Personen /

Adolf Hitler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20ADK_7191.tif
Zweiter Weltkrieg

Mit 16 zog er in den Krieg - und geriet in Gefangenschaft

Er war 16 Jahre alt, als ihn die Nazis in den Krieg schickten: Konrad Holzmann kehrte 1948 zurück - und hat seitdem eine besondere Beziehung zu Frankreich.

rz7lp12-726xujb8frksg6tqnwa_original.jpg
Landsberg

An der geplanten Gedenkstätte scheiden sich die Geister

Es knirscht nach wie vor in Sachen Holocaust-Erinnerungsarbeit in Landsberg. Demnächst beschäftigt sich der Stadtrat mit dem Thema.

Angriff auf Militärparade im Iran
Hintergrund

Anschlag im Iran facht Spannungen am Golf an

Teheran macht Saudi-Arabien und die USA für die Gewalttat bei einer Militärparade verantwortlich. Die geplanten Iran-Sanktionen durch die USA heizen den Konflikt weiter an.

_JOR1572.JPG
Landsberg

Der laute, aber friedliche Protest gegen die AfD

Viele Menschen protestieren in Landsberg gegen eine Veranstaltung und die Politik der AfD. Zuerst machen sie am Sportzentrum Krach und ziehen dann auf den Hauptplatz.

by_83.jpg

NS-Verbrecher vor Gericht

IMG_1252.jpg
Ulm

Hakenkreuze sind „ein Angriff auf die Stadtgesellschaft“

Unter dem Titel „Sterne, Kreuze, Hakenkreuze – Warum Antisemiten alle Religionen attackieren“ bringt ein Experte ein aktuelles Thema ins Haus der Begegnung .

Alon Meyer, der Vorsitzender des TuS Makkabi Frankfurt und Präsident von Makkabi Deutschland, beklagt zunehmenden Antisemitismus im Sport. Foto: Roland Holzschneider
Makkabi Deutschland

Makkabi-Chef Meyer klagt über Antisemitismus im Sport

Die Zuwanderung von Flüchtlingen hat auch Auswirkungen auf den Sport, der viel für die Integration leistet. Es gibt aber Probleme. Die jüdischen Makkabi-Vereine sehen sich immer wieder mit antisemitischen Anfeindungen durch Migranten konfrontiert.

Copy%20of%2098120289.tif
Gesellschaft

Auswandern oder bleiben?

Wie der jüdische Gastronom Feinberg in Berlin mit Antisemitismus umgeht

Salvini bezeichnet Rassismus als eine «Erfindung der Linken». Foto: Giuseppe Lami/ANSA/AP/dpa
Opposition fordert Rücktritt

Italiens Innenminister Salvini empört mit Mussolini-Zitat

Italiens Rechtspopulist Matteo Salvini provoziert gern mit ausländerfeindlicher Rhetorik. Jetzt setzt er einen drauf: Ausgerechnet am Geburtstag des Diktators Mussolini bedient er sich dessen Propaganda. Die Opposition schäumt.

Copy%20of%20dpa_5F99FC00DFC8465B.tif

Frau Feindel und der frühe Freistaat

Historie Vor 100 Jahren wurde der Freistaat Bayern ausgerufen. Eine Frau aus der Region erinnert sich an die Anfänge, Englische Fräulein und eine Madonna im Rucksack