Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Proteine zum Abnehmen: So gelingt die Eiweiß-Diät

Abnehmen
04.06.2024

Proteine zum Abnehmen: So gelingt die Eiweiß-Diät

Soja enthält viel Proteine - und kann deswegen beim Abnehmen helfen.
Foto: Franziska Gabbert, dpa (Archivbild)

Proteine sind ein wesentlicher Baustein des menschlichen Körpers. Eignen sie sich auch zum Abnehmen? Wir erklären, wie eine Diät basierend auf Eiweiß gelingt.

Proteine sind essenziell für den Körper. Das ist nicht nur auf den Menschen bezogen: Protein ist der "elementare Baustein aller lebenden Organismen", erklärt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Dabei eignet sich Eiweiß - so die umgangssprachliche Bezeichnung - auch zum Abnehmen. Das erfordert jedoch Disziplin und geht mit bestimmten Maßnahmen einher. Ernährungsexperten nehmen Stellung über die Chancen, anhand von Proteinen Gewicht zu verlieren.

Über Proteine und ihre Bedeutung

Über die Zusammensetzung von Proteinen schildert das Portal Chemie.de: Es handelt sich um Makromoleküle, die aus Aminosäuren bestehen. Dabei wird die umgangssprachlich als Eiweiß bezeichnete Verbindung von den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und auch Schwefel getragen. So handelt es sich bei Proteinen um Grundbausteine zur Funktion von Körperzellen und damit um einen der wichtigsten Betriebsstoffe des menschlichen Körpers.

Laut der Gesellschaft Deutscher Chemiker wurde der Begriff "Eiweiß" erstmals im 18. Jahrhundert für den weißen Teil des Hühnereis verwendet - das es hauptsächlich aus Protein besteht. Mittlerweile wird er komplett als Synonym zum chemischen Begriff (Protein) verwendet. Die Apotheken-Umschau schildert, dass es insgesamt 20 Aminosäuren gibt, welche ein Körper benötigt, acht davon seien "essenziell".

Video: SAT.1

Übrigens empfiehlt die DGE für Erwachsene zwischen 19 und 65 Jahren eine tägliche Proteinzufuhr von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Kindern und Jugendlichen wird aufgrund des Heranwachsens sogar 0,9 Gramm empfohlen. Über den Hintergrund schildert die Techniker Krankenkasse: Da der Organismus keinen Eiweißspeicher besitzt, müssen die Körperzellen regelmäßig mit Protein versorgt werden.

Abnehmen: Proteine können bei Diät helfen

Beim Abnehmen mit Proteinen kommt es jedoch nicht per se auf die Menge an. Vielmehr entscheidet laut der DGE die Qualität des Proteins, ob der geplante Gewichtsverlust gelingt.

In einem wissenschaftlich begleiteten Selbstversuch berichtet der Autor Alan Niederer in der Schweizer NZZ über sein Abnehmen auf Basis einer erhöhten Proteinzufuhr. Enthält die Nahrung eines Menschen nicht ausreichend Proteine, tritt das Sättigungsgefühl verzögert ein - einhergehend mit der Gefahr, dass mehr gegessen wird, als der Körper benötigt. Das spricht übrigens laut dem Bericht auch gegen die "Friss-die-Hälfte"-Taktik (FDH): Wird nämlich die Proteinzufuhr massiv eingekürzt, ist der Kampf gegen das Hungergefühl fortlaufend und schwer zu bewältigen.

Lesen Sie dazu auch

Worum es also geht, ist eine eiweißreiche Ernährung, mit möglichst wenig Fett und Kohlenhydraten. Wer also mit Proteinen abnehmen möchte, sollte Erzeugnisse wie Süßigkeiten, Tiefkühlpizza oder auch Chips tunlichst vermeiden. 

Mit Proteinen Gewicht verlieren: Es geht nicht nur um Nahrung

Beim Abnehmen mit einer Eiweißdiät wird zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen unterschieden. Nicht nur Fleisch, Fisch oder Eier sind mit viel Protein verbunden, es gibt auch zahlreiche pflanzliche "Proteinbomben". Wie die Apotheken-Umschau ausführt, ist eine Mischung von tierischen und pflanzen Proteinen bei der Ernährung empfehlenswert, um möglichst viele Aminosäuren zu erhalten.

Der laut des Autoren Alan Niederer "vielleicht wichtigste Punkt": Er achtet allgemein darauf, dass das Essen "im Vergleich zu früher mehr Eiweißstoffe (Proteine) enthält". Wenn der Körper hungert, wird nicht nur Fett abgebaut: Im Verhältnis von ungefähr 3 zu 1 verschwindet dabei auch Muskelgewebe. Daher seien ausreichend Eiweiß und regelmäßiges Muskeltraining wichtig.