Newsticker
Ukraine: Russische Truppen wollen Luhansk vollständig erobern
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ferien Baden Württemberg 2022 & 2023: Termine für Schulferien - Pfingstferien, Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien in BaWü

Schulferien
25.04.2022

Ferien in Baden-Württemberg 2022 und 2023: Alle Termine

Wann sind die Ferien in Baden-Württemberg? Hier finden Sie die Termine.
Foto: Ralf Hirschberger, dpa (Symbolbild)

Alle Termine für die Ferien in Baden-Württemberg finden Sie für das Schuljahr 2021 / 2022 und für das Schuljahr 2022 / 2023 hier. Wann sind Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien und Pfingstferien?

Fünfmal im Schuljahr haben alle Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg Ferien: im Sommer, im Herbst, zu Weihnachten, zu Ostern und zu Pfingsten. Wann sind die Termine für die Schulferien?

Hier finden Sie die komplette Übersicht für die Schuljahre 2021 / 2022 und 2022 / 2023.

Welche Ferien gibt es in Baden-Württemberg?

Hier finden Sie eine Übersicht über die Ferien in BaWü und über die jeweilige Dauer:

  • Sommerferien: sechs Wochen
  • Herbstferien: eine Woche
  • Weihnachtsferien: zwei Wochen
  • Osterferien: eine Woche
  • Pfingstferien: zwei Wochen

Dazu kommen noch bewegliche Ferientage, die von den Schulen festgelegt werden.

Wann sind die nächsten Ferien in Baden-Württemberg 2022?

Nächste Ferien in Baden-Württemberg sind die Pfingstferien 2022 vom 7. bis zum 18. Juni.

Ferien in Baden-Württemberg 2021 und 2022

  • Sommerferien in Baden-Württemberg 2021: 29.7. bis 11.9.2021
  • Herbstferien in Baden-Württemberg 2021: 2.11. bis 6.11.2021
  • Weihnachtsferien in Baden-Württemberg 2021 / 2022: 23.12.2021 bis 8.1.2022
  • Osterferien in Baden-Württemberg 2022: 19.4. bis 23.4.2022
  • Pfingstferien in Baden-Württemberg 2022: 7.6. bis 18.6.2022

Schulfrei ist außerdem nicht nur an den Feiertagen, sondern auch am Reformationstag am 31. Oktober 2021 und am Gründonnerstag, 14. April 2022.

Lesen Sie dazu auch

Ferien in Baden-Württemberg 2022 und 2023

  • Sommerferien in Baden-Württemberg 2022: 28.7. bis 10.9.2022
  • Herbstferien in Baden-Württemberg 2022: 2.11. bis 4.11.2022
  • Weihnachtsferien in Baden-Württemberg 2022 / 2023: 21.12.2022 bis 7.1.2023
  • Osterferien in Baden-Württemberg 2023: 11.4. bis 15.4.2023
  • Pfingstferien in Baden-Württemberg 2023: 30.5. bis 9.6.2023

Die Schülerinnen und Schüler haben außerdem am Reformationstag am 31. Oktober 2022 und am Gründonnerstag am 6. April 2023 frei.

Bewegliche Ferientage in Baden-Württemberg

In jedem Jahr kann es bis zu fünf bewegliche Ferientage geben. Im Schuljahr Schuljahr 2021 / 2022 sind es vier, im Schuljahr 2022 / 2023 sind es fünf.

Die Termine für die Ferientage werden von den einzelnen Schulen festgesetzt und können von Veranstaltungen vor Ort abhängig gemacht werden. Gibt es in einer Stadt oder Gemeinde mehrere Schulen, müssen sie sich gemeinsam auf die Termine einigen. So kann es zum Beispiel auch zu Fasching Ferien geben, wenn die Ferientage von Rosenmontag bis Aschermittwoch festgelegt werden.

Schulferien in BaWü: Wie die Sommerferien im Kalender geplant werden

Die meisten Ferien-Termine kann Baden-Württemberg unabhängig von den anderen Bundesländern planen. Bei Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien und Pfingstferien muss es im Ferienkalender keine Abstimmung geben. Anders sieht das bei den Sommerferien aus.

Video: SAT.1

Die Sommerferien werden von der Kultusministerkonferenz für die Länder geplant. Dabei gibt es Rahmenbedingungen: Diese Schulferien müssen sechs Wochen dauern und in den Zeitraum zwischen dem 20. Juni und dem 15. September fallen.

Allerdings sollen die Ferien nicht überall zur gleichen Zeit stattfinden. Die Kultusministerkonferenz legt für die Bundesländer daher im Kalender unterschiedliche Termine für die Sommerferien fest. Das soll Reisechaos auf den deutschen Straßen verhindern und sich positiv auf den Tourismus auswirken. (sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.