Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland stoppt mehr als 180 Männer bei Fluchtversuch an der Grenze zu Georgien
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ESC-Gewinner: Bisherige Sieger beim Eurovision Song Contest

ESC 2022
04.03.2022

Das waren die bisherigen Gewinner des ESC und ihre Lieder

Wie sieht die Geschichte der Kandidaten des Eurovision Song Contest seit 1956 aus? Wir nennen Ihnen alle bisherigen Gewinner und Lieder - Jahr für Jahr. 2010 war es Lena Meyer-Landrut.
Foto: Jens Kalaene, dpa (Archiv)

Wie sieht die Geschichte der Kandidaten des Eurovision Song Contest seit 1956 aus? Wir nennen Ihnen alle bisherigen Gewinner und Lieder - Jahr für Jahr.

Unter dem optimistischen Titel "Germany 12 Points" entscheidet sich heute am 4. März, wer Deutschland im Finale des European Song Contest 2022 vertreten wird - es ist bereits die 66. Ausgabe des Wettbewerbs. Die gigantische Pop-Sause ist für den 10. bis 14. Mai 2022 im PalaOlimpico der italienischen Stadt Turin geplant.

Heute also erstmal der nationale Vorentscheid. Er läuft im Ersten, in allen dritten Programmen der ARD und auf One. Auch das digitale Angebot kann sich sehen lassen - Mediathek der ARD, Livestream bei eurovision.de und der TikTok-Kanal von ESC Deutschland.

Der Zeitplan sieht so aus: Bereits um 20.15 Uhr setzt die ARD ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen der Ukraine und bringt die Sondersendung "Wir helfen -Gemeinsam für die Ukraine". Anschließend, ab 21 Uhr, können Sie den ESC-Vorentscheid verfolgen. Das Ende der Sendung ist für ungefähr 22.30 Uhr geplant.

Video: ProSieben

Der Vorentscheid wird wieder von Barbara Schöneberger moderiert, Gäste sind unter anderem Conchita Wurst, Thomas Hermanns, Bülent Ceylan und Jane Comerford. Weiterer Stargast ist die ukrainische Sängerin Jamala, die wegen des Kriegs in ihrer Heimat aus Kiew geflohen ist. Sie tritt mit dem Tiitel "1944" auf - ihrem ESC-Siegersong von 2016.

Alle bisherigen ESC-Gewinner - Welches Jahr, welcher Kandidat, welches Lied, welches Land?

Der ESC - bis 2001 in Deutschland unter dem Namen "Grand Prix Eurovision de la Chanson - blickt auf eine lange Geschichte zurück. Wer waren die Gewinner in den einzelnen Jahren? Hier geben wir einen Überblick. 2020 ist der Wettbewerb wegen Corona ausgefallen.

Jahr Künstler Lied Land
2021 Måneskin Zitti e buoni Italien
2019 Duncan Laurence Arcade Niederlande
2018 Netta Toy Israel
2017 Salvador Sobral Amar pelos dois Portugal
2016 Jamala 1944 Ukraine
2015 Måns Zelmerlöw Heroes Schweden
2014 Conchita Wurst Rise Like A Phoenix Österreich
2013 Emmelie de Forest Only Teardrops Dänemark
2012 Loreen Euphoria Schweden
2011 Ell / Nikki Running Scared Aserbaidschan
2010 Lena Satellite Deutschland
2009 Alexander Rybak Fairytale Norwegen
2008 Dima Bilan Believe Russland
2007 Marija Serifovic Molitva Serbien
2006 Lordi Hard Rock Hallelujah Finnland
2005 Helena Paparizou My Number One Griechenland
2004 Ruslana Lyzhichko Wild Dances Ukraine
2003 Sertab Erener Everyway That I Can Türkei
2002 Marie N I Wanna Lettland
2001 Tanel Padar, Dave Benton und 2XL Everybody Estland
2000 The Olsen Brothers Fly On The Wings Of Love Dänemark
1999 Charlotte Nilsson Take Me To Your Heaven Schweden
1998 Dana International Diva Israel
1997 Katrina & The Waves Love Shine A Light Großbritannien (UK)
1996 Eimear Quinn The Voice Irland
1995 Secret Garden Nocturne Norwegen
1994 Paul Harrington & C. McGettigan Rock'N'Roll Kids Irland
1993 Niamh Kavanagh In Your Eyes Irland
1992 Linda Martin Why Me? Irland
1991 Carola Fångad av en stormvind Schweden
1990 Toto Cutugno Insieme 1992 Italien
1989 Riva Rock Me Jugoslawien
1988 Céline Dion Ne partez pas sans moi Schweiz
1987 Johnny Logan Hold Me Now Irland
1986 Sandra Kim J'aime la vie Belgien
1985 Bobbysocks La det swinge Norwegen
1984 Herreys Diggi-Loo Diggy-Ley Schweden
1983 Corinne Hermès Si la vie est cadeau Luxemburg
1982 Nicole Ein bisschen Frieden Deutschland
1981 Bucks Fizz Making Your Mind Up Großbritannien (UK)
1980 Johnny Logan What's Another Year Irland
1979 Gali Atari mit Milk & Honey Hallelujah Israel
1978 Izhar Cohen & The Alpha-Beta A-ba-ni-bi Israel
1977 Marie Myriam L'oiseau et l'enfant Frankreich
1976 Brotherhood Of Man Save Your Kisses For Me Großbritannien (UK)
1975 Teach-In Ding-A-Dong Niederlande
1974 Abba Waterloo Schweden
1973 Anne-Marie David Tu te reconnaîtras Luxemburg
1972 Vicky Leandros Après toi Luxemburg
1971 Séverine Un banc, un arbre, une rue Monaco
1970 Dana All Kinds Of Everything Irland
1969 Lenny Kuhr De troubadour Niederlande
1969 Frida Boccara Un jour, un enfant Frankreich
1969 Salomé Vivo cantando Spanien
1969 Lulu Boom Bang-A-Bang Großbritannien (UK)
1968 Massiel La La La Spanien
1967 Sandie Shaw Puppet On A String Großbritannien (UK)
1966 Udo Jürgens Merci Chérie Österreich
1965 France Gall Poupée de cire, poupée de son Luxemburg
1964 Gigliola Cinquetti Non ho l'eta (per amarti) Italien
1963 Grethe & Jørgen Ingmann Dansevise Dänemark
1962 Isabelle Aubret Un premier amour Frankreich
1961 Jean Claude Pascal Nous les amoureux Luxemburg
1960 Jacqueline Boyer Tom Pillibi Frankreich
1959 Teddy Scholten Een beetje Niederlande
1958 André Claveau Dors, mon amour Frankreich
1957 Corry Brokken Net als toen Niederlande
1956 Lys Assia Refrain Schweiz