Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bafta: "Im Westen nichts Neues" erhält 7 Auszeichnungen bei britischen Oscars

Bafta-Awards
20.02.2023

"Im Westen nichts Neues" räumt bei den britischen Oscars ab

James Friend (l-r), Malte Grunert und Edward Berger wurden für "Im Westen nichts Neues" ausgezeichnet.
Foto: Vianney Le Caer, dpa

"Im Westen nichts Neues" wurde bei den Awards der britischen Filmbranche mit sieben Auszeichnungen bedacht. Das Weltkriegsdrama könnte bei den Oscars ebenfalls abräumen.

"Im Westen nichts Neues" hat bei den Awards der British Academy of Film and Television Arts (Bafta) ordentlich abgeräumt. Das deutsche Weltkriegsdrama wurde bei den Awards, die gerne auch als britische Oscars bezeichnet werden, siebenmal ausgezeichnet. Unter anderem wurde der Film am Sonntag in London zum besten Film gekürte. Auch der Preis für die beste Regie ging an "Im Westen nichts Neues".

British Academy of Film and Television Arts: 7 Auszeichnungen für "Im Westen nichts Neues"

Der Komponist Volker Bertelmann, der unter dem Namen Hauschka arbeitet, wurde für die beste Filmmusik ausgezeichnet. Außerdem erhielt Regisseur Edward Berger die Auszeichnung für den besten nicht englischsprachigen Film. 

"Im Westen nichts Neues" war bei den Bafta-Awards insgesamt 14 Mal nominiert worden. Damit stellte der Streifen einen der ausländischen Filme dar, welche die meisten Nominierungen in der britischen Filmgeschichte erhalten hatten.

Video: dpa

"Im Westen nichts Neues" bei den britischen Oscars ausgezeichnet: Regisseur Berger wendet sich bei Dankesrede an seine Tochter

Berger wandte sich bei seiner Dankesrede an seine Tochter Matilda. Sie hatte den Antikriegsroman "Im Westen nichts Neues" von Erich-Maria Remarque aus dem Jahr 1928 in der Schule gelesen. Anschließend soll sie ihren Vater davon überzeugt haben, einen neuen Film über das Weltkriegsdrama zu drehen.

Die Netflix-Produktion "Im Westen nichts Neues" dreht sich rund um die Erlebnisse eines jungen deutschen Soldaten, der sich im Zuge des Ersten Weltkriegs freiwillig zum Militär meldet. Er will unbedingt dabei sein, wenn die deutschen Truppen Paris einnehmen. An der Front stellt er dann aber fest, dass er Kanonenfutter ist und erlebt das ganze Leid eines Krieges. Der Soldat Paul Bäumer wird von Schauspieler Felix Kammerer verkörpert.

Wie viele Oscars holt "Im Westen nichts Neues"?

Die Bafta-Awards gehören zu den wichtigsten Auszeichnungen der Branche. Sie gelten aber nicht unbedingt als Vorbote für die Oscars, welche in drei Wochen in Los Angeles vergeben werden. Zu groß waren die Unterschiede bei den Vergaben in den letzten Jahren.

Lesen Sie dazu auch

Der deutsche Film könnte aber auch bei den wichtigsten Awards der Filmbranche ordentlich abräumen. "Im Westen nichts Neues" ist für neun Oscars nominiert worden.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung