Personen /

Alex Vötter

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of leit060.tif
Fußball

Trikot wechsel dich!

Die Zu- und Abgänge aus der Region vor dem Saisonstart der B-Klasse bis hinauf zur Kreisliga Ost

Copy of Fus-FCS001.tif
Fußball

Trainingsauftakt am Sonntag

Kissing verpflichtet Stürmer Vahidin Vojic vom FC Stätzling

Copy of 3.tif
Fußball-Nachlese

Liegt der Titel auf dem Silbertablett?

Alles spielte am Osterwochenende für den FC Stätzling, obwohl er selber patzte. Kissing ist wieder dran und auch der TSV Friedberg blickt hoffnungsfroh voraus

Copy of VFRNEUBURGJUBELVLIWILLIBENZINGER,ANDIMAIER,JOHANNGUPPENBERGER,RETSGUNTERMAXFRUECKELUIRL.tif
Kreisliga Ost

VfR feiert „Schützenfest“

VfR Neuburg revanchiert sich bei Untermaxfeld mit 6:1-Sieg für Hinspielniederlage

FC Stätzling schüttelt seine Verfolger ab

FC Stätzling schüttelt seine Verfolger ab

Aichach In der Kreisliga Ost schüttelt der FC Stätzling seine Verfolger ab. Der Spitzenreiter gewann das Topspiel beim VfR Neuburg 4:1, während Ecknach beim 1:1 gegen Kissing zwei Punkte verlor. (AN)

Zwei Derbys mit eher wenig Herzblut

Zwei Derbys mit eher wenig Herzblut

Friedberg Die Trainingswoche wird für die Spieler des SV Ried (Kreisklasse Augsburg 2) sicher ungemütlich. Das 0:5 beim Derby in Wulfertshausen grenzte an Arbeitsverweigerung. Selbst SVW-Trainer Siggi Hilz vermisste das "Herzblut" beim Gegner, klang fast enttäuscht darüber, dass das Siegen so leicht fiel. Mit Eigenfehlern ermöglichte die Rieder Deckung, dass den Gästen ganz früh "der Zahn gezogen" wurde und hatte auch kaum Mühe, das Aufbäumen des SVR nach der Pause zu ersticken. "Da haben wir schon heißere Derbys gehabt", so Hilz. Ihn freut es besonders, dass seine beiden Youngsters Adrian Würsching und Christian Fischer für die Tore sorgten, "da haben wir jetzt auch im Sturm Alternativen." Und Rieds Trainer Andy Völk meinte nur grimmig: "Dass wir so desolat untergehen würden bei meinem Ex-Verein, hätte ich nicht erwartet."

Das Trio bleibt oben dabei

Das Trio bleibt oben dabei

Aichach In der Kreisliga Ost gab es am Wochenende für die Vereine aus der Region vorwiegend Erfolgserlebnisse. Ecknach gewann in Untermaxfeld (1:0), Gerolsbach schlug Biberbach (3:0) und auch Adelzhausen holte sich drei Punkte gegen Gersthofens Reserve (2:1). Keine Punkte gab es dagegen mal wieder für den TSV Pöttmes beim Kissinger SC (0:3).

Rinnenthal will die Scharte auswetzen

Rinnenthal will die Scharte auswetzen

Kissing/Rinnenthal Zwei, die ihr letztes Spiel auswärts bitter verloren, können diesmal mit dem Heimvorteil im Rücken aufspielen: Der Kissinger SC und der BC Rinnenthal. Der Derbysieger des vergangenen Wochenendes steht dagegen vor einer lösbaren Aufgabe in Neuburg.

Untermaxfeld "schockt" den VfR

Untermaxfeld "schockt" den VfR

Neuburg Den ersten Saisonsieg feierte die TSG Untermaxfeld, der gegen den Titelaspiranten VfR Neuburg ein "Dreier" gelang. Auch Straß verbuchte erstmals einen Sieg. Im Kellerduell bezwang der Aufsteiger Schlusslicht Gersthofen. Mit einem Remis musste sich der BSV Neuburg begnügen. (makr)

Adelzhausen prescht nach vorn

Adelzhausen prescht nach vorn

Aichach Fünf Spieltage sind in der Kreisliga Ost absolviert und so langsam lässt sich erkennen, welche Fußballteams sich nach oben und welche sich eher nach unten in der Tabelle orientieren müssen. Vorne dabei sind der VfL Ecknach (0:0 in Rinnenthal), Tabellenführer FC Stätzling (0:0 in Täfertingen), der starke Aufsteiger FC Gerolsbach und der BC Adelzhausen.