1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wind pustet Papst-Kappe weg

Zum Lachen

21.04.2018

Wind pustet Papst-Kappe weg

Ein Windstoß verwehte die Kappe von Papst Franziskus. Foto: Andrew Medichini
2 Bilder
Ein Windstoß verwehte die Kappe von Papst Franziskus.
Bild: Andrew Medichini (dpa)

Der Wind, der Wind, das himmmlische Kind: Papast Franziskus vermisst seine Kopfbedeckung.

Bei einem Besuch in Süditalien hat der Wind die weiße Kappe des Papstes davongetragen. Franziskus bemerkte den Verlust, fasste sich an den Kopf und blickte dem Pileolus noch hinterher, wie auf einem Foto von Freitag in Alessano in Apulien zu sehen ist.

Für solche Fälle gibt es eine zweite Kappe, wie eine Vatikan-Sprecherin auf Anfrage sagte. Die andere werde aber aufgesammelt, sollte ein Papst-Fan nicht schneller gewesen sein und sie sich genommen haben. Vergangenes Jahr brachte ein kleines Mädchen den Papst zum Lachen, als es sich kurzerhand die weiße Kappe schnappte. Der Pontifex merkte es - und setzte sie kurz darauf wieder auf. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
dpa_14929A0014D576D1(1).jpg
Neue Spur im Fall Peggy

Der Fall Peggy in Bildern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden