Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2023: Start, Sendetermine und alle Infos zu Staffel 16

RTL
23.08.2022

Dschungelcamp 2023: Wann ist der Start von Staffel 16?

2023 läuft bei RTL Staffel 16 von "IBES". Alle wichtigen Infos rund um Start, Sendetermine und Austragungsort - hier.
Foto: RTL / Stefan Menne

Das Dschungelcamp 2023 soll wieder in Australien stattfinden. Hier erfahren Sie, welche Infos zu Staffel 16 schon bekannt sind.

RTL geht auch 2023 mit dem Dschungelcamp in eine neue Runde. Damit ist bereits Staffel 16 von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in Planung.

Anders als in Staffel 1 bis 14 hat das Dschungelcamp 2022 nicht wie gewohnt im australischen Dschungel, sondern in Südafrika in der Nähe des Kruger-Nationalparks stattgefunden. Im Jahr zuvor konnte wegen der Pandemie sogar nur eine Ersatzshow in Deutschland aufgezeichnet werden. Laut Informationen der Bild soll die deutsche Version von "IBES" 2023 aber wieder wie gewohnt in Australien gedreht werden.

Sie möchten wissen, wann der Start vom Dschungelcamp 2023 auf RTL ist? Wie lauten die Sendetermine? Wie viele Folgen wird es geben? Alle wichtigen Infos zur Dschungel-Show und deren Austragungsort haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Video: ProSieben

Start: Wann geht das Dschungelcamp 2023 mit Staffel 16 bei RTL los?

2023 wird RTL wieder einen bunten Haufen an Kandidaten und Kandidatinnen der deutschen Promi-Szene zusammenstellen, welche sich in diversen Dschungelprüfungen behaupten müssen.

Wie in den letzten 15 Staffeln, wird der Start für Staffel 16 vom Dschungelcamp voraussichtlich im Januar 2023 sein. Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Sobald RTL nähere Infos zum Start von "IBES" 2023 preisgibt, werden wir Sie natürlich hier darüber informieren.

Sendetermine und Sendezeit von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Genaue Informationen zu den Sendeterminen und Sendezeiten sind momentan ebenfalls noch nicht bekannt. Da die Promis im Camp aber normalerweise zwei Wochen bis zum Finale ausharren müssen, wird es vermutlich insgesamt wieder 17 Folgen, inklusive Finale und dem großen Wiedersehen geben.

Lesen Sie dazu auch

Folge 1 der letzten Staffeln lief meist ab 21.30 Uhr auf RTL. Die Sendezeit der restlichen Folgen war meistens auf 22.15 Uhr festgesetzt, wobei hier auch Abweichungen vorkommen können.

Die Sendezeit der einzelnen Dschungelcamp-Folgen von Staffel 16 wird sich voraussichtlich an die der vorherigen Staffeln angleichen.

Drehort: Hier wird Staffel 16 von "IBES" 2023 gedreht

Normalerweiße befindet sich der Drehort für das Dschungelcamp immer in Australien. Nicht nur die deutsche Version von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", sondern auch einige andere internationale Ableger der Dschungel-Show werden dort gedreht. Das Camp befindet sich in Dungay in New South Wales, in der Nähe der Stadt Murwillumbah auf einem ehemaligen Farmgelände.

Wegen der andauernden Corona-Pandemie konnte das Dschungelcamp 2021 nicht in weiter Ferne, sondern ausschließlich in Form einer Ersatzshow in Deutschland stattfinden. Auch 2022 gab es wegen einzelnen Corona-Auflagen einen neuen Drehort. Das deutsche Format von "IBES" wurde erstmalig in Südafrika, in der Nähe des Kruger-Nationalparks, ausgetragen.

Informationen der Bild zufolge, soll 2023 das Dschungelcamp aber wieder an seine Wurzeln zurückkehren und im Dschungel von Australien gedreht werden. Ob sich der Plan in Hinblick auf Corona tatsächlich in die Tat umsetzen lässt, bleibt abzuwarten.

Dschungelcamp-Kandidaten 2023: Welche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dabei?

Offiziell hat RTL noch keine Dschungelcamp-Kandidaten 2023 bekanntgegeben. Allerdings hat die Bild nun die ersten Namen der Promis veröffentlicht, die 2023 voraussichtlich in das Dschungelcamp einziehen werden. Drei Kandidaten sollen nach Informationen der Zeitung bereits feststehen. Diese drei Promis sind womöglich im Dschungelcamp 2023 dabei:

  • Lucas Cordalis
  • Twenty4tim
  • Andrej Mangold

Moderatoren: Wer führt 2023 durch "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"?

Es gibt eine Änderungen bei den Moderatoren beim "Dschungelcamp" 2023. Daniel Hartwich beendet nämlich die Moderation der Sendung, um in Zukunft mehr Zeit für seine Familie zu haben. Er war seit 2013 in dem Format zu sehen und trat damals die Nachfolge des verstorbenen Moderators Dirk Bach an.

RTL hat mittlerweile bekannt gegeben, wer der Nachfolger von Daniel Hartwich sein wird: Jan Köppen wird das Dschungelcamp ab 2023 an der Seite von Sonja Zietlow moderieren. Er hatte Hartwich zuvor bereits bei "Let's Dance" vertreten. Jan Köppen moderiert bei RTL außerdem die Formate "Take Me Out" und "Ninja Warriors Germany". (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung