Aljona Savchenko
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Aljona Savchenko"

Die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert überzeugten mit einer guten Kür.
Eiskunstlauf-EM

Von Mitfahrern zu Piloten: Paarläufer Hase/Seegert

Die deutschen Paarläufer Hase/Seegert haben als EM-Sechste die Rolle der Nachfolger der Olympiasieger Savchenko/Massot übernommen. Von einem Vergleich mit den erfolgreichen Vorgängern halten sie nichts.

Nachfolger nicht in Sicht: Aljona Savchenko und Bruno Massot zeigten beim Gewinn der Goldmedaille von Pyeongchang eine Kür für die Ewigkeit. Die Europameisterschaft in Minsk verfolgen sie nicht einmal vor dem Fernseher.
Eiskunstlauf

Für die Ewigkeit

Sie sorgten für magische Momente mit ihrer Gold-Kür. Dass Aljona Savchenko und Bruno Massot noch einmal Olympische Spiele in Angriff nehmen, ist unwahrscheinlich. Deutsche Nachfolger sind nicht in Sicht

Nicole Schott beendete das Kurzprogramm auf Rang 19.
Hase/Seegert Sechste

Eiskunstlauf-EM: Fehlstart für Schott und Weinzierl

Mit Mühe haben die Eiskunstläuferinnen Nicole Schott und Nathalie Weinzierl zum Auftakt der EM in Minsk das Kürfinale erreicht. Im Kurzprogramm langte es nur den Plätzen 19 und 24. Das Berliner Paar Minerva-Fabienne Hase/Nolan Seegert wurden immerhin Sechste.

Aljona Savchenko und Bruno Massot sind bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Minsk nicht dabei.
EM in Minsk

Nachfolger für Olympiasieger Savchenko/Massot gesucht

Bei der EM beginnt für die deutschen Eiskunstläufer die Zeit ohne Aljona Savchenko. Nach den Erfolgen erst mit Robin Szolkowy und dann mit Bruno Massot deutet sich an, dass die Paarlauf-Olympiasiegerin nach einer Pause nicht zurückkehrt. Wer kann die Lücke füllen?

Gold-Paar: Bruno Massot (l) und Aljona Savchenko.
Eiskunstlauf

Schwerer Neubeginn nach Traumpaar Savchenko/Massot bei EM

Bei den Europameisterschaften in Minsk beginnt für den deutschen Eiskunstlauf eine neue Zeitrechnung. Ohne die Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot wären Plätze unter den ersten Zehn schon ein erster Erfolg bei den am Mittwoch beginnenden europäischen Titelkämpfen.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 21. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 21.

Tennisprofi Alexander Zverev feierte in London seinen bisher größten Erfolg.
Von Zverev bis Löw

Gewinner und Verlierer des Sport-Jahres 2018

Alexander Zverev macht sich spät im Jahr zu einem der ganz großen Gewinner 2018, Thomas Dreßen dagegen schafft das bereits im Januar. Joachim Löw gehört dagegen mit seinem Nationalteam zu den großen Verlierern dieses Sportjahres.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist einer der großen Gewinner des Olympia-Winters.
Bilanz des Olympia-Winters

Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

Die Olympia-Stars von Pyeongchang bestimmten die Szenerie im Sport-Winter. Die Eishockey-Cracks, die Paarläufer Savchenko/Massot, die Kombinierer um Eric Frenzel oder die Bob- und Rodelsportler blicken auf eine starke Saison zurück. Aber es gibt auch Schwächen.

Aljona Savchenko und Bruno Massot geben als Gaststars ihr Debüt in der Revue «Holiday on Ice».
Paarlauf-Olympiasieger

Savchenko/Massot: Olympia-Kür "tausendmal" angesehen

Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot können sich an ihrer famosen Kür von Pyeongchang nicht satt sehen.

Hat Olympia 2022 in Peking im Blick: Paarlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko.
Paarlauf-Olympiasiegerin

Savchenko: Traum von Peking 2022 und Kinderwunsch

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko hat ihre Ambitionen auf einen Start bei den Winterspielen 2022 in Peking bekräftigt.

Bruno Massot und Aljona Savchenko: «Es könnte sein, dass wir zurückkommen oder auch nicht.»
Abschied auf Raten

Olympiasieger Savchenko/Massot machen Pause

Einen endgültigen Schlussstrich unter ihrer Karriere haben die Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot nicht gezogen und alles offen gelassen. Nach einer Wettkampfpause soll die Entscheidung fallen. Warum halten sie das Comeback offen? Sie bleiben im Gespräch.

