Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. The Taste: Jury 2023 - Das sind die Juroren

Sat.1
27.03.2023

"The Taste" 2023: Die Jury - drei Altgediente und ein Neuer

"The Taste": Die Jury 2023 - das sind drei alte "Taste"-Hasen und Neuer: Nelson Müller.
Foto: Caroline Seidel, dpa

"The Taste": Die Jury 2023 - Die Coaches sind drei alte "Taste"-Hasen und ein Neuer, den aber auch schon jeder kennt. Wir stellen sie Ihnen vor.

Sat.1 hat "The Taste" 2023 im Köcher, am 3. Mai 2023 geht es los. Alles ist schon in trockenen Tüchern: Start, Sendetermine, Übertragung. Auch die Moderatorin steht fest - es ist zum zweiten Mal Angelina Kirsch. Die Staffel 11 der Show kommt im Gewand von Hoffnungsläufen daher - einige Kandidaten und Kandidatinnen, die in den vorigen Staffeln schon vor dem Siegertreppchen ins Stolpern geraten waren, dürfen noch mal antreten - Motto:  "Zweite Chance".

Ein Beispiel ist Christa, die 2013 in der ersten Staffel auf dem sprichwörtlich undankbaren Platz 4 gelandet war. Oder Egor, der sich 2014 eigentlich schon als Gast-Juror von "The Taste" gesehen hatte. Oder auch Tobi, der in Jubiläumsstaffel 10 mit seinen zarten 18 Jahren der jüngste Teilnehmer aller Zeiten war - auch er war "nur" Nummer 4 geworden. Wer kann sich ein zweites Mal ins Team seines Coaches kochen? Und überhaupt: Wer sind denn in der neuen Staffel die Coaches? Wir stellen Sie Ihnen vor.

"The Taste": Die Jury 2023 - wer sind die Coaches in Staffel 11?

Tadaaa! Sat.1 proudly pesents: Drei Altgediente und einen Newcomer in der Jury von "The Taste" 2023:

  • Alexander Herrmann

  • Alex Kumptner

  • Tim Raue

  • Nelson Müller

Nelson Müller ist der Neue in der Jury, oder doch nicht so ganz. 2022 nämlich fungierte er als Gast-Juror in der Jubiläums-Staffel von "The Taste". Er selbst sagt dazu: "Letztes Jahr habe ich als Gast die Löffelkreationen der Kochtalente mit melodischen Themen zum Klingen gebracht. Dieses Jahr werde ich vielleicht ganz andere Töne anschlagen …" Man darf wohl davon ausgehen, dass diese Ansage des neuen "The Taste"-Coaches (und leidenschaftlichen Musikers) von einem deutlichen Augenzwinkern begleitet war.

Video: wetter.com

Alexander Herrmann

Lesen Sie dazu auch
Alexander Herrmann
Foto: Gert-Dieter Meier/AHa-Effekt, dpa (Archivbild)
Name Alexander Herrmann
Beruf Koch, Gastronom, Autor
Geburtstag 07.06.1970
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Kulmbach, Deutschland
Staatsangehörigkeit deutsch
Größe 182 cm
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Alexander Herrmann stammt aus einer Familie von Hoteliers. Das Koch-Handwerk hat er von der Pike auf gelernt. Er besuchte zunächst eine Hotelfachschule im oberbayerischen Altötting und machte anschließend eine Kochlehre in der Frankenmetropole Nürnberg. Es folgte eine Zeit als Hospitant in Belgien, bevor er seine Meisterprüfung als Jahresbester abschloss - einschließlich einer Auszeichnung durch die bayerische Staatsregierung. 1995 hieß es für ihn "back to the roots" - er kehrte als Küchenchef in seinen Wirsberger Familienbetrieb "Herrmanns Romantik Posthotel" zurück.

Alex Kumptner

Name Alexander Kumptner
Beruf Koch, Fernsehkoch
Geburtstag 03.06.1983
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Wien, Österreich
Staatsangehörigkeit österreichisch
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Alex Kumptner machte zwischen 2001 und 2005 eine Kochlehre bei Werner Matt im Hilton Vienna Plaza. Danach arbeitete er vier Jahre in Reinhard Gerers Restaurant Corso. In dieser Zeit war auch in verschiedenen noblen Restaurants in Deutschland beschäftigt, um seine Aus- und Weiterbildung zu pushen. Nächste Stationen: Gerers K47 und Albertina Passage, jeweils in Wien. 2020 gründete Kumptner die Wiener Tagesbar "Everybody’s Darling", die er 2021 um das Restaurant "Esszimmer" erweiterte. Dort ist er der Küchenchef.

Tim Raue

Tim Raue
Foto: Christoph Soeder, dpa
Name Tim Raue
Beruf Koch
Geburtstag 31.03.1974
Sternzeichen Widder
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit deutsch

Raue wuchs in einfachen Verhältnissen im Kreuzberger Wrangelkiez auf, wie er Jost Kaiser in einem Interview für Focus Style berichtete . Seine Ausbildung zum Koch machte er im Chalet Suisse im Grunewald. Die nächsten Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren First Floor (1994) und das Restaurant Rosenbaum (1997), wo er als Küchenchef agierte. In derselben Position wechselte er als 23-Jähriger in die Kaiserstuben, woraufhin die Kollegen von Der Feinschmecker ihn als "Aufsteiger des Jahres" auszeichneten.

Nelson Müller

Name Nelson Müller
Geburtsname Nelson Nutakor
Beruf TV-Koch, Gastronom, Sänger
Geburtstag 13.02.1979
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Breman Asikuma (Ghana)
Staatsangehörigkeit deutsch
Größe 174 cm
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun

Nelson Müller ist Koch, Gastronom, Moderator und Sänger. Seine leiblichen Eltern stammen aus Ghana - sie leben mitterweile in London, und der Sohn hält nach wie vor Kontakt zu ihnen. Müller kam als kleiner Junge nach Deutschland. Er wuchs bei einer Pflegefamilie im baden-württembergischen Plieningen auf und besuchte die Realschule in Filderstadt-Bernhausen. Anfangs benutzte er den Familiennamen Müller als Künstlernamen, mittlerweile wurde er von seinen Pflegeeltern adoptiert und heißt auch amtlich Müller. Seine Ausbildung zum Koch machte er im Restaurant Fissler-Post in Stuttgart und im Veneto in Wenningstedt auf Sylt. Seit 2009 gehört ihm unter anderem das Restaurant Schote in Essen, das 2011 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Nelson Müller kann außerdem auf eine bemerkenswerte Karriere als TV-Koch verweisen - beispielsweise im WDR und auf Sat.1. Daneben tritt er auch als Soul-Sänger auf.