Adolf Hitler
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Adolf Hitler"

Auch Parolen an die Wände pinseln gehört zu den Aufgaben der Widerstandsgruppe im Spiel «Through The Darkest of Times».
"Through the Darkest of Times"

Widerstand gegen das Nazi-Regime

Mit "Through the Darkest of Times" wollen die Spielentwickler zeigen, dass auch in schlimmsten Lagen Widerstand möglich ist. Und sie rufen die Schrecken der Nazizeit auf ganz neue Weise in Erinnerung.

Gabi Delgado-López ist mit 61 Jahren gestorben.
Neue Deutsche Welle

DAF-Gründer Gabi Delgado-Lopéz gestorben

Harte Klänge und schnelle Beats. Mit der Band Deutsch-Amerikanische Freundschaft prägte Gabriel Delgado-López die Musikentwicklung der 80er Jahre. Nun ist der Sänger überraschend gestorben.

Dr. Ruth Westheimer in ihrer Wohnung in New York. Im vergangenen Jahr erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.
Interview

Ruth Westheimer: „Sex sollte etwas Privates sein“

Sie ist Holocaust-Überlebende, Scharfschützin und Sexualberaterin: Ruth Westheimer über die #MeToo-Bewegung, Hitler und die deutsche Staatsbürgerschaft.

Das Bild zeigt den Widerstandskämpfer Theodor Haecker und seine Familie. Es wurde um 1920 in München aufgenommen.
Ustersbacher

Ustersbach erinnert an den Widerstandskämpfer Theodor Haecker

Plus Vor 75 Jahren starb der Widerstandskämpfer Theodor Haecker in Ustersbach. Der Schriftsteller hat entscheidend das Wirken der Geschwister Scholl beeinflusst.

Der neu gewählte Ministerpräsident Bodo Ramelow (r., Linke), verweigert dem AfD-Fraktionschef Björn Höcke den Handschlag nach der Wahl. Ein Akt voller Symbolik.
Hintergrund

Nach Thüringen: Wie Handschläge die Politik bestimmen können

Plus Handschläge sind in der Politik eine Formalie und bieten deshalb Raum für Symbolik. Politiker versuchen, das für sich zu nutzen - von Thüringen bis Washington.

Am Obersalzberg in Berchtesgaden, wo Hitler ehemals seinen Feriensitz hatte, steht eine Immobilie zum Verkauf: Sothebys bietet für 3,65 Millionen Euro das Hotel 2Zum Türken" an.
Schwierige Immobilie

Obersalzberg: Gasthof neben Hitlers "Berghof" zum Verkauf

Das Hotel "Zum Türken" am Obersalzberg liegt fantastisch inmitten einer Bergidylle, aber auch auf historisch belastetem Boden. Deshalb schlägt der Verkauf Wellen.

Das Team des Theaters Ulm blickt voraus auf die neue Spielzeit: (von links) Chefdramaturg Christian Katzschmann, Intendant Kay Metzger, der Direktor des Tanztheaters Reiner Feistel, Generalmusikdirektor Timo Handschuh, Schauspieldirektor Jasper Brandis und die Leiterinnen des Jungen Theaters Ulm, Stephanie Pardula und Charlotte van Kerckhoven.
Ulm

Wagner, Mahler, Brecht: Die Spielzeit 2020/2021 am Theater Ulm

In der Spielzeit 2020/2021 feiert das Theater 100 Jahre Orchestergeschichte und Timo Handschuh erfüllt sich in seiner letzten Saison zwei Wünsche.

Der Chef der CDU-Arbeitnehmervereinigung (CDA) Karl Josef Laumann hat das Stimmverhalten der Thüringer CDU als eine historische Schande verurteilt.
Union

CDA-Chef Laumann verurteilt Thüringer CDU scharf

Exklusiv Der NRW-Arbeitsminister zieht Parallelen zur Weimarer Republik: „Die CDU Thüringen hat den historischen Fehler der Zentrumspartei wiederholt“. Als Christdemokrat schäme er sich zutieftst.

Bodo Ramelow ist nach dem Wahl-Eklat vom Donnerstag nicht mehr Ministerpräsident von Thüringen.
Thüringen

Bodo Ramelow zieht nach Wahl-Eklat Hitler-Vergleich

Nach der Wahl von Thomas Kemmerich mit Stimmen der AfD herrscht zunächst Funkstille bei Bodo Ramelow. Dann teilt er einen Tweet seines Hundes - und ein Hitler-Zitat.

Video

Wahl-Eklat in Thüringen: Blumen, Demos und ein Hitler-Zitat

In Thüringen gewinnt der FDP-Politiker Thomas Kemmerich überraschend die Wahl zum Ministerpräsidenten. Sein Wahlsieg löst ein politisches Erdbeben aus. Es folgt ein fliegender Blumenstrauß, Demos und ein Hitler-Zitat.

Der Jesuitenpater Alfred Delp ist ein christlicher Märtyrer des 20. Jahrhunderts. Auch aus dem Glauben heraus sah er sich dem Widerstand gegen das Hitler-Regime verpflichtet.
Donauwörth

Das Vermächtnis des Alfred Delp

Plus Warum der Namensgeber der Donauwörther Kaserne und des neuen Quartiers uns heute noch viel zu sagen hat.

Zum 50. Todestag

Was würde er sagen – und schreiben?

Plus Curt Frenzel hatte von den Amerikanern die Lizenz bekommen, die Augsburger Allgemeine herauszugeben. Und damit den Auftrag, eine freie Presse aufzubauen. Die ist in Zeiten von Fake News, Trump und Populismus wichtiger denn je.

Jojo Rabbit mit  Taika Waititi links und Roman Griffin Davis.
Trailer und Kritik

"Jojo Rabbit" im Kino: Lohnt sich der Film?

