Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Zeitschrift: Beyoncé ziert die neue Vogue

Zeitschrift
20.08.2015

Beyoncé ziert die neue Vogue

Superstar Beyoncé schmückt das Cover der neuen Vogue. Ein Interview will sie aber nicht geben.
Foto: Jimmy Morrison (dpa)

Ein Interview gibt sie nicht, dafür überzeugt sie mit ihrer Schönheit: Superstar Beyoncé ziert das Cover der neuen Vogue.

US-Superstar Beyoncé (33) schmückt das Cover der neuen US-Ausgabe der "Vogue". Sie blickt dem Betrachter in einem edel bestickten Kleid mit ornamentalen und floralen Strukturen entgegen, über ihre rechte Schulter hängt ein fließender Mantel in dunklem Rot mit hellen Einsprengseln.

832 Seiten dick und satte vier Pfund schwer, ist die Septemberausgabe so etwas wie das jährliche Flaggschiff der Modezeitschrift. Mehr als das von Mario Testino (60) fotografierte Titelbild gibt es von Beyoncé allerdings nicht - im Heft selbst findet sich nicht ein Wort des Superstars, sondern lediglich ein Essay über sie.

Beyoncé schmückt das Cover der neuen Vogue

Das ist deswegen bemerkenswert, weil es die Fokussierung vieler Stars auf die Macht der Bilder - und die Abkehr von Interviews - konsequent fortschreibt. Beyoncé tritt zwar im Fernsehen auf, es gibt von ihr aber nun seit gut einem Jahr kein schriftliches Face-to-Face-Interview mehr. 

Wie andere Superstars auch, braucht Beyoncé klassische Medien nicht mehr für ihre Öffentlichkeitsarbeit. Sie nutzt soziale Netzwerke: Auf Instagram folgen ihren Beiträgen 43,6 Millionen Menschen, bei Twitter sind es mehr als 14 Millionen.dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.