Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wittstock: Auto fährt auf Windrad-Transporter auf: A 19 Richtung Rostock gesperrt

Wittstock
13.06.2014

Auto fährt auf Windrad-Transporter auf: A 19 Richtung Rostock gesperrt

Nach einem Unfall mit einem Windrad-Transporter ist die A 19 Richtung Ostsee gesperrt.
Foto: Daniela Deeg (Symbolbild)

Auf der A19 in Richtung Rostock kam es in der Nacht auf den heutigen Freitag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schwerlasttransporter ein Windrad verlor.

Wie die Polizei berichtet, führte ein polnischer Schwerlasttransporter auf dem stillgelegten und gesperrten Parkplatz Below eine Pause durch. Danach habe er ohne Sicherungsfahrzeug wieder auf die A19 auffahren wollen.

Unfall auf der A 19: Sattelzug verliert Windrad-Flügel

Der Fahrer beachtete dabei laut Polizei die Vorfahrt eines Autofahrers nicht, so dass es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Schwerlasttransporter verlor dabei den Flügel eines geladenen Windrades.

Wie die Polzei weiter berichtet, wurde der Autofahrer bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Fahrzeug sei Totalschaden entstanden. Insgesamt sind bei diesem Unfall laut Polizei circa 53 000 Euro Sachschaden zu beklagen.

Autobahn Richtung Rostock gesperrt

Nach der noch durchzuführenden Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenem Kraftstoff und Öl wird die die Autobahn dann wieder freigegeben. Die A 19 ist derzeit in Richtung Rostock, zwischen den Anschlussstellen Wittstock und Röbel, immer noch vollgesperrt. (AZ/ots)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.