Startseite
Icon Pfeil nach unten
Panorama
Icon Pfeil nach unten
TV
Icon Pfeil nach unten

Hart aber fair gestern: Gäste am 18.9.23 und Thema

ARD

"Hart aber fair" am 18. September 2023: Diese Gäste diskutierten gestern über ein aktuelles Thema

    • |
    Louis Klamroth moderiert auch am 18. September wieder "Hart aber fair".
    Louis Klamroth moderiert auch am 18. September wieder "Hart aber fair". Foto: ARD Das Erste/WDR/ Thomas Kierok/obs (Archiv)

    "Hart aber fair" ist einer der Klassiker unter den deutschen Polit-Talkshows. Die Sendung wurde dieses Jahr von Louis Klamroth übernommen, nachdem Frank Plasberg sie davor über 20 Jahre lang moderiert hatte.

    Hier erfahren Sie alles rund um das Thema der Sendung vom 18. September. Außerdem informieren wir Sie über die Gäste, die Louis Klamroth zu sich ins Studio eingeladen hat.

    Thema bei "Hart aber fair" am 18. September 2023

    Das Thema bei "Hart aber fair" am 18. September 2023 lautete: "Melonis Italien: Wie gefährlich ist der Rechtsruck für Deutschland und Europa?". Die Sendung schließt direkt an eine in der ARD ausgestrahlte Dokumentation zu dem Thema an. Hintergrund ist die rechtsnationale Regierung in Italien und ihre Beliebtheit bei den Wählern, aber auch ähnliche Entwicklungen in anderen europäischen Nationen.

    Es wird unter anderem der Frage nachgegangen, ob diese Entwicklung eine Folge der Flüchtlingsströme nach Europa ist. Außerdem wird diskutiert, was der Erfolg rechtspopulistischer Parteien für die anstehende Europawahl bedeutet.

    "Hart aber fair": Gäste gestern am 18. September 2023

    Um das komplexe Thema "Rechtspopulismus in Europa" angemessen zu diskutieren, wurden ganz unterschiedliche Gäste zu "Hart aber fair" am 18. September eingeladen. Mit dabei sind neben Europapolitikern verschiedener Parteien auch Gäste aus der Wissenschaft und den Medien.

    Das waren die Gäste bei "Hart aber fair" am 18. September 2023:

    • Katarina Barley (SPD): Die Europapolitikerin ist sowohl Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments als auch Mitglied im Parteivorstand der SPD.
    • Monika Hohlmeier (CSU): Die bayerische Politikerin ist Parlamentarische Geschäftsführerin der CSU-Europagruppe im Europäischen Parlament.
    • Ulrich Ladurner: Der Journalist ist Europa-Korrespondent der Zeit.
    • Prof. Dr. Thomas Biebricher: Der Politikwissenschaftler hat ein Buch über die Probleme des modernen Konservatismus mit dem internationalen Trend zum Rechtsruck geschrieben.
    • Ingo Zamperoni: Der Tagesthemen-Moderator ist Autor der direkt vor "Hart aber fair" ausgestrahlten Dokumentation "Mein Italien unter Meloni".

    "Hart aber fair": Das ist Moderator Louis Klamroth

    Mittlerweile hat sich Lous Klamroth als Moderator von "Hart aber fair" etabliert. Er kehrte als Erster aus der Sommerpause der Polit-Talkshows bereits Mitte August ins wöchentliche Programm zurück und diskutiert seitdem wieder mit seinen Gästen über die aktuellen politischen Ereignisse. 

    Der preisgekrönte Journalist (u.a. Deutscher Fernsehpreis 2018) hat sich bereits vor seiner Übernahme der Sendung von Frank Plasberg einen Namen gemacht und schon 2016 seine erste eigene Polit-Talkshow moderiert. Damals war er bei "Klamroths Konter" auf ntv zu sehen.

    Übertragung von "Hart aber fair" im TV und Live-Stream

    Wie üblich war "Hart aber fair" auch am 18. September um 21.00 Uhr in der ARD zu sehen. Gleichzeitig kann die Talkshow mit Louis Klamroht aber auch im Stream verfolgt werden. Eine entsprechende Möglichkeit bietet der ARD-Livestream.

    "Hart aber fair" vom 18. September 2023: Wiederholung in der Mediathek

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Wiederholung der "Hart aber fair"-Ausgabe vom 18. September 2023 zu sehen. Die einfachste Möglichkeit bietet die ARD-Mediathek. Hier können die vergangenen Folgen der Talkshow jederzeit angesehen werden. "Hart aber fair" wird aber in der Regel auch mehrmals im TV wiederholt. 

    Das sind die Wiederholungstermine von "Hart aber fair" vom 18. September 2023:

    • Dienstag, 19. September: 1.50 Uhr, ARD
    • Dienstag, 19. September: 20.15 Uhr, tagesschau24
    • Mittwoch, 20. September: 0.40 Uhr, 3sat

    "Hart aber fair": Die nächsten Sendetermine der ARD-Talkshow

    "Hart aber fair" hat einen festen Sendeplatz. Die Talkshow ist immer montags um 21.00 Uhr in der ARD zu sehen. In den nächsten Wochen gibt es allerdings eine längere Pause zwischen der Ausstrahlung der neuen Folgen. Von Ende September bis Ende Oktober wird "Hart aber fair" nicht im TV gezeigt.

    Das sind die nächsten Sendetermine der ARD-Talkshow:

    • Montag, 25. September: 21.00 Uhr, ARD
    • Montag, 23. Oktober: 21.00 Uhr, ARD
    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden