Personen /

Adolf Hitler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh wurde nach einer Bombendrohung geräumt, weiträumig abgesperrt und durchsucht. Foto: Roland Weihrauch
Mehrere Bombendrohungen

Entwarnung nach Droh-Mails gegen Moscheen und Linke-Zentrale

Eine Serie von Bombendrohungen gegen Moschee-Gemeinden schreckt auf: Diesmal sind Gotteshäuser in Duisburg, Mannheim und Mainz betroffen. Auch die Parteizentrale der Linken muss evakuiert werden.

Ein Streifenwagen steht vor dem Karl-Liebknecht-Haus, der Parteizentrale der Linken. Das Gebäude ist wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Foto: Paul Zinken
Mail angeblich von "Combat 18"

Linken-Zentrale nach Bombendrohung kurzzeitig geräumt

Die Drohung kommt als E-Mail - unterzeichnet mit dem Namen eines Neonazi-Netzwerks. In der Parteizentrale der Linken in Berlin entscheidet man sich für die sofortige Evakuierung.

Für Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist klar, dass Deutschland den Weg in Richtung zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes fürs Militär gehen muss. Foto: Wolfgang Kumm
Nato-Ziel im Blick

Kramp-Karrenbauer will höhere Rüstungsausgaben

Die neue Verteidigungsministerin zeigt sich entschlossen. Sie will dafür sorgen, dass die Bundeswehr mehr Geld bekommt. Zugleich macht sie klar, was ihr in der Truppe wichtig ist.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Rekruten-Gelöbnis im Bendlerblock. Foto: Michael Kappeler
75. Jahrestag

Regierung und Bundeswehr gedenken Hitler-Attentätern

Stauffenbergs Bombe explodierte in unmittelbarer Nähe Hitlers - aber der Diktator überlebte. 75 Jahre nach dem gescheiterten Attentat erinnern Bundesregierung und Bundeswehr in einem Festakt an den 20. Juli 1944.

Tausende Menschen demonstrieren in Kassel gegen den Aufmarsch der rechtsextremen Kleinstpartei «Die Rechte». Foto; Uwe Zucchi Foto: Uwe Zucchi
Tausende auf den Straßen

Demonstrationen gegen Rechts in Kassel und Halle

In Kassel und Halle treffen sich Rechtsextreme. Doch die Städte zeigen ihnen die Rote Karte. Zu Tausenden gehen die Bürger auf die Straße.

Demo gegen rechte Kundgebung
Lübcke-Mord

10.000 Gegendemonstranten empfangen 120 Rechte

Es klingt wie eine Provokation: Rechtsextreme marschieren in Kassel auf, um gegen eine "Instrumentalisierung" des Verbrechens an Walter Lübcke zu protestieren.

Copy%20of%20P1050523.tif
Wertingen

Schüler aus Wertingen und der Ukraine lernen gemeinsam

Es war eine besondere Erfahrung, die deutsch-urkrainische Jugendbegegnung im Kreis Dillingen. Für alle Beteiligten.

Copy%20of%20Dora%20Otto002.tif
Lesetipp

Dora Otto und ihre Begegnung mit Stauffenberg

Am 20. Juli 1944 explodierte in Hitlers Hauptquartier ein Sprengsatz. Dora Otto aus Buchdorf erlebte den missglückten Staatsstreich in Berlin aus nächster Nähe.

Copy%20of%20Schloss_Jettingen_Juli19_77.tif
Jettingen-Scheppach

Hier wurde Hitler-Attentäter Stauffenberg geboren

Plus Eine Spurensuche im Schloss Jettingen: Die Gemeinde möchte ihrem Helden Claus Schenk Graf von Stauffenberg ein Denkmal setzen.

Copy%20of%20MMA_01633.tif
Hausbeuche

Hausbesuch: Von zwei Häusern, die auszogen, um eine Heimat zu finden

Plus Im Bauernhofmuseum Illerbeuren stehen zwei historische Gebäude aus dem Landkreis Augsburg. Was es dort zu sehen gibt.