Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Weihnachten: Weihnachtsduft im Sommer: Bald gibt's die ersten Lebkuchen

Weihnachten
17.08.2018

Weihnachtsduft im Sommer: Bald gibt's die ersten Lebkuchen

In Nürnberg werden momentan schon Lebkuchen für die Winterzeit gebacken.
Foto: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Vier Monate vor Weihnachten hat in Nürnberg längst die Lebkuchenproduktion begonnen. Bald können Weihnachtsfans die ersten Lebkuchen in den Geschäften kaufen.

Momentan riecht es fast überall nach Sonnencreme, Eistee und Freibad. Im Nürnberger Stadtteil Langwasser dagegen liegt der Duft von Zimt, Nelken und Kardamom in der Luft. Seit Anfang Juli backen über 800 Mitarbeiter von Lebkuchen Schmidt das Gebäck für die Adventszeit. "Wir produzieren in drei Schichten durchgängig 24 Stunden", berichtet Sprecher Andreas Hock.

Momentan liefert das Nürnberger Unternehmen schon die ersten Lebkuchen an Supermärkte aus. Denn ab September werden die Filialregale wieder mit Weihnachtsgebäck befüllt. "Die Supermarktketten würden nicht schon so früh bestellen, wenn es keine Nachfrage dafür gäbe", sagt Hock. "Der Kunde möchte anscheinend Lebkuchen im September haben."

Elisenlebkuchen werden das ganze Jahr produziert

Lebkuchen als reines Weihnachtsgebäck sei ohnehin ein rein deutsches Phänomen. Laut Hock erhält das Unternehmen ganzjährig Bestellungen vom asiatischen und amerikanischen Raum. Einige Lebkuchen, wie zum Beispiel den Elisenlebkuchen, produziert das Unternehmen deshalb zu jeder Jahreszeit.

Die momentane Dauerhitze macht den Lebkuchen nichts aus. "Das Prozedere ist jedes Jahr das gleiche - egal an wie vielen Tagen es heiß ist", sagt Hock. Das Gebäck kommt direkt nach der Schokolierung in die Kühlung. Der würzige Lebkuchenduft stört übrigens weder Mitarbeiter noch Anlieger: "Die Bewohner in Langwasser wissen schon anhand des Duftes, welchen Lebkuchen wir gerade backen", sagt Hock.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.