Personen /

Alfons Hörmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Michael Mronz möchte Olympia 2032 in die Region um Rhein und Ruhr holen. Foto: Jens Kalaene
Mega-Sportfest 2032?

Deutschland will mehr Sportereignisse - Olympia als Krönung

Es war ein guter Herbst für den deutschen Sport. Er hat den Zuschlag für die Fußball-EM 2024 bekommen, für die Handball-EM im selben Jahr und in dieser Woche für die Special Olympics. Doch das große Ziel sind Olympische Spiele - trotz vieler Rückschläge bei Bewerbungen.

Will im Fall Pechstein nichts überstürzen: DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Foto: Tobias Hase
Rechtsstreit mit CAS

Konsequenzen aus Pechstein-Urteil: DOSB ohne Eile

Der Deutsche Olympische Sportbund hat vor voreiligen Konsequenzen aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im Fall Claudia Pechstein gewarnt.

DOSB-Chef Alfons Hörmann ist zufrieden mit der Sportförderung des Bundes. Foto: Tobias Hase
DOSB zufrieden

Rund 40 Millionen Euro mehr Sportförderung - "Meilenstein"

Der Deutsche Olympische Sportbund kann mit mehr Geld für den Spitzensport planen.

Berlin hat den Zuschlag für die Weltspiele der Special Olympics 2023 bekommen. Eröffnung der Nationalen Special Olympics 2018 in Kiel. Foto: Frank Molter
2023

DOSB-Chef Hörmann gratuliert Berlin zu Special Olympics

DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Berlin zur Ausrichtung der Weltspiele der Special Olympics 2023 gratuliert.

SPD-Politikerin Dagmar Freitag kritisiert die Sportverbände. Foto: Bernd Thissen
Unmut in Sportpolitik

Sportverbände rufen nur Teil der Förderung ab

Am Donnerstag geht es im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags um viel Geld für den deutschen Spitzensport. Doch im Vorfeld sind Misstöne zu vernehmen.

Kämpft um mehr Aufmerksamkeit für ihre Sportart: Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Frauen-Skisprung

Gemeinsame Tour: Freitag und Co. für Schanzengleichheit

Die Frauen springen in Rasnov und Hinterzarten, die Männer vor zehntausenden Fans in Innsbruck oder Zakopane. Das soll sich künftig ändern. Für eine gemeinsame Skisprung-Tour machen sich auch die besten deutschen Adler stark.

Hat die Spitzenverbände hinter sich gebracht: Alfons Hörmann. Foto: Tobias Hase
DOSB-Präsident

Hörmann gewinnt Machtkampf: Spitzenverbände unterstützen ihn

Der Aufstand gegen DOSB-Präsident Alfons Hörmann ist überraschend schnell vorbei. Bei einer Konferenz der Spitzenverbände des DOSB bekommt er einhellige Unterstützung für seine Wiederwahl. Der Tischtennis-Weltpräsident verzichtet auf eine Gegenkandidatur.

Möchte als DOSB-Präsident wiedergewählt werden: Alfons Hörmann. Foto: Michael Kappeler
Sportpolitik

DOSB-Präsident Hörmann zur Opposition: "Normaler Prozess"

Im Deutschen Olympischen Sportbundes hat sich eine Opposition gegen Präsident Alfons Hörmann formiert. Sie will den Unternehmer auf der Mitgliederversammlung im Dezember ablösen. Hörmann sieht der "Entwicklung gelassen" entgegen, sagte er im dpa-Interview.

Hat die Spitzenverbände hinter sich gebracht: Alfons Hörmann. Foto: Tobias Hase
Olympischer Sportbund

DOSB-Präsident Alfons Hörmann gewinnt Machtkampf

Der Aufstand gegen DOSB-Präsident Hörmann ist überraschend schnell vorbei. Die Spitzenverbände sprechen sich einhellig für seine Wiederwahl aus.

Möchte als DOSB-Präsident wiedergewählt werden: Alfons Hörmann. Foto: Michael Kappeler
Deutscher Olympischer Sportbund

DOSB-Chef Hörmann sieht Gegenkandidatur "ganz gelassen"

Im Deutschen Olympischen Sportbund hat sich eine Opposition gegen Präsident Alfons Hörmann formiert. Sie will den Unternehmer im Dezember ablösen.