Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Behörden: Probleme mit der Stromversorgung den ganzen Winter lang
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das Sommerhaus der Stars 2022: Sascha Mölders & Ivonne Mölders sind raus, 5.20.2022

RTL
05.10.2022

"Das Sommerhaus der Stars" 2022: Das sind Sascha Mölders und Ivonne Mölders

Sascha Mölders und Ivonne Mölders sind als Kandidaten bei "Das Sommerhaus der Stars" dabei. Im Porträt stellen wir sie näher vor.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Sascha Mölders und Ivonne Mölders waren als Kandidaten in Staffel 7 von "Das Sommerhaus der Stars" 2022 dabei. Wir stellen Ihnen das Ehepaar im Porträt näher vor.

Bei "Das Sommerhaus der Stars" wird eine WG aus mehr oder weniger bekannten Promi-Paaren gebildet, die gemeinsam in ein Bauernhaus in Bocholt einziehen. Dazu gehörten in der neuen Staffel auch Sascha und Ivonne Mölders. Sie musten in ihrer Zeit im Sommerhaus nicht nur verschiedene Challenges meistern, sondern auch das Zusammenleben mit den anderen Paaren überstehen. Nun sind die beiden ausgeschieden.

In den vergangenen Staffeln kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen und Anfeindungen unter den Promis, die sich auf engem Raum gegen völlig fremde Menschen behaupten müssen. Dazu kommt außerdem, dass sich die Kandidaten im "Das Sommerhaus der Stars" 2022 gegenseitig für den Rauswurf nominieren dürfen. Am Ende darf sich nur eines der Paare "Promipaar des Jahres" nennen und die Gewinnsumme von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Sie möchten mehr über Sascha Mölders und seine Ehefrau Ivonne Mölders erfahren? Wie viele Kinder haben die beiden und seit wann sind sie verheiratet? Diese und weitere Infos haben wir hier im Porträt zu den Eheleuten für Sie.

Video: AFP

"Das Sommerhaus der Stars": Kandidat Sascha Mölders im Porträt

Sascha Mölders wurde 1985 in Essen geboren und ist ein ehemaliger Bundesliga-Profi. Nach einer erfolgreichen Karriere im Amateur-Bereich, wo Mölders wiederholt in verschiedenen Ligen zum Torschützenkönig gekürt wurde, feierte er schließlich 2007 beim MSV Duisburg sein Bundesliga-Debüt. Von Duisburg ging es für den gebürtigen Essener weiter zum Rot-Weiss Essen und von dort aus zum FSV Frankfurt. Schließlich spielte er von 2011 bis 2016 für den FC Augsburg.

In der Saison 2015/16 kam Mölders beim FCA nur auf vier Bundesligaeinsätze und wurde daher in der Rückrunde an den Zweitligisten TSV 1860 München verliehen. Im Anschluss an diese Rückrunde wechselte er dann fest zum 1860 München und blieb fünf Jahre lang bis 2021 bei dem Verein. Die Zusammenarbeit endete aufgrund von Auseinandersetzungen mit Trainer Michael Köllner, woraufhin er vom Spielbetrieb suspendiert und sein Vertrag letzten Endes aufgelöst wurde. Während seiner Zeit bei den Sechzgern wurde er aufgrund seiner körperlichen Verfassung als "Wampe von Giesing" bezeichnet, was Mölders nicht sehr zu stören schien, da er in seinem Fanshop T-Shirts mit diesem Schriftzug vertreibt.

Danach spielte er für Sonnenhof Großaspach. Im April wurde bekannt, dass Sascha Mölders zum TSV Landsberg wechselt.

Lesen Sie dazu auch

"Das Sommerhaus der Stars": Kandidatin Ivonne Mölders im Porträt

Ivonne Mölders ist wie ihr Mann fußballbegeistert und besteht darauf, keine klassische Spielerfrau zu sein. RTL verriet vor der Sendung über das Promi-Paar, dass Sascha Mölders zwar auf dem Fußballplatz das Sagen hat, Ivonne jedoch zuhause das Familienoberhaupt ist. Die beiden heirateten 2008 und waren zuvor zwei Jahre lang ein Paar. Ivonne brachte zwei Kinder mit in die Ehe und mittlerweile hat das Ehepaar auch zwei gemeinsame Kinder. Auf ihrem Instagram-Account teilt die 42-Jährige gerne Bilder aus dem Alltag der großen Familie. Die beiden treten bei "Das Sommerhaus der Stars" unter dem Motto "No pain, no gain" an.

Das Aus im Sommerhaus

In Folge 6 musste das Fußballbegeisterte Paar feststellen: Sie hatten sich bei einer Absprache mit den Baslers verzockt. Dies bedeutete das Aus für Sascha und Yvonne im "Sommerhaus der Stars" 2022.