Kann mit Mesut Özil mitfühlen: Aljona Savchenko.
Paarlauf-Olympiasiegerin

Savchenko zu Özil: "Ich kann ihn verstehen"

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko zeigt Verständnis für den Fußballprofi Mesut Özil und seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Weltmeister mit Bestnote: Aljona Savchenko und Bruno Massot mit Medaillen und Fahne.
Eiskunstlauf-WM

Savchenko/Massot veredeln Olympiasieg mit WM-Titel

Savchenko/Massot sind die einzigen Olympiasieger, die bei der WM in Mailand noch an den Start gehen. Ihr Einsatz lohnt sich: Mit Weltrekord holen sie den Titel und lassen sich ausgiebig feiern. Bäumler rät nun zum Karriere-Ende.

Aljona Savchenko und Bruno Massot haben nach dem Kurzprogramm auch in der Kür überzeugt.
Eiskunstlauf-WM

Olympiasieger Savchenko/Massot erstmals Weltmeister

Die Olympiasieger Savchenko/Massot zeigen nach den Winterspielen keine Schwäche und holen sich den WM-Titel mit Weltrekord. Das Publikum in Mailand feiert die Oberstdorfer Paarläufer frenetisch.

Aljona Savchenko

Savchenko wird Trainerin

Aber auch weitere Auftritte geplant

Aljona Savchenko und Bruno Massot gewannen Olympia-Gold im Paarlauf.
Paarlauf-Olympiasieger

Savchenko/Massot wollen im Mai Zukunftspläne verraten

Die Eiskunstlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) wollen sich im Mai zu ihrer sportlichen Zukunft äußern.

Aljona Savchenko und Bruno Massot nehmen sich nach Olympia und WM eine kleine Auszeit um über die Zukunft nachzudenken.
Paarlauf-Olympiasieger

Savchenko/Massot wollen im Urlaub Zukunftspläne machen

Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot wollen nach dem Titel bei den Weltmeisterschaften in aller Ruhe im Urlaub über ihre Zukunft nachdenken.

Olympiasieger und jetzt auch Weltmeister. Aljona Savchenko und Bruno Massot.
Eiskunstlauf

Tränen des Abschieds?

Savchenko und Massot deuten nach dem WM-Sieg einen Karrierewechsel an

Aljona Savchenko und Bruno Massot posieren mit ihren Gold-Medaillien bei der WM.
Eiskunstlauf Paarläufer

Savchenko/Massot deuten nach WM-Weltrekordsieg Abschied an

Wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören. Deuten die Tränen von Aljona Savchenko nach der Weltrekordkür in Mailand schon den Abschied der Olympiasieger an? Die sechsmalige Weltmeisterin tut sich schwer mit dem Karriere-Ende - für Bruno Massot ist es leichter.

Aljona Savchenko and Bruno Massot haben in Mailand die WM im Eiskunstlauf-Paarlauf gewonnen.
Eiskunstlauf

Nach Olympia-Gold: Savchenko und Massot holen auch WM-Titel

Nach der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018 haben sich Aljona Savchenko und Bruno Massot nun auch den Weltmeister-Titel geholt.

Aljona Savchenko und Bruno Massot lieferten in Mailand ein starkes Kurzprogramm ab.
Titelkämpfe in Mailand

Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot vor WM-Sieg

Die Olympiasieger Savchenko/Massot haben vorgelegt und gehen mit leichtem Vorsprung in die Kür bei der WM in Mailand. Mit einem Klasse-Kurzprogramm begeistern sie auch Kilius/Bäumler.

Aljona Savchenko und Bruno Massot streben bei der WM einen gemeinsamen Titel an.
In Mailand

Sinn und Unsinn einer Eiskunstlauf-WM kurz nach Olympia

Nur vier Wochen nach Olympia in Südkorea steht die Eiskunstlauf-WM in Mailand an. Viele Topläufer meiden das Championat - auch wegen Verletzungen. Die Olympiasieger Savchenko/Massot kommen gern: Ihnen fehlt der gemeinsame Titel in ihrer Vita.

Eiskunstlauf

Der nächste Streich?

In Mailand wollen Aljona Savchenko und Bruno Massot nach dem Olympiasieg auch den Weltmeistertitel. Beide müssen wegen Verletzungen auf die Zähne beißen

Wollen nach Olympia- nun auch WM-Gold: Aljona Savchenko und Bruno Massot.
WM-Gold fehlt

Olympiasieger Savchenko/Massot motiviert nach Mailand

Erschöpft, aber voll motiviert: Die Olympiasieger Savchenko/Massot wollen vier Wochen nach Olympia erstmals gemeinsam Weltmeister werden. Zur WM nach Mailand kommen Familie und Freunde. Die Vorjahres-Zweiten haben einen hohen Anspruch: Sich selbst schlagen.

Für Coach Marco Sturm und die deutschen Eishockey-Cracks steht im Mai in Dänemark die WM an.
Saison läuft noch

Endspurt im Wintersport: Geht noch um WM-Titel und viel Geld

Das Saison-Highlight mit Olympia in Pyeongchang ist längst Geschichte, doch in den meisten Wintersportarten ist die Saison noch nicht beendet. Im Schlussspurt geht es noch um wichtige Titel und viel Geld.