Personen /

Adolf Gebhardt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wasserglas_Wasserhahn_Juli17_19.jpg
Windach

Wie entscheiden die Windacher zum Thema Wasser?

Die Windacher haben die Wahl zwischen zwei Bürgerentscheiden. Es geht um die Notversorgung. Wie die Fragen konkret lauten.

Copy%20of%20leit27623.tif
Windach

Trinkwasser: Die Windacher sollen abstimmen

Der Gemeinderat will am 14. Oktober, gleichzeitig mit der Landtagswahl, einen Bürgerentscheid abhalten. Es geht um die Notversorgung.

Copy%20of%20leit26752372345_004(1).tif
Windach

An den Mühlbach sollen jetzt die Juristen ran

 Das Wasserwirtschaftsamt will das marode Wehr abbauen. Die Gemeinde Windach lässt prüfen, ob sie eine rechtliche Möglichkeit hat, dagegen vorzugehen. 

_JOR9074.JPG
Schöffelding

Delo könnte um rund 25 Prozent wachsen

Der Industriebetrieb möchte zusätzliche Parkplätze schaffen. Doch das Gelände liegt im Außenbereich. Warum die Pläne zunächst wenig Begeisterung auslösen.

_JOR7353.JPG
Windach

Geht es hier bald auf dem Rad zur Arbeit?

Radeln soll nicht nur Freizeitspaß sein: Der Landkreis will Verbindungen zu großen Arbeitgebern schaffen. Die Gemeinde Windach macht mit.

_JOR1411.JPG
Schöffelding

Aus für die Heirats-Location Weghäusl

Windacher Gemeinderat stellt keinen Bebauungsplan auf. Damit wird dort nicht mehr groß gefeiert

Copy%20of%20Windachwehr.tif
Windach

Konflikt ums Wasser der Windach bleibt ungelöst

Fachmann kann die Zweifel nicht ausräumen. In den nächsten Monaten gibt es viel zu prüfen und zu untersuchen.

leit7236.JPG
Windach

Auf der Grünfläche darf gebaut werden

Wie sich die Einschätzungen zur Ortsentwicklung in 20 Jahren ändern. Ein anderer Bauwerber findet weniger Verständnis

Copy%20of%20leit27562381.tif
Finning

Im Finninger Wald soll gebohrt werden

Der Windacher Gemeinderat will erst einmal erkunden, ob es im Gemeindegebiet genügend Wasser gibt.

Copy%20of%20DSCN1492.tif
Windach

Eine vierte Variante kommt auf den Prüfstand

Während Eresing für eine gemeinsame Lösung in Westerschondorf ist, gibt es in Windach weitere Überlegungen für ein zweites Standbein der Wasserversorgung.