Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Let’s Dance: Profitänzer 2022 - Die Tänzer & Tänzerinnen, 20.5.22

RTL
20.05.2022

"Let’s Dance 2022": Die Profitänzerinnen und Profitänzer im Überblick

"Let’s Dance" 2022: Hier stellen wir Ihnen die Profitänzerinnen und -tänzer der diesjährigen Staffel vor.
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch 2022 ist "Let’s Dance" wieder mit einer neuen Staffel bei RTL am Start. Hier stellen wir Ihnen die Profitänzerinnern und Profitänzer der Show vor.

Seit Mitte Februar heißt es wieder "Let's Dance", denn nun stellen erneut 14 Promis in der gleichnamigen Show ihr tänzerisches Können unter Beweis. Auch in diesem Jahr müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ausgefallenen Tanzeinlagen die Jury und die TV-Zuschauer von sich überzeugen.

Natürlich sind sie bei dieser herausfordernden Aufgabe nicht auf sich allein gestellt. Ausgewählte Profitänzerinnen und -tänzer stehen den Tanzneulingen unterstützend zur Seite und coachen sie vor jedem Auftritt, damit die perfekte Performance gelingt.

Welche Profitänzerinnen und Profitänzer sind in der 15. Staffel von "Let’s Dance" 2022 mit dabei? Wir verraten es Ihnen und stellen die 14 Profis in unserer Übersicht näher vor.

Video: wetter.com

"Let's Dance" 2022: Das sind die Profitänzerinnen

Patricija Ionel

Patricija Ionel fegt seit ihrem siebten Lebensjahr über das Tanzparkett und zählt unter anderem den Titel russische Meisterin im Showdance zu ihren Errungenschaften. Neben ihrer Karriere als Tänzerin arbeitet die Litauerin auch als Modedesignerin und entwirft beispielsweise Outfits für Tanzturniere.

 

Lesen Sie dazu auch

Renata Lusin

Renata Lusin zog mit 16 Jahren von Russland nach Deutschland. Dort lernte sie auch ihren Tanzpartner und Ehemann Valentin Lusin kennen, der ebenfalls bei "Let's Dance" 2022 am Start ist. Im letzten Jahr holte sie sich zusammen mit dem Fußballspieler Rúrik Gíslason den Titel "Dancing Star".

Christina Luft

Christina Luft kam in Kirgisistan zur Welt und zog mit ihren Eltern bereits ein Jahr nach ihrer Geburt nach Deutschland. Seit ihrem neunten Lebensjahr tanzt sie professionell Standard und Latein. Bei "Let's Dance" ist sie seit 2017 zu sehen und belegte 2021 den achten Platz mit Jan Hofer.

Kathrin Menzinger

Kathrin Menzingers Tanzkarriere begann im Alter von drei Jahren. Heute führt die Wienerin gemeinsam mit ihren Eltern ein Tanzstudio in Österreich. Bei "Let's Dance" ist sie seit 2015 mit dabei und schaffte es bereits im ersten Jahr ihrer Teilnahme mit Komiker Hans Sarpei den Titel zu holen.

 

Malika Dzumaev

Malika Dzumaev kommt aus Russland und kam durch einen Tanzverein in Deutschland zum Turniertanz. Über die Jahre tanzte sie sich in der Disziplin Latein bis zur höchsten Klasse und ist auch heute noch sehr erfolgreich. 2021 versuchte sie Schlagersänger Mickie Krause das Tanzen bei "Let's Dance" näher zu bringen.

Ekaterina Leonova

Ekaterina "Ekat" Leonova stammt aus Wolgograd in Russland und tanzt seit ihrem zehnten Lebensjahr. Die ausgebildete Tanzpädagogin nimmt 2022 zum achten Mal an an "Let's Dance" teil. Sie schaffte es bisher als einzige Profitänzerin die Show drei Jahre in Folge mit ihren Tanzpartnern zu gewinnen.

Isabel Edvardsson

Isabel Edvardsson wurde im schwedischen Göteborg geboren und tanzt seitdem sie 13. Jahre alt ist. 2015 eröffnete sie in Hamburg ihre eigene Tanzschule. Die 39-Jährige nahm bereits an der ersten Staffel der Tanzshow teil und gewann diese im Jahr 2006 gemeinsam mit Schauspieler Wayne Carpendale.

 

"Let's Dance" 2022: Diese Profitänzer sind mit dabei

Vadim Garbuzov

Vadim Garbuzov stammt aus der Ukraine. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er ein Sportstudium mit Schwerpunkt auf Tanzsport in Wien. Bei "Let's Dance" ist Vadim seit 2015 mit dabei und tanzte dort im letzten Jahr mit Nicolas Puschmann. Auch an der ORF-Show "Dancing Stars" nahm er bereits des öfteren teil.

Valentin Lusin

Valentin Lusin zog im Alter von sieben Jahren von Russland nach Deutschland und begann dort mit dem Tanzen. In der Vergangenheit war er unter anderem als Choreograph und Wertungsrichter tätig. Bei "Let's Dance" ist er seit 2018 als Profi mit dabei landete 2021 mit Valentina Pahde auf dem zweiten Platz.

Andrzej Cibis

Andrzej Cibis wurde als 15-Jähriger von einem Profitänzer dazu ermutigt, im Profibereich zu tanzen. Seit 2003 nimmt er mit großem Erfolg an nationalen und internationalen Tanzsportturnieren teil. Trotz seines Studiums als Bankbetriebswirt arbeitet er heute als Profitänzer. Bei "Let's Dance" ist er zum fünften Mal mit dabei.

Christian Polanc

Christian Polanc stammt aus Ingolstadt und betreibt dort seit 2021 auch seine eigene Tanzschule. Der 43-Jährige ist ein echtes "Let's Dance"-Urgestein, denn er ist bereits seit 2007 bei dem Format als Profi mit dabei. In der Vergangenheit tanzte er unter anderem mit Lola Weippert und Nazan Eckes.

Evgeny Vinokurov

Evgeny Vinokurov wuchs in Sibirien auf und tanzt seit seinem sechsten Lebensjahr. Aktuell arbeitet Evgeny hauptberuflich als Profitänzer und ist darüber hinaus auch als Freelancer im Consultingbereich für Banken tätig. Bei "Let's Dance" 2021 war er der Tanzpartner an der Seite von Sängerin Ilse DeLange.

Massimo Sinato

Massimo Sinató wurde in Mannheim geboren und entdeckte seine Liebe zum Tanzen im Alter von gerade einmal zehn Jahren. 2010 war der Tänzer mit italienischen Wurzeln zum ersten Mal Teil bei "Let's Dance" mit dabei und holte sich damals direkt mit Model Sophia Thomalla den begehrten Pokal.

 

Zsolt Sandor Cseke

Zsolt stammt aus Rumänien und besitzt eine Ausbildung als Tanztrainer. Im Jahr 2015 lernte er Malika Dzumaev kennen, die auch bei "Let's Dance" 2022 mit am Start ist und fand in ihr nicht nur eine Tanz-, sondern auch seine Lebenspartnerin. Der 33-Jährige feiert 2022 seine Premiere bei "Let's Dance" und ist zum ersten Mal bei der Tanzshow mit dabei.

Mit welchen der insgesamt 14 prominenten Persönlichkeiten welcher Profi tanzt, erfuhren die Zuschauer am 18. Februar in der großen Kennenlernshow von "Let's Dance" 2022. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.