Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Newsticker
  4. Kurioser Einsatz: Feuerwehr beatmet Katze

Hamburg

17.01.2019

Kurioser Einsatz: Feuerwehr beatmet Katze

Mit einer Sauerstoffmaske beatmeten Feuerwehrmänner eine gerettete Katze nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Wandsbek.
Bild: Florian Büh, dpa

Nachdem Feuerwehrleute eine Katze aus einer verqualmten Wohnung in Hamburg gerettet hatten, wurde das Tier beatmet. Einem Nachbarn war der Brand aufgefallen.

Kurioser Einsatz: Feuerwehrleute haben in Hamburg eine Katze aus einer verqualmten Wohnung gerettet und anschließend beatmet. Ein Nachbar hatte am Donnerstagmorgen bemerkt, dass Rauch aus einem Fenster im dritten Stock kam, wie die Feuerwehr mitteilte.

Nachdem sie sich Zugang zur Wohnung verschafft hatten, kam den Einsatzkräften der Feuerwehr das geschwächte Haustier entgegen. Es wurde ins Freie gebracht und beatmet. Anschließend wurde die Katze in einer Tiertransportbox zum Hamburger Tierschutzverein gebracht, wie die Feuerwehr weiter mitteilte.

Katze beatmet: Brandursache bisher unklar

Wie sich herausstellte, war ein Kunststoffschrank im Badezimmer in Brand geraten. Die Ursache dafür war zunächst unklar. Die stark verqualmte Wohnung war zunächst unbewohnbar, hieß es. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren