Personen /

Alfons Hörmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kann sich für eine erneute Olympia-Bewerbung Deutschlands erwärmen: Alfons Hörmann. Foto: Christoph Soeder/dpa
Alfons Hörmann

Für DOSB-Spitze ist Olympia-Bewerbung wieder ein Thema

Nach dem Scheitern der Hamburger Olympia-Bewerbung im November 2015 war das Thema beim Deutschen Olympischen Sportbund so gut wie tabu. Nun hat im DOSB die Debatte über eine neue Kandidatur begonnen. Berlin und die Rhein-Ruhr-Region sind interessiert.

Detlef Schrempf (r) umarmt Dirk Nowitzki nach dessen letztem Haimspiel. Foto: Philipp Hülsmann/dpa
Zitate

Reaktionen zum Rücktritt von Dirk Nowitzki - "Leuchtturm"

Die Deutsche Presse-Agentur hat Stimmen zum Rücktritt von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki zusammengestellt.

Dirk Nowitzki spielt seine 21. NBA-Saison bei den Dallas Mavericks. Foto: Sue Ogrocki/AP
"Deutsches Aushängeschild"

Nowitzkis Wert für den deutschen Sport: "Absoluter Gott"

Dirk Nowitzki hat noch nicht entschieden, ob er seine Karriere nach dem letzten NBA-Saisonspiel in der Nacht zu Donnerstag endet oder doch noch ein Jahr dranhängt. Sollte seine Laufbahn vorbei sein, wäre es ein großer Verlust auch für den deutschen Sport.

Britta Dassler sitzt für die FDP im Sportausschuss des Deutschen Bundestages. Foto: Gregor Fischer
Bundestags-Sportausschuss

Sportpolitikerin Dassler: Doping-Netzwerk völlig offenlegen

Sportpolitikerin Britta Dassler fordert, bei der Aufklärung des Doping-Skandals rund um die Nordische Ski-WM den Fokus noch stärker auf die Hintermänner zu legen.

Alfons Hörmann plädiert für eine Kronzeugenregelung im deutschen Anti-Doping-Gesetz. Foto: Christoph Soeder
Anti-Doping-Kampf

Ringen um Doping-Kronzeugenregelung - DOSB: "Klar dafür"

Auch als Konsequenz aus dem massiven Dopingskandal um die nordische Ski-WM werden die Stimmen für eine Kronzeugenregelung lauter. Doch noch gibt es Widerstand.

Kebba Manneh (r) beim Training mit seinen Teamkollegen vom SC Lauchringen. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Courage gegen Rassismus

Happy End für Gambier Manneh möglich

Kebba Manneh wurde vor einem halben Jahr während eines Kreisligaspiels seines SC Lauchringen rassistisch beleidigt. Darauf verließen seine Mitspieler aus Solidarität den Platz. Dafür gab es nun den Fair-Play-Preis des DOSB - und neue Hoffnung für Manneh.

Den Ermittlern gelang im Anti-Doping-Kampf ein wichtiger Erfolg. Foto: Hendrik Schmidt
Staatsanwaltschaft ermittelt

Dopingskandal ungewisser Dimension - DOSB hofft auf Klarheit

Der Doping-Skandal von Seefeld könnte Ermittlungen bis in die Anfänge der 2000er-Jahre nach sich ziehen. Dieser Ansicht ist Kai Gräber, Leiter der Schwerpunktstaatsanwaltschaft München. Nach fünf Ski-Langläufern wird gegen einen Radprofi aus Österreich ermittelt.

Alfons Hörmann ist DOSB-Chef. Foto: Guido Kirchner
Dopingskandal

DOSB-Chef Hörmann: Medaillen nicht um jeden Preis

Im Zuge des Dopingskandals hat DOSB-Chef Alfons Hörmann betont, dass die deutschen Sportler Medaillen nicht um jeden Preis gewinnen sollen.

Besorgter Blick: DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Foto: Guido Kirchner
Anti-Doping-Kampf

Hörmann: Spekulationen um Doping-Razzia bei Biathlon-WM

Nach der Doping-Razzia bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld hat es offenbar auch Anzeichen für ähnliche Aktionen bei der am Donnerstag in Östersund/Schweden beginnenden Biathlon-WM gegeben.

Patrick Beckert fuhr über 10.000 Meter auf den vierten Platz. Foto: Peter Kneffel
Eisschnelllauf-WM

Beckert als tragischer Held - Pechstein motiviert

Patrick Beckert schüttelte beim Blick auf die Anzeigetafel immer nur Kopf und konnte kaum fassen, wie knapp er die WM-Medaille verpasst hatte. Claudia Pechstein hat nach dem juristischen "Tiefschlag" in ihrem 50. WM-Rennen den siebten Platz über 5000 Meter belegt.