Newsticker
Explosion in Munitionsdepot auf der Krim: Russland spricht von "Sabotageakt"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Indien: Höchster indischer Militärvertreter Bipin Rawat stirbt bei Hubschrauberabsturz

In Indien
08.12.2021

Höchster indischer Militärvertreter stirbt bei Hubschrauberabsturz

Das ranghöchste Mitglied der indischen Armee, Bipin Rawat, ist bei einem Hubschrauberabsturz in Indien ums Leben gekommen.
Foto: Savitskiy Vadim, dpa

Bei einem Hubschrauberabsturz im Süden Indiens ist der ranghöchste Militärvertreter Indiens ums Leben gekommen. Mit ihm starben seine Frau und elf weitere Menschen.

In Indien ist der ranghöchste Vertreter des indischen Militärs, General Bipin Rawat, beim Absturz eines Militärhubschraubers ums Leben gekommen. Auch seine Frau starb bei dem Absturz im Süden des Landes, elf weitere Menschen kamen ums Leben.

Wie die indische Luftwaffe am Mittwoch mitteilte, seien insgesamt 14 Personen an Bord gewesen, ein Militärvertreter werde derzeit in einem Militärkrankenhaus behandelt.

Hubschrauberabsturz in Indien: Unfallursache noch ungeklärt

Warum der Hubschrauber abstürzte, müsse noch geklärt werden. Bei dem Modell handele es sich um die in Russland hergestellte Mi-17V5-Maschine. Videos zeigen das brennende Wrack in einem bewaldeten Gebiets nahe der Stadt Coonoor im Bundestaat Tamil Nadu.

General Rawat war seit 2019 Indiens erster Chief of Defense Staff. Diese Position umfasste im Zuge von Modernisierungsbemühungen des indischen Militärs die Armee, Marine und Luftwaffe unter einem Kommando.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.