Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lego Masters - Winterchampion: Brickmaster René Hoffmeister im Porträt

RTL
11.11.2022

"Lego Masters - Winterchampion": Brickmaster René Hoffmeister im Porträt

Brickmaster René Hoffmeister (links im Bild) ist auch in der Staffel "Lego Masters - Winterchampion" Teil der Jury. Wir stellen ihn im Porträt näher vor.
Foto: RTL/Bernd-Michael Maurer

"Lego Masters - Winterchampion" ist bei RTL zu sehen. Juror und Lego-Experte ist der sogenannte Brickmaster René Hoffmeister. Wir stellen ihn im Porträt vor.

In "Lego Masters - Winterchampion" dreht sich alles um die bunten Lego-Bausteine, die auf kreative Art und Weise zusammengesteckt werden müssen. Die Kandidatinnen und Kandidaten treten als Teams  in verschiedenen Challenges gegeneinander an. Am Ende entscheidet der Brickmaster René Hoffmeister mit der Hilfe von Lego Designdirektorin Elisabeth "Lissy" Kahl-Backes darüber, welche Kandidaten weiter kommen und wer ausscheidet. Für die Teilnehmerinnen  und Kandidaten geht es dabei natürlich um den Titel der "Lego Masters - Winterchampion" aber auch um ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro.

Sie möchten mehr über René Hoffmeister erfahren? Wie kam er zu seiner Liebe für die Bausteine und wie wurde er zertifizierter Lego-Modellbauer? Im Porträt stellen wir Ihnen den "Brickmaster" näher vor.

"Lego Masters - Winterchampion": René Hoffmeister ist Deutschlands einziger zertifizierter Lego-Modellbauer

René Hoffmeister lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern im kleinen Ort Niemegk im Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Seit 2008 ist er der einzige deutsche und gleichzeitig einer von weltweit insgesamt nur 18 "LEGO Certified Professionals". Bereits in seiner Kindheit baute er leidenschaftlich gerne mit den bunten Lego-Bausteinen und schaffte es schließlich sein Hobby zum Beruf zu machen.

Während seines BWL- und Informatik-Studiums gründete die Internetplattform "1000steine", ein Hobbyportal für erwachsene Lego-Bauer, stellte aber bald fest, dass entweder seine Ausbildung oder seine Leidenschaft zu kurz kommen würde. Hoffmeister entschied sich für die Steine und gründete 2009 seine Firma "BrickFabrik", die damals noch den Namen "Design in Stein" trug.

Video: wetter.com

"Lego Masters - Winterchampion" bei RTL: Brickmaster René Hoffmeister im Porträt

Heute produziert der gebürtige Berliner in seiner Werkstatt in Kooperation mit LEGO komplexe Modelle für zahlreiche Auftraggeber, zu denen unter anderem auch Porsche oder die Deutsche Bahn gehören. Zu Hoffmeisters beeindruckendsten Projekten gehören eine "Star Wars"-Orgel, ein sieben Meter langes Modell der "Queen Mary 2" und die längste Lego-Brücke der Welt, mit der er es ins Guinnes-Buch der Rekorde schaffte. Auf Instagram hat der Juror fast 7000 Abonnenten. Auf seinem Kanal postet er regelmäßig Kreationen und Infos zu seinem Berufsalltag. Im März hat er ein besonders großes Projekt fertig gestellt - für die Firma JB Spielwaren fertigte er einen Triceratops aus 120.000 Lego-Bausteinen an:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

In der Show ist es auch in der Dezember-Staffel wieder seine Aufgabe, die Kreationen beim Winterchampion von "Lego Masters" 2022 zu bewerten. Am Ende entscheidet er als Brickmaster gemeinsam mit Elisabeth Kahl-Backes, welches Team eine Runde weiter kommt und wer ausscheidet.

Lesen Sie dazu auch

Die Show läuft ab dem 8. Dezember 2022 viermal donnerstags um 20.15 Uhr. Die Übertragung und Wiederholung "Lego Masters - Winterchampion" im TV oder Stream gibt es auf RTL und RTL+. Den Pokal, den die Gewinner am Ende der Show erhalten, baut der Brickmaster übrigens schon seit der ersten Staffel selbst.