Newsticker
Tote und Verletzte nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kampf der Realitystars 2022: Kandidaten & Kandidatinnen: Wer ist raus? Teilnehmer heute am 22.6.22

Reality-Show
22.06.2022

"Kampf der Realitystars" 2022: Wer ist raus? Das sind die Kandidaten und Kandidatinnen

"Kampf der Realitystars" 2022: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten.
Foto: RTL2

"Kampf der Realitystars" lief mit Staffel 3 im Fernsehen. Holen Sie sich hier bei uns alle Infos zu den Kandidaten und Kandidatinnen.

"Kampf der Realitystars" ging 2022 in eine neue Runde. Die Show läuft seit 2019 und ist nun bei der mittlerweile beendeten Staffel 3 angekommen.

Moderiert wurde sie von Cathy Hummels. Der Gewinn: 50.000 Euro, die der Sieger oder die Siegerin mit nach Hause nehmen durfte.

Wer waren die Kandidaten und Kandidatinnen in Staffel 3 von "Kampf der Realitytars"? Wir sagen es Ihnen. Hier in unserem Artikel stellen wir Ihnen die Teilnehmer etwas genauer vor.

Video: wetter.com

"Kampf der Realitystars" 2022: Wer ist raus?

  • Sharon Trovato (29), Privatdetektivin: In der Privatdetektei ihrer Eltern, deren Ermittlungen verfilmt wurden, arbeitet sie mit und deckt die verschiedensten Fälle auf. Nach Folge 1 musste Sharon die Show bereits verlassen.
  • Mauro Corradino (51), Moderator: Er erlangte Bekanntheit durch seine Auftritte bei "Der Trödeltrupp" - ein Experte auf diesem Gebiet. Mauro verließ die Show in Folge 2 freiwillig.
  • Mike Cees (34), DJ: Er hat schon auf Ibiza gelebt und gearbeitet. Der gebürtige Bayer lebt heute in Berlin und ist als Berater für verschiedene Unternehmen im Bereich Events tätig.
  • Chethrin Schulze (39), Reality-TV-Teilnehmerin: Nach "Curvy Supermodel" nahm sie bei "Love Island" teil - wo sie mit Mike Heiter zusammen kam. Doch die Beziehung hielt nicht lang. In Folge 4 verließ sie die Show freiwillig.
  • Tessa Bergmeier (32), Model: Bekannt wurde die gebürtige Baden-Württembergerin durch ihre Teilnahme an der vierten Staffel von "Germany's Next Topmodel", wo sie den 14. Platz belegte. Bei "Kampf der Realitystars" war für sie jedoch bereits in Folge 4 Schluss.
  • Diana Foster (66), Schlagersängerin: Durch den Künstlernamen Rich Nana tritt sie als selbst bezeichnete Kombination aus Cher, Lady Gaga und Britney Spears. Damit schaffte sie es allerdings nur bis Folge 4.
  • Jan Leyk (37), Laiendarsteller und Designer: Als Carlo erlangte er Bekanntheit bei "Berlin - Tag und Nacht", wo er zwei Jahre lang zu sehen war. Danach nahm er bei "Promi Big Brother" und "Grill den Henssler" teil. In Folge 5 war Schluss für ihn.
  • Sissi Hofbauer (24), Designerin: Die Allgäuerin war ebenfalls "GNTM"-Kandidatin. Seit 2019 ist sie mit dem Transmann Ben Melzer zusammen, mit dem sie auch beim "Sommerhaus der Stars" teilnahm. Sissi musste "Kampf der Realitystars" in Folge 5 verlassen.
  • Nina Kristin (39), Schauspielerin: "mieten, kaufen, wohnen", "Unter Uns" und "Verbotene Liebe" sind nur ein paar der Sendungen, bei welchen sie schon zu sehen war. In Folge 6 wurde Nina von den anderen Kandidaten nominiert und ist somit nicht mehr dabei.
  • Ilona und Suzana Jakic (24), Influencerinnen: Die beiden Zwillinge sind unzertrennlich - sie gibt es nur zu zweit. Egal wo. Vor eingier Zeit haben sie sich im Social-Media-Bereich selbstständig gemacht und zeigen sich dort gern in knappen Outfits. Zusammen mussten sie auch in Folge 6 die "Kampf der Realitystars" wieder verlassen.
  • Martin Wernicke (41), Laiendarsteller: Er ist der Darsteller von Basti aus "Berlin - Tag und Nacht". Eine Rolle, die er schon seit 2011 inne hat. Nach Folge 8 war "Kampf der Realitystars" für Martin zu Ende.
  • Larissa Neumann (21), Influencerin: Im Jahr 2020 nahm sie bei "GNTM" teil, wo sie beim Publikum negativ auffiehl. Seitdem ist sie als Influencerin tätig und teilt mit ihren 164 Tausend Instagram-Followern ihr Leben. Nach ihrem Exit in Folge 8 kann sie sich nun wieder auf ihre Tätigkeit bei Instagram konzentrieren.
  • Iris Klein (54), Reality-Sternchen: Die "Katzen-Mama" war schon bei "Big Brother", "Auf und davon" und "Goodbye Deutschland!" teil - durch letztere wurden sie und ihre Familie berühmt.
  • Yeliz Koc (29), Influencerin und Reality-Sternchen: 2018 sorgte sie bei ihrer Teilnahme beim "Bachelor" für Aufsehen, als sie sich von diesem bei ihrem Rauswurf mit einer Ohrfeige verabschiedete.
  • Schäfer Heinrich (55), Landwirt: Der ehemaligen "Bauer sucht Frau"-Kandidat versucht sich auch als Sänger und hat schon zahlreiche Lieder veröffentlicht.
  • Malkiel Rouven Dietrich (39), Astrologe: Er geht mehreren Tätigkeiten nach, darunter ist er Wahrsager, Buchautor und Internetgeschäftsmann.
  • Yasin Mohamed (30), Reality-Star: Der Münchner hat einen ägyptischen Vater und eine amerikanische Mutter. Bei "Love Island" fand er die Liebe mit Alicia Isabelle Costa - doch 2021 scheiterte die Beziehung nach "Temptation Island".
  • Ronald Schill (63), Jurist und Politiker: Den Spitznamen "Richter Gnadenlos" bekam er für seine harten Urteile. Seit 2014 macht er bei den verschiedensten Reality-Shows mit.
  • Paco Herb (25), Bademeister: 2021 gewann er mit Bianca Balintffy die fünfte "Love Island"-Staffel. Im Privaten arbeitet er als Fachangestellter für Bäderbetriebe".
  • Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (67), Unternehmer: Der Adoptivsohn des Fürstentums hatte einst eine eigene Versicherungsagentur.

"Kampf der Realitystars": Kandidaten 2022

Insgesamt elf männliche Teilnehmer machten am Anfang mit bei "Kampf der Realitystars" 2022. Doch am Ende war es für keinen von Ihnen genug. Den "Kampf der Realitystars 2022" gewann dieses Mal eine Frau.

"Kampf der Realitystars": Kandidatinnen 2022

Von allen Teilnehmern konnte sich dieses Mal eine Frau durchsetzen. Damit ist der "Kampf der Realiystars 2022" entschieden. Gewonnen hat:

  • Elena Miras (29), Reality-Star und Moderatorin: Die gebürtige Schweizerin mit spanischen Wurzeln wurde durch ihre Teilnahme bei "Love Island" bekannt, wo sie sich Mike Heiter kennenlernte, in den sie sich später verliebte. Das Paar ist mittlerweile getrennt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.