1. Startseite
  2. Panorama
  3. Zeitumstellung auf Winterzeit 2019: Uhr vor oder zurück umstellen?

Uhr umstellen

27.10.2019

Zeitumstellung auf Winterzeit 2019: Uhr vor oder zurück umstellen?

Vor oder zurück? Bei uns gibt es die Infos zur Zeitumstellung 2019 auf Winterzeit.
Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Die Zeitumstellung 2019 auf Winterzeit ist erfolgt. Wie Sie die Uhr umstellen müssen - vor oder zurück - erfahren Sie in diesem Artikel.

Mit der Zeitumstellung auf Winterzeit 2019 wird es am  Morgen jetzt wieder früher hell - gleichzeitig am Abend aber auch wieder früher dunkel. Viele Uhren haben sich in der Nacht automatisch umgestellt - auch beim Smartphone. Andere müssen umgestellt werden.

Vor oder zurück? Wir erklären, wann die Uhrumstellung genau war, was aus den Plänen einer Abschaffung geworden ist und in welche Richtung Sie die Uhr umstellen müssen.

Zeitumstellung 2019 auf Winterzeit am 27.10.19: Wann wurde die Uhr umgestellt?

Die Zeitumstellung war am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 3 Uhr am Morgen.

Uhren umstellen bei Zeitumstellung auf die Winterzeit 2019: Vor oder zurück?

Bei der Umstellung auf Winterzeit wird die Uhr immer um eine Stunde zurück gestellt, von 3 Uhr morgens auf 2 Uhr morgens. Dann gilt wieder die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Zeitumstellung auf Winterzeit 2019: Uhr vor oder zurück umstellen?
14 Bilder
Zeitumstellung leicht gemacht
Bild: Antti Aimo-Koivisto, dpa

Was ist aus der Abschaffung der Zeitumstellung geworden?

Vor einem Jahr kündigte die EU nach einer Bürgerbefragung an, dass die Umstellung der Uhren - voraussichtlich 2021 - abgeschafft werde. Die Staaten könnten dann selbst entscheiden, ob sie dauerhaft Winter- oder Sommerzeit einführen wollen.

Viel ist seitdem allerdings nicht passiert. Denn die meisten EU-Staaten haben dazu bislang keine Position entwickelt, heißt es aus Diplomatenkreisen in Brüssel. Es gebe die Sorge, dass die Auswirkungen einer Änderung nicht ausreichend erforscht und analysiert seien. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach sich zwar für eine dauerhafte Sommerzeit aus, wie sie auch die Mehrheit der deutschen Teilnehmer der Online-Umfrage wünschten. Eine schnelle Abschaffung der ungeliebten Zeitumstellung ist aber weiter nicht in Sicht.

Gibt es also auch eine Zeitumstellung 2020?

Ja. Denn damit die Gesetzesänderung in Kraft treten kann, müssten die EU-Staaten mehrheitlich zustimmen. Bei den zuständigen Verkehrsministern gab es dazu bislang keine Einigung. Wir werden also - also politischen Erklärungen zum Trotz - vorerst weiter mit der ungeliebten Zeitumstellung leben müssen.

Seit wann gibt es die Uhrumstellung auf die Winterzeit?

  • In der EU werden bereits seit 1996 am letzten Sonntag im März sowie am letzten Sonntag im Oktober die Uhren jeweils eine Stunde umgestellt.
  • In Deutschland gibt es die Sommerzeit sogar schon seit 1980.
  • Ursprünglich sollte dank einer besseren Ausnutzung des Tageslichts Energie gespart werden, doch der wirtschaftliche Nutzen ist verschwindend gering.
  • Zudem legen wissenschaftliche Erkenntnisse nahe, dass manche Menschen gesundheitlich unter der Zeitumstellung leiden.
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren