Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wahlergebnisse Bochum 1: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Bochum-Mitte mit Langendreer, Werne, Grumme aktuell

Wahlergebnisse
06:53 Uhr

Wahlkreis Bochum 1: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Hier finden Sie die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Bochum 1 bei der NRW-Wahl 2022.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die Wahlergebnisse für Bochum 1 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 107 mit Kommunalwahlbezirken wie Langendreer und Werne.

Nach fünf Jahren finden 2022 in Nordrhein-Westfalen wieder Landtagswahlen statt. Welche Kandidatinnen und Kandidaten einen Sitz im Parlament erhalten und welche Partei in NRW wie viel Macht zugeteilt wird, entscheidet sich am 15. Mai. Insgesamt zählt das Bundesland 128 verschiedene Wahlkreise. Einer davon ist der Wahlkreis Bochum 1, zu dem aktuell die Kommunalwahlbezirke 10, 11, 17, 31 bis 33 und 41 bis 45 gehören.

Welche Stadtteile von Bochum zählen zum Wahlkreis Bochum 1? Hier in diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige zur NRW-Wahl. Zusätzlich können Sie nach der Auswertung der Stimmzettel die aktuellen Ergebnisse für den Wahlkreis Bochum 1 abrufen. Wie die Wahlergebnisse bei der letzten Landtagswahl 2017 lauteten, haben wir am Ende für Sie in einem kurzen Überblick.

Ergebnisse für Bochum 1: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

In unserem Datencenter können Sie am Abend des 15. Mai die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Bochum 1 bei der NRW-Wahl 2022 abrufen:

Bei der Landtagswahl 2022 in NRW gibt es insgesamt zwei Ergebnisse. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger können jeweils ein Kreuz bei der Erststimme und bei der Zweitstimme setzen. Die Erststimmte widmet sich an eine bestimmte Person. In jedem Wahlkreis werden für die Landtagswahl 2022 Direktkandidatinnen und Direktkandidaten aus den verschiedenen Parteien aufgestellt. Die Person, welche im jeweiligen Wahlkreis die meisten Erststimmen erzielt, vertritt den Wahlkreis im Düsseldorfer Parlament.

Die Parteien selbst werden mit der Zweitstimme gewählt. Umso mehr stimmen eine Partei dabei erhält, desto mehr Sitze erhält sie im nordrhein-westfälischen Parlament. Damit die Parteien aber überhaupt Abgeordnete nach Düsseldorf schicken dürfen, müssen sie mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen auf ihrer Seite haben. Die Regelung ist unter der sogenannten Fünf-Prozent-Hürde bekannt.

Lesen Sie dazu auch

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Bochum 1 mit Langendreer und Werne

Bochum 1 hat die Wahlkreisnummer 107 und umfasst den Stadtbezirk Bochum-Mitte. Folgende Ortsteile zählen zum Wahlkreis Bochum 1. Die Nummern der Kommunalwahlbezirke sind in Klammern hinter den Ortsnamen angegeben:

  • Grumme (10)
  • Altenbochum (11)
  • Riemke (17)
  • Bergen/Hiltrop (31)
  • Voede/Harpen (32)
  • Gerthe/Rosenberg (33)
  • Laer/Werne-West (41)
  • Werne (42)
  • Langendreer-Nord/ Ümmingen (43)
  • Langendreer-West (44)
  • Langendreer-Ost (45)

Über 100.000 Bürgerinnen und Bürger sind im Wahlkreis Bochum 1 im Jahr 2017 wahlberechtigt gewesen. Damals zählten allerdings nur die Kommunalwahlbezirke 10, 11, 14 und 17 dazu. Nach einer Umstrukturierung der Wahlkreise hat sich Bochum 1 etwas vergrößert. Im Kreis Bochum gibt es neben dem Wahlkreis Bochum 1 auch die Wahlkreise Bochum 2 und Bochum 3.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Bochum 1

Die letzte Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ging 2017 über die Bühne. Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Bochum 1 lag damals bei 64,2 Prozent. Das waren die dortigen Ergebnisse nach Auszählung der Zweitstimmen:

  • SPD: 36,8 Prozent
  • CDU: 23,6 Prozent
  • FDP: 9,4 Prozent
  • AfD: 9,4 Prozent
  • Linke: 7,8 Prozent
  • Grüne: 7,1 Prozent
  • Piraten: 1,3 Prozent

Als Direktkandidatin vom Wahlkreis Bochum 1 wurde 2017 die SPD-Politikerin Carina Gödecke in das Düsseldorfer Parlament geschickt. Das waren die Wahlergebnisse bei den Erststimmen:

  • Carina Gödecke (SPD): 42,8 Prozent
  • Regina van Dinther (CDU): 25,7 Prozent
  • Christian Leye (Linke): 8,5 Prozent
  • Christian Loose (AfD): 8,1 Prozent
  • Léon Beck (FDP): 7,1 Prozent
  • Wolfgang Rettich (Grüne): 5,9 Prozent
  • Günter Nierstenhöfer (Piraten): 2,0 Prozent

Mehr Infos: