Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Die Höhle der Löwen": Doch kein Deal für Rollstuhlrad-Erfinder

Start-up Trivida
13.09.2022

"Die Höhle der Löwen": Millionendeal für Rollstuhlrad scheitert

Kristina Vogel, Wolf Dietrich Pflaumbaum, Christian Czapek und Dr. Christine Pflaumbaum (von links) präsentieren mit "Trivida" ein teilbares Rollstuhlrad bei "Die Höhle der Löwen".
Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Dass nicht alle Deals, die bei "Die Höhle der Löwen" gemacht werden, am Ende auch in die Tat umgesetzt werden, ist bekannt. Jetzt hat es auch das Start-up Trivida getroffen.

Zehn Prozent der Unternehmensanteile für eine Million Euro – das forderte das Start-up Trivida am Montag bei der Gründershow "Die Höhle der Löwen". Zwar mussten sie für die Summe am Ende 20 Prozent ihrer Anteile abgeben, doch immerhin gab es einen Deal. Aber diese platzte nach der Show. Was ist passiert?

Rollstuhlrad-Startup ergattert Deal bei "Die Höhle der Löwen"

Von vorne: Das Start-up wagte sich mit neuartigen Rollstuhlrädern in die "Höhle der Löwen". Das Unternehmen aus Bad Krozingen präsentierte ein Hightech-Rollstuhlrad, das sich mit wenigen Handgriffen in drei Teile zerlegen lässt. Dadurch soll Rollstuhlfahrern das Ein- und Aussteigen erleichtert werden. Das demonstrierte die Markenbotschafterin und Ex-Bahnradfahrerin Kristina Vogel, die seit einem schweren Trainingsunfall im Rollstuhl sitzt.

"Löwe" Carsten Maschmeyer bezeichnete das Produkt als "Sternstunde in der 'Höhle der Löwen'". Die Investoren berieten sich kurz und dann sagten Maschmeyer, Nico Rosberg und Dagmar Wöhrl dem Start-up gemeinsam die gewünschte Million zu. Statt zehn Prozent der Unternehmensanteile wollten sie aber 20 Prozent. Diesen Deal nahmen die Trivida-Gründer Christine und Wolf Dietrich Pflaumbaum sowie Christian Czapek gerne an.

"Höhle der Löwen": Deal mit Trivida gescheitert

So groß die Freude während der Show war, am Ende wurde nichts aus der Verinbarung. Wie der Stern berichtet, sei der Deal wegen "unterschiedlicher Ansichten über die strategische Ausrichtung" zwischen den Investoren und den Gründern nicht zustande gekommen, so eine Sprecherin von Wöhrl. Das Team von Rosberg sagte auf Anfrage des Sterns: "Nach der Due Diligence (Prüfung der rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse einer Firma vor Vertragsabschluss) sahen wir leider dennoch keine Möglichkeit zu investieren, da die existierenden Gesellschafter- und Finanzstrukturen von Trivida nicht mit unserer Investment-Philosophie übereinstimmen." Trotzdem hätten die Gründer nach eigenen Angaben über die "Löwen" Kontakte knüpfen können, von denen sie jetzt schon profitieren.

"Die Höhle der Löwen", Staffel 12: Übertragung und Wiederholung der Show

Wie läuft die Übertragung und Wiederholung von "Die Höhle der Löwen" im TV oder Stream ab? Wie immer wird die Sendung "Die Höhle der Löwen" im Free-TV vom Sender VOX übertragen. Die Folgen werden zur Prime-Time um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Für all diejenigen, die sie um diese Zeit nicht sehen können oder möchten, gibt es die Möglichkeit, "Die Höhle der Löwen" zu jeder beliebigen Uhrzeit bei RTL+ zu streamen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung