samuraj" (Nino de Angelo, Rivalen der Rennbahn-Soundtrack) fehlte schlicht, weil da die Kassette zu Ende war.

Wenn eine Original-Kassette nicht mehr "in" war, dann wurden oben zwei kleine Tesafilm-Streifen draufgeklebt und schon konnte die Kassette überspielt werden. So landeten Rick Astley und Ofra Haza zum Beispiel auf einer rosaroten "Mein Pony - Folge 10"-Kassette von meiner kleinen Schwester und auch Bibi Blocksberg fiel der Musik zum Opfer.

Ganz besondere Lieder, von denen ich nicht genug bekommen konnte, habe ich zigmal auf eine Kassette aufgenommen. So sparte ich mir das Zurückspulen. Beispiele: Freddy Mercury "Living on my own" und Des'rees Duett mit Terence Trent D'Arby "Delicate".

Bei einem besonders aufgregenden Wandertag in der Mittelstufe zur Alten Pinakothek in München haben wir die Wartzeit mit einem Spiel verkürzt. Kennt noch jemand "Ruck Zuck" von Tele 5 (Moderator u.a. Jochen Bendel)? Haben wir vor der Pinakothek nachgespielt, mit Hilfe unserer Walkmans.

Und was haben Sie für Erinnerungen an Ihre Walkman-Zeit? Was haben Sie damals aufgenommen, angehört, wo haben Sie vorgespult und haben Sie die Kassetten noch?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren