Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Betreiber: Chef von AKW Saporischschja von Russen verschleppt
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lego Masters 2022: Moderator Daniel Hartwich im Porträt - Alter und Größe am 17.9.22

RTL
17.09.2022

"Lego Masters" 2022: Moderator Daniel Hartwich im Porträt

Daniel Hartwich moderiert dieses Jahr bereits zum dritten Mal die Wettkampfshow "Lego Masters".
Foto: Henning Kaiser, dpa (Archivbild)

"Lego Masters" 2022 ging am 12. August bei RTL an den Start. Moderator ist Daniel Hartwich - alles über seine Größe und sein Alter erfahren Sie hier im Porträt.

Der Name lässt es bereits vermuten: In der Show "Lego Masters" 2022 bei RTL geht es um die bunten Lego-Bausteine. Für Kinder - und natürlich auch viele Erwachsene - sind das Konstruieren und die Schaffung persönlicher Designs mit den Bausteinen ein entspannendes Hobby. In "Lego Masters" geht es allerdings alles andere als entspannt zu: In harten Wettkämpfen treten acht Zweierteams gegeneinander an und müssen verschiedene Aufgabenstellungen unter Zeitdruck meistern.

"Lego Masters" 2022 startete am 12. August bei RTL. Moderiert wird die Show von RTL-Urgestein Daniel Hartwich. Hier finden Sie ein Porträt des vielseitigen Moderators.

Das Alter von Daniel Hartwich - Der "Lego Masters" 2022-Moderator im Porträt

Daniel Hartwich ist mittlerweile ein alter Hase im Showgeschäft. Das erstaunliche daran ist allerdings, dass er gerade sich diesen Status mit gerade einmal 43 Jahren erarbeitet hat. Sein Weg zum Erfolg verlief dabei zwar nicht immer geradlinig, dafür ging es aber stets für ihn voran.

Video: wetter.com

Nach seinem Abitur studierte der 1978 geborene Moderator zunächst Germanistik und Politikwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Doch schon während seines Studiums war er als Reporter und Moderator für Radio und Fernsehen tätig. Danach begann er für den Hörfunk des Hessischen Rundfunks zu arbeiten.

Reporter für Vox-Sendungen wie "Fit For Fun TV" wurde er 2005, moderierte aber auch beim öffentlich-rechtlichen Kinderkanal KiKa. RTL ließ ihn 2008 seine Late-Night-Show "Achtung! Hartwich" ausprobieren. 

Noch im gleichen Jahr übernahm der Schnellredner mit der markanten Brille zusammen mit Marco Schreyl die Show "Das Supertalent", für die er mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Hartwich hatte einen Lauf und 2009 dann auch seine Premiere bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", wo er eine Handvoll Spezial-Ausgaben moderierte.

Lesen Sie dazu auch

Daniel Hartwich hat mittlerweile mit seiner langjährigen Freundin zwei Kinder. Die Familie wohnt gemeinsam in Köln.

Daniel Hartwich: Seine Größe und seine Liebe für Lego

Dass es einmal eine Show geben würde, in der erwachsene Menschen Wettkämpfe mit den Bausteinen für kleine Kinder austragen, hätte vor einigen Jahrzehnten wohl niemand für möglich gehalten. Doch dass Lego nun einmal für viele Erwachsene einen Sonderfall basierend auf Nostalgie und dem zeitlosen Spielprinzip der Bausteine darstellt, ist heute wohl allgemein akzeptiert. Ähnlich sieht es auch Daniel Hartwich, der mit seinen 43 Jahren und seiner Größe von 1,89m zwar eigentlich "zu groß" für Spielzeug ist, in dieser Hinsicht aber Kind geblieben ist. Voll Begeisterung sprach er im RTL-Interview zur ersten Staffel der "Lego Masters" vor allem die Spannung an, die in der den Bausteinen steckt: "Das Spannendste an Lego ist natürlich Lego selbst, weil die Allermeisten eine Verbindung dazu haben, weil sie als Kind schon damit gespielt haben. So geht es mir natürlich auch. Wobei ich sagen muss, dass das, was ich mir damals zusammengefrickelt habe, nichts mit dem zu tun hat, was hier stattfindet."

Laut Daniel Hartwich sei es bei "Lego Masters" das Schwierige, sich in kürzester Zeit neue Kreationen zu einem gewissen Thema auszudenken, die dabei noch spektakulär sind und die Jury überzeugen. Die Kandidaten haben dabei 2,5 Millionen Teile zur Verfügung. "Dafür ist eine ganze Palette an Fähigkeiten nötig, um wirklich richtig gut zu sein. Kreativität und Vorstellungsvermögen, aber natürlich auch die handwerkliche Fähigkeit, das dann umzusetzen", sagte Daniel Hartwich in einem Interview mit RTL.

In diesem Jahr wird der 43-Jährige die Show nicht zum ersten Mal moderieren. An seinem Enthusiasmus für Lego und den Wettkampf hat sich allerdings seit seinem ersten Auftritt in der Sendung nichts geändert.