Personen /

Adrian Sutil

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Lewis Hamilton geht mit 24 Punkten Vorsprung in die vierwöchige Sommerpause. Foto: Laszlo Balogh/AP
Hamilton setzt Zeichen

Die Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Sebastian Vettel verliert im WM-Rennen an Boden. Sein zweiter Platz und ein knallhartes Manöver gegen Valtteri Bottas zeigen aber seine Entschlossenheit für die Wende. Lewis Hamilton kann nach dem nächsten Coup in Ungarn seinen Urlaub genießen.

Lewis Hamilton vom Team Mercedes AMG Petronas Motorsport startet beim Großen Preis von Ungarn von der Pole-Position. Foto: Laszlo Balogh/AP
Formel 1

Darauf muss man beim Großen Preis von Ungarn achten

Lewis Hamilton geht von Startplatz eins in den Grand Prix von Ungarn. Nach dem Rennen steht eine vierwöchige Pause an. In diese will sich Sebastian Vettel am liebsten mit der WM-Führung verabschieden. Der Ferrari-Star muss allerdings auf dem Hungaroring aufholen.

Sebastian Vettel ist einer von nur zwei deutschen Fahrern in dieser Formel-1-Saison. Foto: Dario Oliveira/ZUMA Wire
Erstmals seit 1996

Deutsche Formel-1-Fraktion auf Duo geschrumpft

Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg - und das war's schon. Nur zwei deutsche Fahrer treten in dieser Formel-1-Saison an. Die Hoch-Zeiten sind vorbei. Als zukünftige Superstars und Titelanwärter werden andere gehandelt.

Nur noch einer von zwei Deutschen in der Formel 1: Ferrari-Pilo Sebastian Vettel. Foto: Luca Bruno
Vettel und Hülkenberg

2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start

Nur noch zwei deutsche Piloten werden in dieser Formel-1-Saison an den Start gehen.

Durchläuft momentan eine schwere Zeit: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. Foto: Adib Hasri
Vor Grand Prix von Japan

Darüber wird auch noch geredet im Formel-1-Fahrerlager

Valtteri Bottas spricht offen über Schwäche. Pascal Wehrlein hofft weiter auf ein Formel-1-Cockpit 2018. Neben Vettel vs. Hamilton gibt es viele weitere Themen in der Motorsport-Königsklasse.

Formel-1-Rennfahrer Nico Hülkenberg will 2018 mit Renault Highlights setzen. Foto: Pablo Guillen
Formel-1-Pilot

Zukunft mit Renault: Hülkenberg will "Highlights" setzen

Nico Hülkenberg ist der Alleinunterhalter bei Renault.

Steuert eine Rekordmarke der besonderen Art an: Renault-Pilot Nico Hülkenberg. Foto: Efrem Lukatsky
Unwillkommene Rekordmarke

Hülkenberg: Lange warten müssen, um Sutil-Ära zu beenden

Nico Hülkenberg nimmt die unwillkommene Rekordmarke auch mit dem nötigen Humor.

Steuert auf einen Rekord der besonderen Art zu: Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg. Foto: Pablo Guillen
Derzeit gleichauf mit Sutil

Hülkenberg vor Rekord, den niemand will

128 Rennen, 128 Versuche - nicht einmal hat es geklappt. Nun wartet ein Rekord auf Nico Hülkenberg, den er genauso wenig will wie jeder andere Formel-1-Fahrer. Gut stehen die Vorzeichen für Singapur nicht, obwohl er der entscheidende Mann im und für Renault ist.

Sebastian Vettel zog mit Ralf Schumacher gleich. Foto: Rick Rycroft
Vettel rückt vor

Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Sebastian Vettel ist beim Formel-1-Saisonauftakt in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleichgezogen.

Sebastian Vettel zieht durch seinen Start in Melbourne mit Ralf Schumacher gleich. Foto: Francisco Seco
Vettel rückt vor

Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Sebastian Vettel zieht beim Formel-1-Saisonauftakt am Sonntag in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleich.