Personen /

Alexandra Popp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Steuerte drei Treffer zum Wolfsburger Sieg gegen Gladbach bei: Nationalspielerin Alexandra Popp. Foto: Carmen Jaspersen
Frauen-Bundesliga

Kantersieg für Wolfsburg - FC Bayern hält Schritt

Der Kampf um die deutsche Fußballmeisterschaft der Frauen bleibt spannend.

DFB-Stürmerin Alexandra Popp in Aktion. Foto: Joel Marklund/Bildbyran via ZUMA Press
Nächster Gegner Japan

Gelungener WM-Test für DFB-Frauen in Schweden

Die deutschen Fußball-Frauen gewinnen auch ihr zweites Länderspiel mit der neuen Bundestrainerin Voss-Tecklenburg. Das 2:1 in Schweden macht Mut für die in neun Wochen beginnende WM in Frankreich.

Die deutschen Spielerinnen feiern, nachdem Lea Schüller (2.v.l) das Tor zum 1:0 erzielt hat. Foto: David Vincent/AP
Testspiel gegen Frankreich

Toller Start für DFB-Frauen ins WM-Jahr mit Voss-Tecklenburg

Der Sieg beim WM-Gastgeber Frankreich gibt Voss-Tecklenburg und ihrer Elf einen Schub für die weitere Vorbereitung. Sturmtalent Schüller schließt den schönsten Angriff ab und beschert der DFB-Elf und der Bundestrainerin beim Debüt einen tollen Start ins WM-Jahr.

Wolfsburgs Siegtorschützin Caroline Graham Hansen trägt im Mai 2018 den DFB-Pokal der Frauen. Foto: Rolf Vennenbernd
DFB-Pokal der Frauen

Wolfsburg und Freiburg komplettieren Halbfinale

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg und des SC Freiburg komplettieren das Halbfinale im DFB-Pokal.

Wird gegen Frankreich fehlen: Alexandra Popp. Foto: Robert Michael
Testspiel

DFB-Frauen ohne Alexandra Popp gegen Frankreich

Mit dem Testspiel beim WM-Gastgeber Frankreich nehmen die DFB-Frauen die direkte Vorbereitung auf das Turnier im Sommer auf. Die neue Bundestrainerin Voss-Tecklenburg fiebert ihrem Länderspiel-Debüt entgegen, die Spielerinnen wollen sich für den WM-Kader empfehlen.

Copy%20of%20WITTERS_1342892.tif
Frauenfußball

Aufbruch in eine neue Ära

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg steht vor ihrem Debüt. Im Testspiel gegen Frankreich fehlt Spielführerin Popp – dafür ist eine alte Bekannte dabei

Martina Voss-Tecklenburg steht vor ihrem Debüt als neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Foto: Arne Dedert
DFB-Frauen

Neue Ära: Bundestrainerin Voss-Tecklenburg vor Debüt

Der WM-Countdown läuft: Nach der Kennenlernphase wird es ernst für die neue Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Schon ihr Debüt beim Test gegen WM-Gastgeber Frankreich soll wichtige Erkenntnisse liefern. Popp fällt aus, aber eine alte Bekannte ist dabei.

Pernille Harder (2L) feiert ihren Treffer mit ihren Mannschaftskameradinnen Caroline Hansen (L) und Lena Goeßling (R). Foto: P. Steffen
Frauen-Bundesliga

Kantersiege für Fußballfrauen aus Wolfsburg und München

Zwölf Spiele, elf Siege - der VfL Wolfsburg steuert in der Frauenfußball-Bundesliga weiter auf Titelkurs.

Martina Voss-Tecklenburg ist die neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Foto: Arne Dedert
DFB-Frauen

Voss-Tecklenburg beruft 30 Fußballerinnen für Lehrgang

Die neue Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat 30 Spielerinnen für ihren ersten Lehrgang mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft berufen.

Bundestrainer Horst Hrubesch scheint mit dem Verlauf des Testspiels gegen Spanien nicht zufrieden zu sein. Foto: Robert Michael
Testspiel DFB-Frauen

0:0 beim Abschied: Hrubesch-Elf trennt sich von Spanien 0:0

Keine Tore, aber ein emotionaler Abschied: Horst Hrubesch hat die deutschen Fußballfrauen beim 0:0 gegen Spanien zum letzten Mal betreut. Er geht ohne Wehmut und ist sich sicher: "Die Mädels sind auf einem guten Weg, ich werde das mit Freude verfolgen."