Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland genehmigt Ausfuhr von 178 Leopard-1-Panzern in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Zeitreise" im Supermarkt: Dieser Schnappschuss aus dem Supermarkt verblüfft das Netz

"Zeitreise" im Supermarkt
21.07.2016

Dieser Schnappschuss aus dem Supermarkt verblüfft das Netz

Dieses Foto, das von einem kleinen Kind in einem Supermarkt gemacht wurde, wurde zum Netz-Hit.
Foto: Screenshot Reddit

Eine Mutter macht in einem Supermarkt einen Schnappschuss von ihrem kleinen Sohn im Einkaufswagen. Das ist nicht ungewöhnlich. Etwas anderes aber umso mehr.

Diese Foto macht im Internet und vor allem in den sozialen Netzwerken derzeit die Runde: Eine Mutter war mit ihrem Sohn in einem Supermarkt einkaufen. der Kleine saß im Einkaufswagen. Die Mutter machte ein Foto von dem Kerlchen in dem grünen Shirt und der karierten Short. Das ist an sich nicht ungewöhnlich. Aber das, was im Hintergrund zu sehen ist, dafür umso mehr.

Im hinteren Teil des Supermarktes ist nämlich ein älterer Mann zu sehen, der auf einem roten Plastikstuhl sitzt. Und was hat der Mann an? Ein grünes Shirt und karierte Shorts. Genau in den Farben. "Ich denke, ich weiß, wie mein Sohn in 70 Jahren aussieht ...", lautet die Bildunterschrift von Userin A_OBCD8663 auf Reddit dazu.

Das Foto, vorausgesetzt es ist nicht gestellt, verblüfft tatsächlich. Rationale Menschen würden es als Zufall bewerten. Doch im Netz wird sogar diskutiert, ob das Bild ein Beweis dafür ist, dass Zeitreisen möglich sind. Viele Menschen erinnert das Foto an den Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt. In dem Film ist zu sehen, wie der Alterungsprozess rückwärts geht. Vom alten Mann bis zum Baby also. ina

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.07.2016

Also was da verblüffend sein soll.. . Und bitte nicht DIE Netzgemeinde. Es soll auch einige geben,auch im Netz, die nicht bei jedem Schmarrn in Ekstase verfallen. [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Teufel/smilie_devil_008.gif[/img][/url]

21.07.2016

Was ist daran verblüffent, ein gestelltes Foto, evtl mit dem Vater, nur Volksverdummung.

21.07.2016

Die Netzgemeinde fällt doch auf alles rein. Besonders beliebt sind diese vermutlich meist gestellten Aufnahmen - Foto/Video- bei den Medienanbietern, die sie als echt verkaufen wollen. Jeder Klick zählt halt.