1. Startseite
  2. Panorama
  3. Zuschauer entscheiden: Keine zweite Chance für "Herrn Schöne"

DSDS 2012

29.02.2012

Zuschauer entscheiden: Keine zweite Chance für "Herrn Schöne"

Die Top Ten bei "Deutschland sucht den Superstar" geht ohne Christian Schöne an den Start. Das ist das Ergebnis des Sonder-Votings von RTL.

Der 34-jährige Christian Schöne war am Samstagabend aus der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ausgeschieden. Dabei war die Herauswahl seiner Meinung nach unfair, weil DSDS-Moderator Marco Schreyl ihn einmal versehentlich mit der Voting-Endziffer sieben angekündigt hatte. In Wirklichkeit ging der Kandidat mit der Nummer vier in die Wahl zur Top-Ten von DSDS 2012.

"Das ist ein Unding. Wer kann jetzt sagen, wie viele Stimmen mir verloren gegangen sind. Es ist absolut unfair", kommentierte "Herr Schöne" den Fauxpas darauf öffentlichkeitswirksam in der Boulevardpresse.

RTL stritt Einflussnahme auf Voting-Ergebnis ab

RTL stritt zwar ab, dass der Fehler Einfluss auf das Ergebnis genommen haben könnte. " Vier Stunden wurde in allen Einblendungen, Schnelldurchläufen, im Videotext und der Moderation von Marco Schreyl die korrekte Startnummer von Herrn Schöne genannt", hieß es auf der DSDS-Webseite. Dennoch sei man zum Kompromiss bereit. "Da wir sicher gehen wollen, dass die Meinung unserer Zuschauer bzw. Ihre Meinung respektiert wird, möchten wir jetzt von Ihnen wissen, ob Herr Schöne noch eine zweite Chance für einen Auftritt bekommen soll?", war ein Online-Voting überschrieben, welches am Dienstag auf der DSDS-Webseite erschien.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Zuschauer entschieden gegen Herrn Schöne in der Top Ten

Es war ein knappes Votum, aber die Entscheidung steht: Christian Schöne bekommt keine zweite Chance. Beim Online-Voting auf www.RTL.de lehnten 52,44 Prozent eine Rückkehr Schönes in die Show ab, teilte der Privatsender am Mittwoch mit. Knapp 1,4 Millionen Stimmen wurden demnach abgegeben.

Christian Schöne war magersüchtig

Dem neuen Magazin "Closer" sagte Schöne, er sei als Jugendlicher magersüchtig gewesen, als 16-Jähriger habe er nur noch 41 Kilo gewogen. "Ich wollte etwas in meinem Leben kontrollieren können", sagte er. "Und da blieb mir nur mein Körper." Auslöser sei die Alkoholneigung seines Vaters gewesen. Seine Mutter habe ihm das Leben gerettet. dpa, AZ

Alle Infos über DSDS 2012 finden Sie hier.

28399778.jpg
14 Bilder
Die bisherigen DSDS-Gewinner
Bild: dpa
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren