Personen /

Alex Sieber

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of Max Gentner 001.tif

Überraschung durch starke Teamleistung

TSV-Basketballer besiegen Tegernheim

Copy of sieber_002.tif
Basketball

Gruber sagt zu, Sieber ab

Weitere Personalentscheidungen bei den Giants Nördlingen. Der Kapitän will sich auf seinen Beruf konzentrieren

Copy of swanson_002.tif
Basketball

Der Spielmacher fehlte

Das dritte Viertel bringt die Giants auf die Verliererstraße

Copy of IMG_0152.tif
Basketball

Die Giants haben Grund zum Feiern

Meisterschaft und Aufstieg in die PRO B stehen bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende fest

Giants bauen Top-Position aus

Giants bauen Top-Position aus

Ein dickes Ausrufezeichen haben die Giants Nördlingen mit einem Sieg gegen die Dresden Titans hinter ihre Aufstiegsambitionen gesetzt. Dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung gewannen die Rieser ihr Heimspiel souverän mit 85:60 (20:14, 21:20, 24:16, 20:10). Aus dem starken Nördlinger Team, das wieder einmal von 761 Fans nach vorne gepeitscht wurde, ragte einmal mehr der Amerikaner Jason Swanson mit 27 Punkten und 18 Rebounds heraus.

Giants erobern die Spitze

Giants erobern die Spitze

Die Giants Nördlingen haben die Jahnhalle in Dachau erobert und den Spurs die Tabellenführung in der Regionalliga Süd-Ost entrissen. Mit 83:80 (25:20, 18:27, 22:12, 18:21) gewannen die Giants in einem spannenden Spiel bei den Oberbayern und fügten den Dachauern die erste Saisonniederlage bei. Bester Spieler auf dem Feld war Brandon Kimbrough, US-Boy in Reihen der Giants, mit 25 Punkten. "Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns", freute sich Florian Sefranek, Kapitän der Giants Nördlingen, nach dem Erfolg.

Für das Spitzenspiel gut gerüstet

Für das Spitzenspiel gut gerüstet

Die Giants Nördlingen sind zurück in der Erfolgsspur. Deutlich mit 95:79 (32:24/26:26/21:14/16:15) fertigten die Rieser die TG 48 Würzburg ab und konnten damit nach der ersten Saisonniederlage in der Vorwoche den fünften Erfolg in der Regionalliga Südost feiern. Bester Mann auf dem Parkett war der US-Amerikaner Jason Swanson mit 26 Punkten und 16 Rebounds - sein viertes Double-Double in dieser Saison - sowie fünf Assists.

Die Giants hat's erwischt

Die Giants hat's erwischt

Nun ist es passiert: Die Giants Nördlingen mussten nach vier Siegen in Folge am fünften Spieltag die erste Niederlage hinnehmen. In einem bis zur letzten Sekunde spannenden und sehr intensiv geführten Lokalderby konnten die hapa Ansbach Piranhas die Nördlinger Kraterbasketballer mit 82:79 (41:46) bezwingen.

Die "Piranhas" bisher eher zahnlos

Die "Piranhas" bisher eher zahnlos

Am heutigen Samstag reisen die noch ungeschlagenen Giants Nördlingen zum Lokalderby nach Ansbach. Dort wollen sich die Kraterboys sicher nicht von den Piranhas, die ihre ersten beiden Heimspiele gewonnen haben, "fressen" lassen. Die Aufgabe scheint auf den ersten Blick leicht lösbar, schließlich tritt der Tabellenerste beim Neunten an. Doch die Ansbacher sind ein eingespieltes Team, das über jede Menge Bundesligaerfahrung verfügt.

Giants weiter auf der Erfolgsspur

Giants weiter auf der Erfolgsspur

Der Saisonauftakt der Giants Nördlingen lässt sich immer besser an. Auch im dritten Spiel konnte das Team von Mario Matic und Matthias Wallimann einen Sieg mit nach Hause bringen. Die Rieser bezwangen die CooCoon Baskets Weiden mit 97:83 (50:41) und sind weiter ungeschlagener Tabellenführer der Regionalliga Südost. Überragend waren einmal mehr Dima Rastatter und Jason Swanson, denen jeweils ein "Double-Double" (zweistellige Punktzahl und mehr als zehn Rebounds) gelang.