Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ESC 2022: Termine, Zeitplan & Reihenfolge, Finale, 14.5.22

Eurovision Song Contest
14.05.2022

Zeitplan und Reihenfolge: Das ist der Ablauf des ESC 2022

Nach dem Finale in Rotterdam findet der ESC 2022 im italienischen Turin statt. Alle Infos zu Termin und Zeitplan des Song Contests haben wir hier für Sie.
Foto: Soeren Stache, dpa (Archiv)

Der ESC 2022 unter dem Motto "The Sound of Beauty" findet im italienischen Turin statt. Hier finden Sie alle Termine und den Zeitplan für das Halbfinale und das Finale des Eurovision Song Contest.

Der 66. Eurovision Song Contest wird in diesem Jahr vom 10. bis zum 14. Mai in der italienischen Stadt Turin ausgetragen. Das Motto lautet  "The Sound of Beauty". Insgesamt werden 40 Länder an dem Gesangwettbewerb teilnehmen. Auch Montenegro ist 2022 wieder mit dabei, nachdem das Land bei den vergangenen zwei Terminen auf eine Teilnahme verzichtet hatte. Darüber hinaus werden auch einige bekannte Gesichter am Start sein: Mahmood aus Italien und Zdob și Zdub aus Moldau standen beide schon einmal auf der ESC-Bühne. Moderiert werden die beiden Halbfinale und auch das Finale von Laura Pausini, Alessandro Cattelan sowie Mika.

Wegen des Einmarschs russischer Truppen in die Ukraine hat die European Broadcasting Union (EBU) Russland am 25. Februar vom ESC 2022 ausgeschlossen. Belarus darf auch weiterhin nicht teilnehmen, weil der Sender BTRC im vergangenen Jahr suspendiert worden war.

Sie möchten wissen, wann die ESC-Teilnehmer 2022 im großen Finale auf der Bühne stehen? Wir haben die Termine und den Zeitplan zum ESC 2022 für Sie und liefern außerdem die Startreihenfolge der Länder in den Final-Shows.

ESC 2022: Termine und Zeitplan beim Eurovision Song Contest

Das erste Halbfinale, das zweite Halbfinale und das große Finale des diesjährigen Eurovision Song Contest werden vom 10. bis 14. Mai 2022 ausgetragen. Das sind die Termine für den ESC 2022:

  • 1. Halbfinale: Dienstag, 10.05.2022, 21 Uhr
  • 2. Halbfinale: Donnerstag, 12.05.2022, 21 Uhr
  • Finale: Samstag, 14.05.2022, 21 Uhr
Video: dpa

ESC 2022: Länder und Zeitplan im 1. Halbfinale

In der ersten Halbfinal-Show traten 17, von denen sich zehn für das Finale am 14. Mai qualifiziert haben. Hier finden Sie die Übersicht zur Show mit allen Ländern und den Sängerinnen und Sängern (die ausgeschiedenen Acts sind durchgestrichen):

Erste Hälfte:

Lesen Sie dazu auch
Startnummer Land Interpret Song
1 Albanien Ronela Hajati "Sekret"
2 Lettland Citi Zēni "Eat Your Salad"
3 Litauen Monika Liu "Sentimentai"
4 Schweiz Marius Bear "Boys Do Cry"
5 Slowenien LPS "Disko"
6 Ukraine Kalush Orchestra "Stefania"
7 Bulgarien Intelligent Music Project "Intention"
8 Niederlande S10 "De Diepte"
9 Moldau Zdob și Zdub & Fraţii Advahov "Trenuleţul"

Zweite Hälfte:

Startnummer Land Interpret Song
10 Portugal Maro "Saudade Saudade"
11 Kroatien Mia Dimšić "Guilty Pleasure"
12 Dänemark Reddi "The Show"
13 Österreich LUM!X & Pia Maria "Halo"
14 Island Systur "Með hækkandi sól"
15 Griechenland Amanda Tenfjord "Die Together"
16 Norwegen Subwoolfer "Give That Wolf A Banana"
17 Armenien Rosa Linn "Snap"

ESC 2022: Länder und Zeitplan im 2. Halbfinale

18 Länder traten am 12. Mai an, zehn von ihnen qualifizierten sich für das Finale. Hier finden Sie einen Überblick über die Länder und die Sängerinnen und Sänger, die am 2. Halbfinale teilnahmen:

1. Hälfte:

Startnummer Land Teilnehmer Song
1 Finnland The Rasmus "Jezebel"
2 Israel Michael Ben David " I.M"
3 Serbien Konstrakta "In corpore sano"
4 Aserbaidschan Nadir Rustamli "Fade to black"
5 Georgien Circus Mircus "Lock Me In"
6 Malta Emma Muscat "I Am What I Am"
7 San Marino Achille Lauro "Stripper"
8 Australien Sheldon Riley "Not The Same"
9 Zypern Andromache "Ela"

2. Hälfte:

Startnummer Land Teilnehmer Song
10 Irland Brooke "That’s Rich"
11 Nordmazedonien Andrea "Circles"
12 Estland Stefan "Hope"
13 Rumänien WRS "Llámame"
14 Polen Ochman "River"
15 Montenegro Vladana "Breathe"
16 Belgien Jérémie Makiese "Miss You"
17 Schweden Cornelia Jakobs "Hold Me Closer"
18 Tschechische Republik We Are Domi "Lights Off"

ESC-Finale 2022: Zeitplan und Länder

Vor den beiden Halbfinal-Shows standen bereits fünf Länder fest, die im diesjährigen Finale des ESC 2022 am 14. Mai dabei sein werden. Diese sind Deutschland, Frankreich, Italien, England und Spanien. In den Halbfinal-Shows wurde entschieden, welche weiteren Nationen einen Platz im ESC-Finale 2022 bekommen. Insgesamt sind im Finale 25 Länder vertreten. Das sind die Kandidaten:

Startplatz Land Interpret Song
1 Tschechische Republik We Are Domi "Lights Off"
2 Rumänien WRS "Llámame"
3 Portugal Maro "Saudade, saudade"
4 Finnland The Rasmus "Jezebel"
5 Schweiz Marius Bear "Boys Do Cry"
6 Frankreich Alvan & Ahez "Fulenn"
7 Norwegen Subwoolfer "Give That Wolf a Banana"
8 Armenien Rosa Linn "Snap"
9 Italien Mahmood & Blanco "Brividi"
10 Spanien Chanel "SloMo"
11 Niederlande S10 "De Diepte"
12 Ukraine Kalush Orchestra "Stefania"
13 Deutschland Malik Harris "Rockstars"
14 Litauen Monika Liu "Sentimentai"
15 Aserbaidschan Nadir Rustamli "Fade to Black"
16 Belgien Jérémie Makiese "Miss You"
17 Griechenland Amanda Georgiadi Tenfjord "Die Together"
18 Island Systur "Með hækkandi sól"
19 Moldau Zdob și Zdub & Fraţii Advahov "Trenuleţul"
20 Schweden Cornelia Jakobs "Hold Me Closer"
21 Australien Sheldon Riley "Not The Same"
22 Großbritannien (UK) Sam Ryder "Space Man"
23 Polen Ochman "River"
24 Serbien Konstrakta "In corpore sano"
25 Estland Stefan "Hope"