Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Newsticker
  4. Brand am U-Bahnhof Alexanderplatz gelöscht

Berlin

15.01.2019

Brand am U-Bahnhof Alexanderplatz gelöscht

Rauch kommt aus einem Eingang zum U-Bahnhof Alexanderplatz. Im U-Bahnhof Alexanderplatz ist in einer Ladenpassage ein Brand ausgebrochen und hat zu starker Rauchentwicklung geführt.
Bild: Rosana Pfaffe, dpa

Ein Schuhgeschäft in der Bahnhofspassage am Berliner Alexanderplatz ist in Brand geraten. Feuerwehr und Polizei ist mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort.

Im Berliner U-Bahnhof Alexanderplatz ist in einer Ladenpassage ein Brand ausgebrochen und hat zu starker Rauchentwicklung geführt. Der mehrgeschossige U-Bahnhof wurde deshalb gesperrt.

Die Feuerwehr Berlin teilt am Dienstagabend mit, dass der Brand gelöscht sei. Die Lage sei übersichtlich, aber der Einsatz noch nicht abgeschlossen. Bei dem Einsatz verletzte sich nach Angaben der Feuerwehr zwei Menschen darunter ein Feuerwehrmann.

 

Wie Feuerwehr und Polizei am Dienstagnachmittag twitterten, sind zunächst 80 Einsatzkräfte auf dem Weg zum Brandort. Das Feuer brach demnach in einem Schuhgeschäft im Zwischengeschoss aus. Über Verletzte und das Ausmaß des Brandes war zunächst nichts bekannt. (dpa/AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren