Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyi warnt Bürger in besetzten Gebieten vor russischer Mobilmachung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bushido Papa von Drillingen - Darum ist Bundespräsident Steinmeier Ehrenpate

Rap trifft Politik
20.07.2022

Bushido Papa von Drillingen – Darum ist Bundespräsident Steinmeier Ehrenpate

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (hier bei der Eröffnung des 102. Deutschen Katholikentags).
Foto: Marijan Murat/dpa (Symbolbild)

Skandalrapper Bushido ist siebenfacher Vater. Nach der Geburt der jüngsten Drillinge postet der Musiker Eindrücke einer Empfangsfeier mit dem Bundespräsidenten.

Da waren es Acht: Bushido freut sich über die Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (SPD) für seine im November 2021 geborenen Drillingstöchter. "Heute hat der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft für unsere Drillinge übernommen. Danke an die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin für den netten Empfang", erklärte der 43-Jährige in einer Instagram-Story.

Dazu teilte der einstige Skandalrapper ein Foto von sich, Frau Anna-Maria Ferchichi und den drei Töchtern gemeinsam mit Cerstin Richter-Kotowski (CDU), der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Bushido: Bundespräsident Steinmeier übernimmt Patenschaft der Drillinge

Was dem Musiker zuteil wurde, beruht jedoch nicht zwangsläufig auf dessen Bekanntheit: Ab dem siebten Kind einer Familie kann der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft übernehmen. Bei Mehrlingsgeburten können die Eltern die Patenschaft für alle Kinder beantragen, die zusammen mit Kind Nummer sieben auf die Welt gekommen sind.


Neben der Urkunde erhalten die Ehrenpatenkinder auch ein Geschenk in Höhe von 500 Euro. Die Patengeschenke seiner drei Töchter habe Bushido allerdings gespendet, geht aus dessen Instagram-Story hervor. Anerkennung dafür kam vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf: "Herr Ferchichi meistert derzeit einige Hürden und zeigt sich offen für soziale Notlagen von Kindern, denen vielfach Zugang zu Bildung, Hausaufgabenbetreuung oder einer warmen Mittagsmahlzeit fehlt", hieß es in einer Mitteilung.

Bushido mit Ehefrau Anna-Maria: Kinderreiche Ehe und ein Stiefsohn

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Ferchichi heißt, und seine Frau haben sieben gemeinsame Kinder. Öfter postet der frühere Skandalkünstler auf den sozialen Netzwerken Impressionen aus seinem Privatleben, darunter auch Bilder mit der gewachsenen Großfamilie:

Lesen Sie dazu auch

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Zudem hat seine Gattin Anna-Maria Ferchichi – Schwester von Popstar Sarah Connor (zum Ticketshop) – noch einen Sohn aus erster Ehe. (wah/dpa)


Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung