Personen /

Aksel Lund Svindal

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat noch keine Entscheidung zu seinem Karriereende getroffen. Foto: Gabriele Facciotti/AP
Ski alpin

Hirscher: Noch keine Entscheidung über Zukunft

Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat sich noch nicht entschieden, ob er seine Karriere in der kommenden Saison fortsetzen wird.

Mikaela Shiffrin aus den USA schreibt weiterhin Ski-Geschichte und ist zum vierten Mal in Serie Weltmeisterin im Slalom. Foto: M. Kappeler
Shiffrin historisch

Vierter Slalom-Titel in Serie - Geiger im Pech

So eine Serie gab es noch nie: Wie 2013, 2015 und 2017 heißt die Slalom-Weltmeisterin auch 2019 Mikaela Shiffrin. Die 23-Jährige aus den USA zeigt im letzten Damen-Rennen der WM erneut ihre Extraklasse. Pech hatte indes Christina Geiger auf dem Weg zu einem Spitzenplatz.

Lindsey Vonn lässt sich von ihren Teamkollegen feiern. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE
WM-Abfahrt Ski alpin

Vonn gelingt bronzenes Karriereende - Stuhec Weltmeisterin

Lindsey Vonn hat sich mit einem WM-Erfolg in den Ski-Ruhestand verabschiedet. Die extrovertierte Amerikanerin fuhr am Sonntag in der Abfahrt zu Bronze und fügte ihrer beeindruckenden Vita weitere Bestmarken hinzu. Gold holte Titelverteidigerin Stuhec.

Aksel Lund Svindal verabschiedete sich mit der Silbermedaille. Foto: Michael Kappeler
Ski-Ikone

"Der König hat abgedankt" - Svindal geht mit Abfahrts-Silber

Als einer der besten, dominantesten und sympathischsten Skirennfahrer ist Aksel Lund Svindal in Rente gegangen - und das mit WM-Silber in der Abfahrt. Die Skiwelt verneigt sich vor dem Norweger - und selbst ein Prinzenpaar machte dem Hünen beim Happy End die Aufwartung.

«Wenn sie eine Medaille schaffen sollte, wäre es eine Sensation», sagt Höfl-Riesch über Lindsey Vonn. Foto: Erich Spiess/SPIESS FOTO POOL
Ski-WM in Are

Höfl-Riesch vor Vonn-Abschied: "Medaille wäre Sensation"

Maria Höfl-Riesch wertet die Chancen ihrer ehemaligen Ski-Rivalin und Freundin Lindsey Vonn vor deren letztem WM-Rennen als sehr gering.

Aksel Lund Svindal jubelt nach seinem Lauf, der für Platz zwei reichte. Foto: Expa/Dominik Angerer/APA
Ski-Ikone

Svindal geht mit WM-Silber in Rente - Weltmeister Jansrud

In einem engen, emotionalen und auch grenzwertigen Rennen sorgt Aksel Lund Svindal zum Abschied in den Ruhestand für große Emotionen. Hinter seinem Kumpel Kjetil Jansrud holt der Norweger bei der Ski-WM in Are Silber in der Abfahrt. Am Rennen gibt es aber auch Kritik.

Aksel Lund Svindal wird seine Karriere beenden. Foto: Michael Kappeler
Abschiedsrennen bei Ski-WM

Wenn ein Wikinger geht: Teamkamerad Svindal "unersetzlich"

Der Spitzname von Norwegens Speedfahrern ist Attacking Vikings. Anführer dieser nur auf der Strecke wilden Gruppe ist seit Jahren Aksel Lund Svindal. Die WM-Abfahrt am Samstag ist sein letztes Rennen - und die Branche verneigt sich schon jetzt vor einem ihrer Größten.

Will nach der WM in Are vom Skisport zurücktreten: Der Norweger Aksel Lund Svindal. Foto: Peter Schneider
Abfahrts-Olympiasieger

Svindal verkündet Karrierende nach der WM

Abfahrts-Olympiasieger Aksel Lund Svindal beendet nach den Weltmeisterschaften in Are im Februar seine Karriere.

Copy%20of%20dpa_5F9C700055E78763.tif
Abfahrtslauf

„Du musst ein wilder Hund sein“

Auf der berüchtigten Streif in Kitzbühel gehen die deutschen Läufermit einer Rumpftruppe ins Rennen. Der Start wurde auf den heutigen Freitag vorgezogen

Schaut der Streif-Abfahrt optimistisch entgegen: Josef Ferstl. Foto: Expa/Johann Groder/APA
Weltcup-Abfahrt

DSV-Rumpftruppe in Kitzbühel - "Steil, eisig und gefährlich"

Ein Jahr nach dem sensationellen Sieg von Thomas Dreßen stehen die Chancen auf einen erneuten Coup für den Deutschen Skiverband in Kitzbühel schlecht. Neben Dreßen ist auch Andreas Sander verletzt. Dennoch ist die Stimmung vor dem berühmtesten Rennen der Welt gut.