Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schweden unterbricht Beitrittsprozess zur Nato wegen Spannungen mit Türkei
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. El Gordo 2022: So können Sie in Deutschland spielen - Los, Preise & Ziehung

Spanische Weihnachtslotterie
20.12.2022

Lotterie "El Gordo" 2022: So können Sie auch in Deutschland spielen

Lose für die spanische Lotterie "El Gordo": Wer hier einen Volltreffer landet, bekommt vier Millionen Euro.
Foto: Javier Lizon, dpa (Archivbild)

Der Pott der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" gilt als der größte der Welt, die Gewinnchancen sind ungewöhnlich hoch. Doch kann man in Deutschland spielen?

Die spanische Weihnachtslotterie trägt den sprechenden Namen "El Gordo" (zu deutsch: "der Dicke") und lockt mit dem wohl üppigsten Gewinntopf der Welt. Bis zu 2,5 Milliarden schüttet die spanische "Lotería de Navidad" dieses Jahr beim "Dicken" aus. Die Ziehung der Gewinner-Lose wird mit großem Spektakel live im Fernsehen übertragen und von Millionen Spaniern verfolgt.

Aus Deutschland fragt man sich wohl, ob eine Teilnahme auch hierzulande möglich ist. Wir verraten es Ihnen - und alles Weitere rund um die spanische Weihnachtslotterie "El Gordo" 2022. 

Kann man "El Gordo" auch in Deutschland spielen?

Die schnelle und einfache Antwort: Ja, auch aus Deutschland kann man an der spanischen Weihnachtslotterie teilnehmen und ein Los erwerben, so wie aus jedem anderen europäischen Land "El Gordo" legal gespielt werden kann. Auch in Spanien selbst kann man sich als Deutscher ein Los kaufen. 

Video: dpa

Vorsicht vor Betrug: Was sollte man beim Kauf von einem "El Gordo"-Los beachten?

Deutsche Interessenten sollten sich allerdings vor unseriöse Angeboten hüten, bei denen man am Ende nur scheinbar an der Verlosung teilnimmt - in Wahrheit aber nur an einer angeknüpften Lotteriegesellschaft, die nicht dieselben Gewinne ausschüttet.

Am besten bleibt man bei einer "El Gordo"-Teilnahme aus Deutschland bei den bewährten Lotterieanbietern, die man also entweder kennt oder die für ihre Online-Seiten mindestens ein Übertragungs- und Verschlüsselungsprotokoll - angezeigt mit "https:// vor jeder URL - vorweisen können. 

Wie groß ist der Gewinntopf dieses Jahr bei "El Gordo"?

Das Ungewöhnliche der "El Gordo"-Lotterie ist die Größe des Gewinntopfs, der sich dieses Jahr auf rund 2,5 Milliarden beläuft. Allerdings fallen die einzelnen Gewinne im Vergleich zu anderen Ziehungen eher klein aus. Die spanische Weihnachtslotterie ist nicht umsonst ein Gemeinschaftserlebnis, von der eine Vielzahl profitieren. Die einzelnen Gewinne verteilen sich demnach auf unterschiedliche Gewinnklassen, die jeweils mehrmals ausgeschüttet werden:

Lesen Sie dazu auch
  • Hauptgewinn "El Gordo": 4 Millionen Euro
  • Gewinnklasse 2 (Segundo): 1,25 Millionen Euro
  • Gewinnklasse 3 (Tercero): 500.000 Euro
  • Gewinnklasse 4 (Cuarto): 200.000 Euro
  • Gewinnklasse 5 (Quinto): 60.000 Euro

"El Gordo" 2022: Wie sind die Gewinnchancen?

Was die Teilnahme an "El Gordo" so attraktiv auch aus Deutschland macht, sind die sind für unsere Lotterie-Verhältnisse hohen Gewinnchancen von 1:100.000. Zum Vergleich: Die Gewinnchance auf den Hauptgewinn beim Lotto 6 aus 49 oder beim Eurojackpot beträgt rund 1:140 Millionen. Etwa jedes sechste Los bei "El Gordo" hat gar Chancen auf eine Gewinnbeteiligung. 

Wie viel kostet ein Los bei "El Gordo"?

In Spanien gehört es sozusagen zum guten Ton, sich in Tipp-Gemeinschaften zusammenzuschließen und Lose zu teilen. Denn: Die Preise für Lose, sogenannte "billete", habe es in sich, kosten je Stück stolze 200 Euro. Nicht selten schließen sich daher ganze Familien, Freundeskreise, Arbeitskollegen, ein ganzes Dorf oder eine ganze Region zusammen, um gemeinsam Lostöpfe zu bilden, in die ein jeder das weit erschwinglichere Zehntellos (20 Euro) hineinwirft. So ist es nicht unüblich, dass über ein ganzes Dorf quasi über Nacht ein unverhoffter Geldsegen hereinbricht. 

Wie bekommt man ein Los für "El Gordo"?

Das Ziel bei der spanischen Weihnachtslotterie ist es, mit einer fünfstelligen Losnummer im Zahlenbereich von 00000 bis 99999 eine der vielen gezogenen Gewinnzahlen, oder deren Anfangsziffern, Endziffern oder Nachbarzahlen zu treffen. Für jeden Hauptgewinn wird bei der Ziehung eine fünfstellige Gewinnzahl gezogen. Er wird jedes Jahr mehrfach ausgeschüttet, zuletzt bei der spanischen Weihnachtslotterie 2021 ganze 172 Mal. 

Wann und wo findet die Ziehung von "El Gordo" 2022 statt?

Die Ziehung des "Dicken" mit imposanten Lostrommeln, die wie goldene Käfige aussehen, findet seit 2012 im Opernhaus "Teatro Real" in Madrid statt, von wo aus die Ziehung zwei Tage vor Heiligabend (22.12) live im spanischen Fernsehen übertragen wird.

Zur Dimension des Spektakels: Die größere der beiden Lostrommeln wiegt ganze 800 Kilogramm, die kleinere "nur" 375 Kilogramm. In der ersten befinden sich 100.000 Holzkugeln mit den Losnummern, in der zweiten etwa 1800 Holzkugeln mit den Gewinnsummen. Zwei Kugeln fallen gleichzeitig aus den Trommeln in darunter positionierte Glasschalen, während ganz Spanien den Atem anhält. 

Wichtiger Hinweis: Glücksspiele wie die spanische Weihnachtslotterie "El Gordo" können süchtig machen. Wer bei sich oder anderen Hinweise auf eine Spielsucht erkennt, bekommt Hilfe unter www.bzga.de.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung