Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Impfzertifikat läuft ab: Was tun, wenn die Corona-Warn-App oder CovPass-App Alarm schlägt?

Corona-App
20.05.2022

Impfzertifikat läuft ab: Das müssen Sie tun, wenn diese Meldung kommt

In der CovPass-App und der Corona-Warn-App bekommen viele Menschen eine Warnung bezüglich ihres Impfzertifikats.
Foto: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

In diesen Tagen bekommen viele Menschen in der Corona-Warn-App oder in der CovPas-App die Meldung: Das Impfzertifikat läuft ab. So sollten Sie darauf reagieren.

Die Corona-Warn-App oder die CovPass-App haben die meisten Menschen in Deutschland in den letzten Wochen deutlich weniger gebraucht als zuvor. Kein Wunder, immerhin werden die Corona-Regeln in Deutschland nach und nach gelockert. Allerdings sind die Apps nun doch wieder ein größeres Gesprächsthema geworden, was an einer Warnung liegt, die Sie womöglich auch schon bekommen haben. Sie lautet: Das Impfzertifikat läuft ab. Doch was bedeutet das und welche Schritte müssen eingeleitet werden?

Das Impfzertifikat läuft ab: Was müssen Sie tun, wenn diese Meldung angezeigt wird?

Das Zertifikat haben die meisten Menschen beim Hausarzt oder in der Apotheke abgeholt und durch einen simplen Scan in die eigene Corona-Warn-App oder die CovPass-App eingespeist. Gleich vorneweg: Zur Apotheke oder zum Arzt müssen Sie nicht gehen, wenn Sie die Warnung in der App angezeigt bekommen.

Die noch bessere Nachricht ist, dass Sie zunächst gar nichts machen müssen. Das geht auch aus einer Erklärung des Robert Koch Instituts (RKI) hervor: "Um Ihren Impfstatus weiterhin nachweisen zu können, müssen die entsprechenden Zertifikate aktualisiert werden. Die dazu notwendige Neuausstellung können Sie demnächst in der App mit wenigen Klicks selbst durchführen."

Noch funktioniert die Aktualisierung nicht, doch das RKI gibt Entwarnung: "Noch vor Ablauf Ihrer Zertifikate wird in den App Stores ein Update mit der Funktion zur Neuausstellung zur Verfügung stehen."

Video: dpa

Das Impfzertifikat bleibt weiter gültig

Die Lösung für das Problem mit einem bald ablaufenden Impfzertifikat ist also simpel: Geduldig abwarten und ab und zu checken, ob es ein Update für die App gibt. Wenn das der Fall ist, dann können Sie die App aktualisieren und das Zertifikat in wenigen Schritten selbst verlängern.

Die Zertifikate bleiben unterdessen weiterhin gültig. Das Ablaufdatum bezieht sich nur auf die technische Gültigkeit des Zertifikats und nicht auf Ihre Impfungen. Sie brauchen sich also nicht sorgen, dass Sie mit Ablauf des Datums auch Ihren Impfstatus verlieren könnten. Ihren Impfpass können Sie also auch ganz normal nutzen, bei diesem ändert sich nichts.

Lesen Sie dazu auch

Bei Einführung des digitalen Zertifikats wurde die technische Gültigkeit auf ein Jahr festgelegt. Viele Menschen wurden im Frühjahr und im Sommer 2021 geimpft. Wenn das bei Ihnen zutrifft, dann läuft die technische Gültigkeit in diesen Wochen ab. Nun wissen Sie, was Sie dann zu tun haben.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.