Adolf Hitler
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu Adolf Hitler

Ichenhausen

Ichenhausen distanziert sich von Ehrenbürger Hitler

Warum die Stadt diese Auszeichnung posthum nicht mehr aberkennen kann und Bürgermeister Robert Strobel auf die Rechtslage pocht. Was mit dem Hindenburgpark passiert.

Jettingen-Scheppach

Staatsempfang im Gedenken an Graf von Stauffenberg

Aus Anlass des 75. Todestages des Hitler-Attentäters lädt Bauminister Hans Reichhart ins Schloss Jettingen ein.

Geschichte

Das Erwachen Hitlers nach der Revolution von 1919

Vor 100 Jahren beendete in Versailles der Friedensvertrag den Ersten Weltkrieg – und in München entdeckte ein Soldat seine Bestimmung, die in den Zweiten führte.

Revolution 1919

Wie man sich 1919 in der Region an den Revolutionären rächte

Nach den Kämpfen von 1919 steht die Region im Fokus: Die linken Häftlinge im schwäbischen Niederschönenfeld, die rechten in Landsberg – das hatte System.

Landsberg

Landesausstellung in Landsberg: Wie viel Adolf Hitler darf es sein?

Die Landesausstellung 2024 soll nach Landsberg kommen. Im Kreistag geht es um den konkreten Inhalt der Schau, die unter dem Motto „Räuber und Banditen“ steht.

Dosenwerfen auf AKK, Weber und Hitler

Empörung über Aktion der Jusos

Wahlkampf-Aktion

Ansbacher Jungsozialisten veranstalten Dosenwerfen auf AKK, Weber und Hitler

In einer Wahlkampf-Aktion haben Jusos in Ansbach Dosenwerfen auf die Konterfeis von AKK, Weber und Hitler veranstaltet. Das gab Ärger im Netz.

Vor 98 Jahren

Polizei-Protokoll vom 10. Mai 1921: Als Hitler in Augsburg auf Widerspruch stieß

Der spätere Diktator sprach vor 98 Jahren im Café Maximilian. Ein Polizei-Protokoll enthüllt, was nach kritischen Zwischenrufen bei der Sitzung geschah.

Erinnerungskultur

Was Poesiealben über Wertewandel in Ost und West erzählen

"In allen vier Ecken soll Liebe drin stecken" - Poesiealben sind langweilig? Von wegen! Die Büchlein bergen Erinnerungen und zeigen uns Einiges von der Entwicklung der deutschen Gesellschaft.

Starkünstler

Luc Tuymans in Venedig: Hitler-Bunker und KZ-Lager

Luc Tuymans hat in Venedig zuletzt auf der Kunstbiennale wegen Anspielungen auf Belgiens blutige Vergangenheit Aufsehen erregt. Mit einer Retrospektive kehrt der Star nun in die Lagunenstadt zurück. Dabei kreist er um Erinnerungen an den Nationalsozialismus.

Königsbrunn

Wie der kritische Blick auf „Mein Kampf“ funktioniert

Die Jusos aus dem Landkreis diskutieren zur „Anti-Nazi-Woche“ mit einem der Herausgeber der Neuauflage von Adolf Hitlers Buch.

NS-Dokumentationszentrum

Dokumentation Obersalzberg: Kosten steigen schon wieder

Ursprünglich sollte das Dokumentationszentrum neun Millionen Euro kosten. Jetzt steht man bei 30 Millionen - trotzdem hält man am Projekt fest.

Thaddäus

Merkel, Trump, Becker - Reiner Kröhnert kann sie alle

Reiner Kröhnert zeigt in der Kleinkunstbrauerei großes Parodistenkino. Egal ob Angela Merkel, Donald Trump oder Boris Becker – er hat sie alle drauf

Dießen

Wo Geschichte erlebbar wird: Zu Besuch bei Dießens neuer Archivarin

Barbara Blankenburg kümmert sich seit einem Monat um das Gedächtnis der Marktgemeinde Dießen. Dass die Archivarin ohne viel Tageslicht auskommen muss, macht ihr wenig aus.

Dillingen

Polt-Prozess: Wer hat den 23-Jährigen angezeigt?

Ein Mann aus dem Kreis Dillingen teilt ein Video von Gerhard Polt und wird angeklagt. Hat ihn jemand aus einer Whatsapp-Gruppe angezeigt?

NS-Reichsparteitagsgelände

Nach Neonazi-Fackelmarsch in Nürnberg: Kritik an der Polizei

Der Fackelmarsch von Neonazis auf dem ehemaligen NS-Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ist von Zivilbeamten beobachtet worden.

Interview

Versehentlich wegen Polt-Video angeklagt: Wie kann das geschehen?

Ein Mann muss vor Gericht, weil er auf WhatsApp einen Clip von Gerhard Polt mit Hitler-Bildern teilt - eigentlich Satire. Ein Experte erklärt, wie das passieren konnte.

Prozess in Dillingen

Wegen Gerhard-Polt-Video angeklagt - Richterin entschuldigt sich

Ein 23-Jähriger aus dem Kreis Dillingen teilt auf WhatsApp einen Clip von Gerhard Polt mit Bildern von Adolf Hitler. Ist das nicht Satire?

Kommentar

Anklage wegen Polt: Dieser Prozess war überflüssig

Ein Mann aus dem Zusamtal wird wegen eines Videos von Gerhard Polt angeklagt. Es handelt sich um ein vermeidbares Missverständnis der Justiz.

Augsburg

Wie Werner Gindorfer als 15-Jähriger die Bombennacht erlebte

Augsburg blieb lange verschont von schweren Luftangriffen. Im Februar 1944 kam der Krieg in die Stadt und die Heimat von Werner Gindorfer ging in Flammen auf.

Nachruf

Bruno Ganz war auch als Schurke noch ganz Mensch

Bruno Ganz verfügte über ein Rollenspektrum, wie es nur großen Schauspielern gegeben ist. Er konnte irrwitzig komisch sein – und lieh Hitler sein Gesicht.

Mit 77 Jahren gestorben

Schauspieler Bruno Ganz ist tot

Der Hitler-Film "Der Untergang" machte Bruno Ganz weltberühmt. Nun ist der Schweizer Schauspieler im Alter von 77 Jahren gestorben.

Landkreis Augsburg

Die letzten Zeitzeugen aus dem Augsburger Land erzählen

Der Filmemacher Michael Kalb führt für sein Projekt Interviews mit den letzten Zeitzeugen. Sie sprechen über Flucht und Krieg – aber auch über Alltägliches. 

Betrugsverdacht

LKA untersucht angeblich von Adolf Hitler gemalte Bilder

Drei Bilder, die angeblich von Adolf Hitler gemalt wurden, haben in Berlin die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. Sie ermittelt wegen Betrugs.

Donauwörth

Werner Egk: War er ein Vorbild – oder nicht?

In Augsburg wie Donauwörth wird über die Rolle des Komponisten im Nationalsozialismus diskutiert. Ist der Trubel um seine NS-Vergangenheit nur heiße Luft?