Als imaginierter Gefährte steht Adolf Hitler dem zehnjährigen Jojo mit Rat und Tat zur Seite. Dem neuseeländischen Regisseur Taika Waititi gelingt der Balanceakt zwischen Drama und Satire brillant.

Razzia bei einem Thüringer „Combat 18“-Anführer in der Landeshauptstadt Erfurt. Auch in anderen Bundesländern gab es Durchsuchungen.
Rechtsextremismus

So gefährlich ist "Combat 18"

Plus Die Bundesregierung wartete lange mit dem Verbot der Neonazi-Organisation. Für Experten und Opposition ist das unverständlich. Wie sieht es in Bayern aus? 

Polizisten und ein Polizeiwagen stehen vor einem Wohnhaus im Ortsteil Vieselbach. Bundesinnenminister Seehofer (CSU) hat die rechtsextreme Gruppe „Combat 18“ verboten.
Kommentar

Das Verbot von „Combat 18“ kommt viel zu spät

Innenminister Horst Seehofer stoppt die rechtsextremistische Organisation. Das ist ein wichtigstes Zeichen. Denn die Terrorgefahr von Rechts wächst.

Sichergestellte Waffen der Neonazi-Gruppe «Combat 18» im schleswig-holsteinischen Landeskriminalamt in Kiel.
Mehrere Objekte durchsucht

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Seit Monaten wird das Innenministerium gedrängt, die Neonazi-Gruppe "Combat 18" zu verbieten. Immer hieß es, ein Verbot müsse gut vorbereitet sein, damit es hinterher auch vor Gericht Bestand hat. Nun ist es soweit.

Die Neonazi-Gruppe «Combat 18» gilt als gewaltbereit.
Rechtextremismus

Seehofer verbietet rechtsextreme Gruppe "Combat 18"

Das Innenministerium hat die Neonazi-Vereinigung "Combat 18" verboten. Mit einer Razzia versuchen die Ermittler weiteres Beweismaterial sicherzustellen.

Mit nur 16 Jahren ist Philipp Schombacher bald zum ersten Mal im Kino zu sehen. Im Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ hat er einen kurzen Auftritt als Junge der Hitler-Jugend. Das Drehbuch zum Film besitzt er noch immer.
Lauingen

NS-Film: Ein Lauinger ist bald im Kino zu sehen

Plus Philipp Schombacher spielt bei „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ mit. Warum er für seine Rolle viele NS-Filme gesehen hat und was ihm vor der Premiere Sorgen bereitete.

In ihrer Installation „Ruinenwert“ rekonstruiert Henrike Naumann die Dimensionen des Empfangssalons von Hitlers Berghof. Dabei mischt die Künstlerin originale Möbel, die wie die Sitzgruppe im Vordergrund einst im von den Nazis erbauten Haus der Kunst standen, mit Ebay-Käufen aus den 1990er Jahren.
Ausstellung

Im Haus der Kunst nimmt die deutsche Geschichte Platz

In München schlägt die aktuelle Schau „Innenleben“ auch einen Bogen zu Hitlers Berghof auf dem Obersalzberg – und verweist dabei auf die Gegenwart.

„Landsberg Stories“ nennt sich eine Ausstellung in der Säulenhalle mit Schülerprojekten. Hier die „Liane Bridge“, präsentiert von (von links) Nicole Kaiser (zwölf Jahre), Maja Launer (zwölf Jahre) sowie Produktdesigner Harald Zehentbauer.
Landsberg

Ausstellung in Landsberg: Auf der Lianenbrücke über den Lech

Plus Wie sollte eine Brücke über den Fluss aussehen? Das war eines der Projekte, die Jugendliche aus Landsberg erarbeitet haben. Ihre Ideen sind in der Säulenhalle zu sehen.

Er wollte den Krieg verhindern

Vortrag beim Soldatenverein über Hitler-Attentäter Elser

Abdallah Chatila (l) hat Hitler-Artefakte ersteigert und dem israelischen Staat übergeben. Israel Staatspräsident Reuven Rivlin ehrt bei einem Empfang die Geste des Libanesen.
Insgesamt zehn Gegenstände

Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel

Er wollte nicht, dass die Sachen in die falschen Hände geraten: Ein libanesischer Geschäftsmann, der bei einer Versteigerung in München Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler für 600.

In dem Haus am Münchner Prinzregentenplatz lebte 1933 Adolf Hitler. Das Bayerische Hauptstaatsarchiv hat nun den Mietvertrag von damals ersteigert.
Geschichte

Bayerisches Staatsarchiv ersteigert Hitlers Münchner Mietvertrag

Adolf Hitler hat 1933 eine Wohnung in München gemietet. Den Mietvertrag hat nun das Bayerische Hauptstaatsarchiv zusammen mit anderen Dokumenten ersteigert.

Dieses Modell der viermotorigen „Me 264“ imitiert den echten sogenannten „Amerika-Bomber“ perfekt.
Augsburger Geschichte

Prototyp aus Augsburg: Die Geschichte hinter der "Me 264"

Plus Messerschmitt entwickelte in der NS-Zeit einen sogenannten „Amerika-Bomber“ mit 15.000 Kilometern Reichweite. Doch die einzige flugfähige „Me 264“ wurde 1944 zerstört.

Die Initialen «AH» sind in einem persönlichen Faltzylinder von Adolf Hitler im Auktionshaus «Hermann Historica» zu sehen.
Kritik an Hermann Historica

Auktion von Nazi-Gegenständen weckt unerwartetes Interesse

Um eine Auktion von Gegenständen aus der Nazi-Zeit gibt es schon im Vorfeld Wirbel. Kritiker hätten die Versteigerung gerne verboten. Der Veranstalter berichtet von einem umso größeren Andrang.