Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Upload, Staffel 2: Start, Folgen, Besetzung, Handlung, Trailer, Stream

Amazon Prime Video
21.01.2022

Staffel 2 von "Upload": Start ist jetzt bekannt - was wissen wir über Handlung und Besetzung?

Die Serie "Upload" wird mit Staffel 2 auf Amazon Prime Video fortgesetzt. Wann ist der Start? Wer gehört zur Besetzung? Und worum dreht sich die Handlung?
Foto: Amazon/Mike Cyprich

Die Serie "Upload" wird mit Staffel 2 auf Amazon Prime Video fortgesetzt. Wann ist der Start? Wer gehört zur Besetzung? Worum dreht sich die Handlung? Wir verraten es Ihnen.

Greg Daniels, der Produzent hinter der Serie "Upload" bei Amazon Prime Video, hatte schon im Frühjahr 2020 verraten, dass es eine Staffel 2 geben werde. Worum es in der Serie geht, wer mitspielt und wann die zweite Staffel kommt, lesen Sie hier.

"Upload", Staffel 2: Start bei Amazon in Deutschland

Die Dreharbeiten von "Upload" im kanadischen Vancouver starteten infolge der Corona-Pandemie später als geplant, konnten aber immerhin Anfang 2021 beginnen. Mittlerweile sind sie abgeschlossen. Für einen Start der Staffel 2 im Jahr 2021 hat es trotzdem nicht gereicht.

Nun aber ist es endlich soweit: Amazon Prime Video hat den Start für Freitag, 11. März 2022, angekündigt. Alle sieben Folgen werden dann auf einen Schlag exklusiv beim Streaming-Anbieter abrufbereit sein.

Cast: Welche Schauspieler gehören zur Besetzung von "Upload"?

Die Macher haben schon vor geraumer Zeit durchblicken lassen, dass alle Darsteller in Staffel 2 zurückkehren werden. Diese wären:

  • Robbie Amell als Nathan Brown
  • Allegra Edwards als Ingrid Kannerman
  • Andy Allo als Nora Anthony

Neben Robbie Amell, Andy Allo und Allegra Edwards gehören auch Kevin Bigley und Zainab Johnson zum Cast der Amazon-Serie. Gemeinsam mit Howard Klein fungiert Serienschöpfer Greg Daniels auch als Executive Producer von "Upload".

Handlung von "Upload": Worum geht es in der Serie?

"Upload" spielt im Jahr 2033, in der beispielsweise holografische Telefonie und 3D-Drucker zur Herstellung von Nahrungsmitteln alltäglicher Standard sind. Das Tollste: Man kann sich in einen virtuellen Himmel hochladen, wenn man kurz vor seinem Tod ein Upload durchführt.

Nach einem Crash mit einem autonom fahrenden Auto muss der im Krankenhaus gelandete junge App-Entwickler Nathan Brown schnell über sein Schicksal bestimmen. Überstürzt entscheidet er sich mit seiner Freundin Ingrid dafür, in das luxuriöse virtuelle Jenseits ihrer Familie, das "Lakeview" der Firma Horizon, hochgeladen zu werden. Nach dem Upload trifft Nathan seinen Kundenservice-"Engel" Nora Anthony. Zunächst ist sie nur seine charismatische Concierge und Führerin. Doch schon bald wird sie zu einer Freundin, die ihm hilft, sich in dieser neuen digitalen Welt zurechtzufinden.

Stream: Wie kommt man an Staffel 2 von "Upload" ?

Die Mitgliedschaft bei Amazon Prime Video kostet 7,99 Euro pro Monat. Der Dienst kann laut Anbieter 30 Tage kostenlos genutzt werden. Er streamt Filme und Serien auf Amazon Fire TV, Smart-TV, Tablet, Smartphone oder die Spielekonsole. Die Videos können auch heruntergeladen und offline gesehen werden.

Die Prime-Mitgliedschaft bedeutet nicht, dass das gesamte Video-Portfolio des Anbieters kostenlos genutzt werden kann - manche Titel stehen auch nur zum Kauf oder zur Miete bereit. Prime-Mitglieder genießen aber laut Amazon auch noch andere Vorteile, zum Beispiel den kostenlosen Versand von Millionen von Artikeln innerhalb Deutschlands und Österreichs und eine "Same Day"-Lieferung in ausgewählten Metropolregionen. Außerdem: "Prime Music" - mehr als zwei Millionen Songs, ausgewählte Playlists und personalisiertes Radio. "Amazon Photos" stellt daüber hinaus unbegrenzten Fotospeicherplatz zur Verfügung.

Trailer

Einen Trailer zu Staffel 2 gibt es bisher nicht. Amazon bietet stattdessen ein "Recap-Video" als Zusammenfassung von Staffel 1 an, das wir gern mit Ihnen teilen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.