Personen /

Alice Schwarzer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Alice Schwarzer und Bettina Flitner haben Ja gesagt. Foto: privat
Hochzeit mit 75

Alice Schwarzer hat ihre Lebensgefährtin geheiratet

Alice Schwarzer hat sich immer sehr bedeckt gehalten, wenn es um ihr Privatleben ging. Doch jetzt hat sie ganz überraschend verkündet: Ich hab geheiratet! Sie verrät auch, warum sie ihre Liebe gerade jetzt öffentlich macht.

Alice Schwarzer bereut ihre Kinderlosigkeit nicht. Foto: Henning Kaiser
Mit 75 Jahren

Alice Schwarzer hat geheiratet

Mit 75 Jahren hat Deutschlands bekannteste Feministin Alice Schwarzer geheiratet. Am Wochenende gab sie der Fotografin Bettina Flitner das Ja-Wort.

Jörg Kachelmann sieht in einem Artikel auf Alice Schwarzers Webseite seine Persönlichkeitsrechte verletzt. Foto: Tobias Hase
Dauerfehde

Kachelmann verliert jüngsten Rechtsstreit gegen Schwarzer

In der Dauerfehde zwischen Jörg Kachelmann und Alice Schwarzer hat die Feministin einen Sieg verbuchen können. Kachelmanns Versuch, ihr mehrere Aussagen in einem Artikel zu verbieten, scheiterte vor Gericht in Düsseldorf.

Immer wieder Gast auf dem roten Teppich: Verona Pooth wird 50. Foto: Georg Wendt
"Augen zu und durch"

Rauschendes Fest für die Eigenmarke: Verona Pooth wird 50

Makellose Haut, schicke Outfits und viel Lob für jedes Bikini-Foto: Verona Pooth wird 50 Jahre alt. Aus dem Pop-Sternchen mit vermeintlichen Grammatikproblemen ist eine millionenschwere Geschäftsfrau geworden.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 7. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 3. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3.

Alice Schwarzer bereut ihre Kinderlosigkeit nicht. Foto: Henning Kaiser
"Emma" war 24-Stunden-Job

Schwarzer bedauert Kinderlosigkeit nicht

Publizistin und Feministin Alice Schwarzer bereut es nicht, keine eigenen Kinder bekommen zu haben. Aber Großmutter wäre sie schon ganz gerne.

Copy%20of%20SP3A6757.tif
Gundelfingen/Bachhagel

Zwei Frauen, die führen

Ingrid Krämmel undMiriam Gruß behaupten sich in einer Männerdomäne.

Alice Schwarzer mischt sich ein. Foto: Henning Kaiser
Neues Buch

Alice Schwarzer: Periode des Rückschlags für Frauen

Die Frauenrechtlerin und Chefredakteurin der feministischen Zeitschrift "Emma" ist nicht wirklich überrascht darüber, dass Millionen Frauen unter dem Hashtag #MeToo von sexueller Belästigung und Gewalt berichten.

Eine erneute Debatte über Frauenfeindlichkeit ist weltweit ausgelöst worden. Unter dem Hashtag #MeToo erzählen Frauen von ihren persönlichen Sexismus-Erfahrungen. Foto: Christian Charisius/dpa
Sexismus-Debatte

Pro und Contra: Kann ein Mann auch Feminist sein?

Mit den Missbrauchsvorwürfen ist die Sexismus-Debatte neu entfacht. Doch viele Männer sind verunsichert, wie sie sich positionieren sollen. Dürfen sie sich zum Feminismus bekennen?