Personen /

Alejandro Valverde

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fährt bei der Vuelta weiter im Roten Trikot: Simon Yates. Foto: Alvaro Barrientos/AP
73. Vuelta

Simon Yates bleibt vorne - De Marchi Tagessieger

Der britische Radprofi Simon Yates hat auf der mit 207,5 Kilometern längsten Etappe der 73.

Elia Viviani bejubelt seine zweiten Etappensieg bei der Spanien-Rundfahrt 2018. Foto: Alvaro Barrientos/AP
73. Spanien-Rundfahrt

Viviani holt zweiten Etappensieg - Simon Yates weiter vorn

Radprofi Simon Yates hat seinen hauchdünnen Vorsprung von einer Sekunde bei der 73.

Bei der Spanien-Rundfahrt als Team-Kapitän im Einsatz: Emanuel Buchmann. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE
Spanien-Rundfahrt

Vuelta: Buchmann rutscht auf Rang vier ab - Yates nun vorn

Bei der ersten großen Bergankunft der 73. Vuelta rutscht der deutsche Ex-Meister Buchmann auf den vierten Rang der Gesamtwertung ab. Neuer Spitzenreiter ist der Brite Simon Yates, US-Profi King feiert den zweiten Etappensieg.

Alejandro Valverde hat sich den Sieg bei der 8. Etappe der Vuelta gesichert. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Spanien-Rundfahrt

Valverde gewinnt achte Vuelta-Etappe - Molard weiter vorn

Der spanische Altmeister Alejandro Valverde hat mit einem beeindruckenden Schlusssprint zur leicht ansteigenden Zielankunft die achte Etappe der Vuelta gewonnen.

Überquert beim Massensprint der 3. Etappe der Vuelta als Erster die Ziellinie: Der Italiener Elia Viviani. Foto: Daniel Bockwoldt
Sieg im Massensprint

Viviani gewinnt dritte Vuelta-Etappe - Sagan auf Platz drei

Der italienische Meister Elia Viviani hat die dritte Etappe der 73.

Der spanische Movistar-Fahrer Alejandro Valverde hat die zweite Vuelta-Etappe gewonnen. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Vuelta á España

Radprofi Buchmann zufrieden - Kwiatkowski in Rot

Der sonstige Edelhelfer Kwiatkowski fährt an die Spitze der Vuelta-Gesamtwertung, ist aber wegen des entgangenen Etappensieges nicht hundertprozentig zufrieden. Beim Ravensburger Buchmann läuft es optimal: Nach Etappe zwei ist er Siebter.

Emanuel Buchmann trägt zum ersten Mal bei einer WorldTour die Kapitänsbürde. Foto: Daniel Karmann
Vuelta

Buchmann will bei Spanien-Rundfahrt unter die ersten zehn

Nur sechs deutsche Radprofis stehen am Samstag in Malaga am Start der 73.

Geraint Thomas erreicht kann als Dritter der 17. Etappe seinen Vorsprung ausbauen. Foto: Peter Dejong/AP
Quintana Etappensieger

Thomas feiert Tour-Vorentscheidung - Froome bricht ein

Geraint Thomas ist auf bestem Weg, die Tour de France zu gewinnen. Die Hierarchie im Sky-Team ist geklärt: Vorjahressieger Chris Froome scheint sich mit seiner Niederlage abgefunden zu haben. Die spektakuläre Mini-Etappe in den Pyrenäen hat die Fronten geklärt.

Spitzenreiter Geraint Thomas wird auf der 14. Etappe einige Attacken zu erwarten haben. Foto: Yorick Jansens/BELGA
188 Kilometer nach Mende

Das bringt die 14. Etappe der Tour de France

Bei der Tour de France steht eine spannende Etappe an. Eine drei Kilometer lange Rampe mit starken Steigungen wird nicht nur den Favoriten einiges abverlangen.

Die 14. Etappe der Tour de France von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Mende. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober Foto: dpa-infografik
14. Etappe der Tour de France

Zentralmassiv soll Appetit auf Pyrenäen machen

Saint-Paul-Trois-Chateaux (dpa) - Am Samstag warten auf der 188 Kilometer langen 14.