Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Brände: Großbrand an der A31 bei Dorsten

Brände
24.08.2022

Großbrand an der A31 bei Dorsten

Feurwehrautos stehen auf der A31. Ein Waldbrand bei Dorsten hat zur Sperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Norden geführt.
Foto: Erwin Pottgießer/TNN, dpa

Seit Dienstag brennen Wälder in Nordrhein-Westfalen. Die Löscharbeiten haben bis zum Mittwoch gedauert. Verletzt wurde niemand.

Ein großer Waldbrand in der Nähe der Autobahn 31 und der Bundesstraße 224 bei Dorsten hat mehrere Feuerwehren stundenlang in Atem gehalten. Insgesamt sei eine Fläche von rund 25.000 Quadratmetern betroffen, teilte die Feuerwehr am Mittwochmorgen mit.

Die A31 in Fahrtrichtung Emden und die B224 waren in dem Bereich am Dienstagnachmittag und -abend stundenlang voll gesperrt. Mehrere Löschzüge aus Dorsten, Schermbeck, Raesfeld, Heiden und Marl halfen bei der Brandbekämpfung. Verletzt wurde niemand.

Was ist die Brandursache?

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, es seien keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gefunden worden. Auch ein technischer Defekt werde als Ursache ausgeschlossen. Die Ermittler gingen vielmehr von Fahrlässigkeit aus. Das Feuer war demnach am Dienstag gegen 16 Uhr an einem Standstreifen der Autobahn ausgebrochen.

Die Feuerwehr teilte mit, man habe mit Drohnen das Feuer kontinuierlich von oben beobachtet. Zudem seien Drohnentechniker der Feuerwehr Recklinghausen hinzugezogen worden, um mit Wärmebildkameras Glutnester ausfindig zu machen. Außerdem kreiste ein Polizeihubschrauber über der Brandfläche. Landwirte halfen mit Güllefässern bei der Wasserversorgung und stellten einen Pendelverkehr her. Insgesamt waren den Angaben zufolge mehr als 180 Kräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten im Einsatz.

Die Nachlöscharbeiten wurden zunächst am frühen Mittwochmorgen beendet, am Vormittag mussten die Feuerwehrleute dann nochmal ausrücken, weil an einigen Stellen wieder Rauch aufstieg. Die Feuerwehr löschte erneut, am Mittwochmittag wurde der Einsatz beendet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.